1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Blizzard verklagt…

Richtig so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so

    Autor: cille 19.07.11 - 16:19

    Ich gebe Blizzard recht,
    solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das ganze Spielvergnügen.

  2. Re: Richtig so

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 16:21

    cille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gebe Blizzard recht,
    > solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das ganze
    > Spielvergnügen.
    Vergnügen? :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  3. Re: Richtig so

    Autor: Vion 19.07.11 - 16:23

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergnügen? :-)

    Du kennst nur WoW?

  4. Re: Richtig so

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 16:25

    > Du kennst nur WoW?
    Nein.

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: Richtig so

    Autor: Muhaha 19.07.11 - 16:25

    cille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das ganze
    > Spielvergnügen.

    Wie denn? Ich spiele WoW seit knapp vier Jahren und klicke allenfalls ein paar Spamnachrichten weg oder erfreue mich sogar an diversen Aktionen, wo aberdutzende Test-Account-Chars auf dem Marktplatz von Sturmwind mit ihren Polygon-Körpern Buchstaben legen.

    Ich habe genügend Gold für meine Zwecke, ich muss nicht Gold kaufen und die Preise im AH sind mal gut, mal schlecht, aber nichts ist da, wo ich mit dem Finger auf "DIE DA!!!!" zeigen kann, weil sie mir das Spiel versauen. Ich ärgere mich eher über inkompetente Vollhonks in Raidgruppen und Ninja-Looter.

  6. Re: Richtig so

    Autor: denoe 19.07.11 - 16:29

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ärgere mich eher über inkompetente Vollhonks in Raidgruppen und
    > Ninja-Looter.

    Kurze Frage (weil der Begriff so cool klingt): Was sind Ninja-Looter?

  7. Re: Richtig so

    Autor: Neko-chan 19.07.11 - 16:31

    Wenn der Mob in der der Gruppe umgenatzt wurde, springen die hin, schreiben kurz NINJA in den Chat und looten ihn :3

  8. Re: Richtig so

    Autor: Vion 19.07.11 - 16:33

    denoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurze Frage (weil der Begriff so cool klingt): Was sind Ninja-Looter?

    Eigentlich aus Diablo2 - Spieler die Beute so schnell vom Boden greifen - unabhängig davon was es ist - so das andere keine Möglichkeit haben.

    In WoW ist das zwar nicht mehr möglich. Aber man nennt Spieler die Beute vermehrt ungerechtfertigt abgreifen auch Ninja-Looter.

  9. Re: Richtig so

    Autor: Muhaha 19.07.11 - 16:36

    denoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurze Frage (weil der Begriff so cool klingt): Was sind Ninja-Looter?

    Raidgruppe trifft zB. Absprachen darüber, wie Beute von Gegnern verteilt werden soll. Der Ninjalooter greift sich einfach zB. eine wertvolle Waffe entgegen aller Absprachen und verlässt die Gruppe, wie ein Ninja, der eine Rauchbome zündet und mit einem Sprung über das Dach verschwindet. Solche Leute können einem WIRKLICH das Spielerlebnis versauen :)

  10. Re: Richtig so

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 16:54

    > Raidgruppe trifft zB. Absprachen darüber, wie Beute von Gegnern verteilt
    > werden soll. Der Ninjalooter greift sich einfach zB. eine wertvolle Waffe
    > entgegen aller Absprachen und verlässt die Gruppe, wie ein Ninja, der eine
    > Rauchbome zündet und mit einem Sprung über das Dach verschwindet. Solche
    > Leute können einem WIRKLICH das Spielerlebnis versauen :)
    Kann es mir als Spieler letzten Endes nicht egal sein, wer den Gegenstand bekommt, wenn er ohnehin einem anderen Spieler überlassen wird? :-P

    R.I.P. Fisch :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.11 17:05 durch lottikarotti.

  11. Re: Richtig so

    Autor: denoe 19.07.11 - 17:10

    Danke!

  12. Re: Richtig so

    Autor: Muhaha 19.07.11 - 17:14

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann es mir als Spieler letzten Endes nicht egal sein, wer den Gegenstand
    > bekommt, wenn er ohnehin einem anderen Spieler überlassen wird? :-P

    Nicht, wenn Du ein Minimalgespür für Ungerechtigkeit hast :)

  13. Re: Richtig so

    Autor: lottikarotti 19.07.11 - 17:18

    > Nicht, wenn Du ein Minimalgespür für Ungerechtigkeit hast :)
    Na ja, es ist eben nur ein Spiel - sonst dürfte ich in CounterStrike ja auch niemanden erschießen, schließlich glaube ich an Menschenrechte ;D

    R.I.P. Fisch :-(

  14. Re: Richtig so

    Autor: Codemonkey 19.07.11 - 18:01

    Aber wenn ein Cheater dich in CS erschießt ärgerst du dich schon, oder? ;-)

    Also wegen dem Aimbot den er benutzt, nicht weil er deine virtuelle Menschenwürde mit virtuellen 7,62mm Kugeln an der virtuellen Wand hinter dir verteilt hat?

