Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft in China angeblich…

Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Ich2 21.07.09 - 16:01

    http://eve-offline.net/?server=serenity

    Hab aber oft schon gehört die Chinesen hätten Eve "durchgespielt". Weiß jemand was genaueres?

  2. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Neko-chan 21.07.09 - 16:02

    ich dachte immer, ein MMORPG kann man nicht durchspielen...

  3. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Ich2 21.07.09 - 16:04

    Wenn sich alle Spieler zu einer Allianz zusammenschließen, die sich den ganzen 0.0er krallt, dann schon.

  4. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Gernot 21.07.09 - 16:05

    Chuck Norris kanns ...

    Neko-chan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich dachte immer, ein MMORPG kann man nicht
    > durchspielen...


  5. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: eve junkie 21.07.09 - 16:10

    EVE kann man nicht "durchspielen" und erst recht nicht die Chinesen, deren Server Serenity viel viel später gestartet ist als Tranquility.

  6. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Denkstörung 21.07.09 - 16:15

    Da kennst aber die Asiaten schlecht.. Wo die Europäer für die Zivilisation und den technischen Stand welchen wir jetzt haben Jahrhunderte gebraucht haben, dafür brauchten die Chinesen/Inder Jahrzehnte.. Klar dass da manche Sachen auf der Strecke geblieben sind.. ^^

  7. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: 9life-Moderator 21.07.09 - 16:28

    Denkstörung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kennst aber die Asiaten schlecht.. Wo die
    > Europäer für die Zivilisation und den technischen
    > Stand welchen wir jetzt haben Jahrhunderte
    > gebraucht haben, dafür brauchten die
    > Chinesen/Inder Jahrzehnte..

    Wenn man nun bedenkt, dass die Chinesen schon eine Zivilisation hatten, als wir noch "auf den Bäumen hockten", dann ist es wahrlich beachtlich.


  8. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Denkstörung 21.07.09 - 16:38

    Ich meine nicht deren Zivilisation (da waren die Japaner imho fortschritlicher [zumindest sauberer^^])
    Ich meine "unsere" Ziv. :D
    Also Krieg/Waffen/Industrie/Ausbeutung/Handel mit Geld..
    ..
    ;)

  9. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Cptn. Hero 21.07.09 - 16:50

    Und wie viel davon haben sie selbst entwickelt?
    Nicht mal der Kommunismus ist von denen.

  10. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 21.07.09 - 16:52

    Cptn. Hero schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie viel davon haben sie selbst entwickelt?
    > Nicht mal der Kommunismus ist von denen.

    Deswegen passt WoW ja auch so gut zu China.

    *SCNR* ^^

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  11. Re: Serenity kommt auch nicht mehr über die 4k8 Grenze

    Autor: Agypten 21.07.09 - 18:05

    Ägypten und Italien waren auch mal Weltmächte und sind jetzt nur noch Urlaubsorte.

    Jedes Land muss sich zu jeder Zeit neu behaupten und für seinen Status kämpfen. Mal schauen wie Deutschland in 50 Jahren aussieht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-80%) 1,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Super Mario Maker 2: Nintendos mysteriöser Zwist mit einem Baumeister
    Super Mario Maker 2
    Nintendos mysteriöser Zwist mit einem Baumeister

    Ausgerechnet die erfolgreichen und beliebten Levels von einem besonders engagierten Fan löscht Nintendo in den USA, er steht ebenso wie die Community vor einem Rätsel. Am Pseudonym GrandPooBear liegt es angeblich nicht.

  2. Google: Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    Google
    Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    Wer ein Fahrrad sucht, kann dieses auch im Kartendienst Google Maps finden. Eine Suche nach dem Dienst zeigt die Stationen an. Die Informationen sind aber noch lückenhaft, wie eine Stichprobe zeigt.

  3. VSC-4: Supercomputer der TU Wien soll den Urknall simulieren
    VSC-4
    Supercomputer der TU Wien soll den Urknall simulieren

    Mit 3,7 Petaflops wird der VSC-4 Österreichs schnellster Supercomputer werden. Das System von Lenovo steht in der TU Wien und soll für wissenschaftliche Simulationen genutzt werden - etwa um den Anfang des Universums zu erforschen.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:52

  7. 11:42

  8. 11:27