Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Kampftrolle mit…

Perverse/Stalker/Junge Frauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Perverse/Stalker/Junge Frauen

    Autor: Nikto 07.07.10 - 13:06

    Haben es Perverse und Stalker also in Zukunft leicht den echten und kompletten Namen von jungen Mädchen rauszufinden, welche sie mal im TS gehört haben und nun geil auf sie sind...

    Den kann man dann wunderbar nutzen um sie im Telefonbuch nachzuschlagen oder einfach zu googlen und über Twitter,Facebook, StudiVZ etc. an die Person ranzukommen, wo man dann eventuell auch Fotos und mehr findet.

    Wer vor sowas Angst hat, dem wird die Möglichkeit im Forum an Diskussionen teilzunehmen komplett genommen.

    Manch einer kann nicht verhindern das Infos über ihn in verbindung mit dem echten Namen im Netz sind, weil man z.b. als Kontaktperson auf einer Firmenseite auftreten muss oder aus 100 anderen Gründen.

    Darüber lässt sich dann sogar eventuell leicht ein Ort (Wohnung/Arbeitsplatz) ermitteln an dem man Personen "abfangen" könnte.

    In einem Forum mit so vielen gestörten kann ein bischen Anonymität gegenüber anderen Forenbenutzern (Blizzard kann den Nick ja eh zuordnen) nicht schaden finde ich.

  2. Re: Perverse/Stalker/Junge Frauen

    Autor: JupJepJup 07.07.10 - 13:11

    Hier kann ich dir nur Recht geben.

    Es gibt sogar noch andere Möglichkeiten. WoW hat ja, selbst wenn es nicht wirklich so ausgebaut ist, die möglichkeit von Player Versus Player.

    Und meine Erfahrung sagt mir, das bestimmte Leute "kills" und "gekillt" werden Teils sehr Persönlich nehmen. Ich kann mir auch gut Vorstellen das sich einige Typen die Namen nutzen, um an Bilder zu kommen, und diese Anschließen fürs "Cybermobbing" nutzen.

    Blizzard macht imo ein großen Fehler. Sie haben ja dank ihren Foren ja die möglichkeit als Firma mehr oder weniger "Kontrolle" auch über die Themen zu haben über die gesprochen werden.

    Sobald sich aber die Gemeinschaft auf ein Foren einpentelt, das außerhalb Blizzards Kontrolle liegt, hat Blizzard auch keine chancen mehr, Posts zu löschen, die auch gegen das Unternehmen kritisch gerichtet sind.

    Ich bin gespannt, wie die Comm reagiert. Für mich wäre dies ein Grund alle Produkte des Herstellers zu meiden.

  3. Re: Perverse/Stalker/Junge Frauen

    Autor: egre44 07.07.10 - 13:13

    Wenn ich daran denke wie EMOTIONAL sich viele Spieler in ihre Differenzen mit anderen Spielern reinsteigern und nun die Gelegenheit bekommen, die reale Identität ihres verhassten Spielers zu finden...

  4. Probleme Junger Frauen (Was: Perverse/Stalker/Junge Frauen)

    Autor: Blar 07.07.10 - 13:13

    Das Hauptproblem junger Frauen wird sein, in den Foren von World of Warcraft Kommentare unter echtem Namen zu veröffentlichen

    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/

  5. Re: Probleme Junger Frauen (Was: Perverse/Stalker/Junge Frauen)

    Autor: Electronic Arts 07.07.10 - 13:16

    Blar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Hauptproblem junger Frauen wird sein, in den Foren von World of
    > Warcraft Kommentare unter echtem Namen zu veröffentlichen


    Hier stimmt doch was nicht! hmmm.... ah, ich hab's!

    "Frauen" und "WoW"! hahahaha!

    PS: Kerle mit Übergewicht und Brustansatz gelten nicht als "Frauen"!

  6. Re: Probleme Junger Frauen (Was: Perverse/Stalker/Junge Frauen)

    Autor: Nikto 07.07.10 - 13:38

    Electronic Arts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Hauptproblem junger Frauen wird sein, in den Foren von World of
    > > Warcraft Kommentare unter echtem Namen zu veröffentlichen
    >
    > Hier stimmt doch was nicht! hmmm.... ah, ich hab's!
    >
    > "Frauen" und "WoW"! hahahaha!
    >
    > PS: Kerle mit Übergewicht und Brustansatz gelten nicht als "Frauen"!


    hrhr

    Aber mal im ernst. Ich glaub es gibt kaum ein MMO in dem mehr Frauen zu finden sind (Und auch unter 18 jährige Frauen) als in WoW (Browsergames mal ausgenommen).

  7. Re: Probleme Junger Frauen (Was: Perverse/Stalker/Junge Frauen)

    Autor: Electricdawn 08.07.10 - 11:26

    Electronic Arts schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Hauptproblem junger Frauen wird sein, in den Foren von World of
    > > Warcraft Kommentare unter echtem Namen zu veröffentlichen
    >
    > Hier stimmt doch was nicht! hmmm.... ah, ich hab's!
    >
    > "Frauen" und "WoW"! hahahaha!
    >
    > PS: Kerle mit Übergewicht und Brustansatz gelten nicht als "Frauen"!

    Die meisten Gilden, in denen ich auf "Die Aldor" bisher vertreten war, hatten mehr RL-weibliche Mitglieder als Maennliche. Liegt vielleicht daran, das es ein Rollenspielserver ist.

    OnTopic: Wenn die RL-Namenspflicht wirklich kommt, werde ich WoW endgueltig kuendigen (nach fuenf Jahren). Irgendwo hoert's auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59