  15. Re: Richtig so

    Autor: Hotohori 20.07.11 - 00:14

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cille schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das
    > ganze
    > > Spielvergnügen.
    >
    > Wie denn? Ich spiele WoW seit knapp vier Jahren und klicke allenfalls ein
    > paar Spamnachrichten weg oder erfreue mich sogar an diversen Aktionen, wo
    > aberdutzende Test-Account-Chars auf dem Marktplatz von Sturmwind mit ihren
    > Polygon-Körpern Buchstaben legen.
    >
    > Ich habe genügend Gold für meine Zwecke, ich muss nicht Gold kaufen und die
    > Preise im AH sind mal gut, mal schlecht, aber nichts ist da, wo ich mit dem
    > Finger auf "DIE DA!!!!" zeigen kann, weil sie mir das Spiel versauen. Ich
    > ärgere mich eher über inkompetente Vollhonks in Raidgruppen und
    > Ninja-Looter.

    Na bitte, dann hast du sie ja doch noch gefunden: was denkst du wieso manche nicht in der Lage sind ihren Char auch richtig zu spielen?

  16. Re: Richtig so

    Autor: Hotohori 20.07.11 - 00:18

    Das ist eben genau das Problem, viele sehen es einfach nur als ein austauschbares Spiel, andere lieben aber ihr MMO und spielen entsprechend deutlich ernster, für die ist das nicht einfach nur ein Spiel, aber das kapieren die Cheater und andere Sorten von Spielern nicht, von denen hört man dann eben typischerweise das tolle Argument "was regst du dich so auf, ist doch nur ein Spiel"...

    Sag das mal nem Fußball Fanatiker.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.11 00:19 durch Hotohori.

  17. Re: Richtig so

    Autor: Hotohori 20.07.11 - 00:22

    Vion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denoe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kurze Frage (weil der Begriff so cool klingt): Was sind Ninja-Looter?
    >
    > Eigentlich aus Diablo2 - Spieler die Beute so schnell vom Boden greifen -
    > unabhängig davon was es ist - so das andere keine Möglichkeit haben.
    >
    > In WoW ist das zwar nicht mehr möglich. Aber man nennt Spieler die Beute
    > vermehrt ungerechtfertigt abgreifen auch Ninja-Looter.

    Den Begriff hab ich noch nie gehört, für mich waren das bisher immer Loot Stealer und zwar lange bevor WoW erschienen ist. Aber scheinbar hat WoW als erfolgreichstes MMO auch gleich ein Anrecht darauf längst vorhandene Begriffe neu zu erfinden... aber ist auch kein Wunder, wenn bis heute noch Manche glauben WoW wäre das erste MMORPG.

  18. Re: Richtig so

    Autor: gotit 20.07.11 - 05:05

    > Vion schrieb:

    > Den Begriff hab ich noch nie gehört, für mich waren das bisher immer Loot
    > Stealer und zwar lange bevor WoW erschienen ist. Aber scheinbar hat WoW als
    > erfolgreichstes MMO auch gleich ein Anrecht darauf längst vorhandene
    > Begriffe neu zu erfinden... aber ist auch kein Wunder, wenn bis heute noch
    > Manche glauben WoW wäre das erste MMORPG.


    Hmmm du regst dich also darüber auf, dass so ziemlich jeder den Begriff kennt und du nicht und schiebst dabei natürlich gleich die Schuld auf alle anderen und auf WoW.
    WoW war nicht das erste MMORPG, aber wenn man die Augen verschließt und partut nicht sehen will, das es in vielerlei Hinsicht Maßstäbe gesetzt hat dann nenn ich das ignorant.
    Und JEDER hat das Recht neue Begriffe zu bilden und NIEMAND wird gezwungen diese zu nutzen und NIEMAND hat das Recht es den Leuten zu verbieten.
    (Nebenbei bemert spiele ich seit Ultima Online RPGs und habe deinen Begriff auch noch nie gehört, aber jedem das seine)

    Entschuldigung, aber ich habe schon lange nicht mehr so einen Blödsinn wie deinen gelesen!!!!

  19. Re: Richtig so

    Autor: Dadie 20.07.11 - 05:23

    cille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gebe Blizzard recht,
    > solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das ganze
    > Spielvergnügen.

    Wo cheaten die Hersteller der Bots? Der Hersteller vertreibt ein Produkt. Dieses wird von Spielern erstanden. So weit alles Ok. Nun nutzt besagter Käufer dieses Produkt in einem kompatiblen Spielen. Hierbei hat das Spiel in der Regel festgelegt ob es "Bots" erlaubt oder nicht.

    Wenn jemand cheatet ist es wohl der Käufer in dem Moment in dem er die Software auf einem Server einsetzt auf dem "Bots" nicht erlaubt sind.

    Warum jetzt die Firma schuld sein soll bleibt mir fraglich. Oder sind seit neuem Gemüsehändler verantwortlich wenn ich eine Kokosnuss nehme und diese jemanden an den Kopf werfe?

  20. Re: Richtig so

    Autor: mahe4 20.07.11 - 06:09

    cille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gebe Blizzard recht,
    > solch "Cheater" bzw. "China-Farmer" sind echt nervig und versauen das ganze
    > Spielvergnügen.


    in wiefern versauen botter das spielvergnügen?
    was kann denn alles ein bot?

    er kann den char hochleveln:
    wenn jemand nachdem er seinen char hochgebottet hat nicht spielen kann, liegt das ja wohl nicht am bot, sondern an hirnamputierten spielern...
    und wärend des levelns stört der botter ja niemanden...

    ein bot kann materialien sammeln und im auktionshaus für gold versteigern:
    das ist sogar ziemlich positiv für die schlauen spieler. die rohmaterialien sinken dadurch im preis erheblich und weiterverarbeitungs berufe (die man als guter raid-char sowieso nutzen sollte) sind dadurch sehr viel gewinnbringender und biller zu erlernen.
    wenn man sich darüber ärgert, dass andere leute die die materialien "fair" sammeln dadurch weniger verdienen... dann sollen die sich einfach dem bestehenden markt anpassen... das ist wirklich nicht schwer...

    ein honorbuddy kann einem ehre farmen:
    wer als botter sich auf dieses risiko einlässt... dadegehen sich zu wehren ist als spieler wirklich einfach, denn bots sind wirklich deutlich zu erkennen.
    man muss hinzufügen, dass honorbuddy wirklich schlecht darin ist im bg zu spielen... wenn man einem bot dabei zuschaut, könnte man als spieler wirklich anfangen zu weinen, selbst wenn er der gegnerischen fraktion angehört...
    doch niemand macht sich die mühe die ehre-farmer zu melden... also scheints ja auch kaum einen zu stören...
    hinzu kommt noch, dass im durchschnitt gleich viele botter auf beiden fraktionen ehre farmen, weshalb also keine fraktion benachteiligt wird...

    Archeologie:
    da es seit dem letzten patch einfacher ist hergestellte gegenstände aus dem ah zu erlangen, hat kein "fairer" spieler durch einen archeologiebotter wirklich einen nachteil.

    Dungeon Farmen:
    ist nicht wirklich möglich für einen bot... entweder wird der bot bei jeder abkürzung festecken, oder andauernd mobs pullen, die man eigentlich umgeht.
    also ist es hier sehr offensichtlich wenn jemand bottet, und es ist hier viel wahrscheinlicher gemeldet zu werden, da man sich in einer kleinen gruppe befindet.
    also wird dies in absehbarer zukunft nicht geschehen.

    mehr fällt mir nicht ein, was man mit einem bot machen könnte...
    also alles in allem betrachtet, ist es sogar positiv für den otto-normal-spieler, wenn es typen gibt, die botten. in keinem punkt befinden sich wirklich nachteile für den nicht-botter, und in sachen preissenkung im auktionshaus, befindet sich sogar ein positiver punkt für den nicht-botter.
    warum sich also leute über botter aufregen, ist mir unklar...
    haben botter einen unfairen vorteil gegenüber nicht-bottern? natürlich
    aber nicht-botter können diesen vorteil für sich ausnutzen, wenn sie auch nur etwas schlau sind.
    also haben nur idioten ein wirkliches problem hier, und wer ein idiot ist, kann sich meiner meinung nach gerne von diesem spiel entfernen. das währe mir sehr recht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. SDL, Leipzig / München
  4. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12