1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Level 60 fällt in…

Reicht doch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reicht doch.

    Autor: Keridalspidialose 24.11.20 - 21:22

    Kein Mensch will das wirklich spielen. Alle loggen bei einer neuen Erweiterung nur ein um von alten Zeiten zu schwärmen. Und nach ein paar Wochen ist ihnen sowieso die Lust vergangen, weil nichts mehr ist wie von 15 Jahren, vorallem sie selbst nicht. Das lebt doch nur noch von der Erinnerung an alte Zeiten, als das Genre neu war.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.20 21:23 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Reicht doch.

    Autor: LH 24.11.20 - 22:23

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch will das wirklich spielen
    vs.
    > Nach ein paar Wochen ist ihnen sowieso die Lust vergangen

    Diese beiden Aussagen passe nicht zusammen. Wer ein Spiel bereits intensiv für ein paar Wochen gespielt hat, hat es eben gespielt. Die meisten spiele kommen nicht einmal auf eine solche Spielzeit, WoW erzählt eine solche mit jedem Addon.
    Zudem gibt es viele Spieler, welche alle Addons von Anfang bis Ende durchhalten, mir sind einige dieser Art bekannt, daher ist "Kein Mensch" schon einmal falsch. Natürlich verliert WoW nach dem ersten viertel eines jeden Addons wieder Spieler, aber das geht auch anderen Spielen mit ähnlichem Muster so. Ein Teil der Spieler levelt eben einfach gerne, und wenn dies vorbei ist, wandern sie wieder ab.

  3. Re: Reicht doch.

    Autor: quineloe 24.11.20 - 22:30

    Doch, das passt. ich war von Release bis ca 2008 durchgehend subscribed. Ich war erst unsubscribed als wir Black Temple downhatten und ich hatte keine Motivation bis WOTLK zu spielen, und dann mit WOTLK neuer Account. Davor hatte ich 4 Jahre durchgehende EverQuest sub.

    Das ist meine Erwartungshaltung an ein MMORPG. Dauerhafte character progression. Das hat WoW leider nie gebracht, aber dafür immer genug content. Und der content wurde immer schlechter.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Reicht doch.

    Autor: androidfanboy1882 25.11.20 - 01:24

    danke für deine relativierende Antwort.

    Immer diese Leute die stumpf behaupten dass "das sowieso keiner macht"und und und.
    Ein Kampf gegen Windmühlen!

  5. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 01:49

    Wo hat wow denn keine Progression? Wir begleiten unsere Chars seit Jahren durch immer neue Gefilde und rüsten diese neu auf. Falls du auf Rollenspiel stehst gibt es auch noch RP Server.

  6. Re: Reicht doch.

    Autor: Moriath 25.11.20 - 06:56

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Mensch will das wirklich spielen. Alle loggen bei einer neuen
    > Erweiterung nur ein um von alten Zeiten zu schwärmen. Und nach ein paar
    > Wochen ist ihnen sowieso die Lust vergangen, weil nichts mehr ist wie von
    > 15 Jahren, vorallem sie selbst nicht. Das lebt doch nur noch von der
    > Erinnerung an alte Zeiten, als das Genre neu war.

    Das Genre war doch nicht neu? Ich hab schon viele Jahre vorher MMOs wie Final Fantasy Online, Ragnarok Online und Phantasy Star Online gespielt. Wow hat aber ein paar neue Spielmechaniken eingebracht die man in fast jedem danach erscheinenden MMO wieder findet.

  7. Re: Reicht doch.

    Autor: quineloe 25.11.20 - 07:50

    Wenn du max level bist ist Ende. Dann gibt's nur noch gear, und dieses gear ist mit jedem großen Content patch obsolet. Wenn du das aktuell beste gear hast geht's nicht weiter, und das geht in WoW relativ fix. Zur character progression braucht man sich dann erst mal nicht einloggen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Reicht doch.

    Autor: BlindSeer 25.11.20 - 09:02

    Schau dir mal alte MMORPGs an. Da war Progression wirklich noch mit dem Level verbunden, oder mit dem was du gemacht hast. Bei Anarchy Online 220 zu erreichen war noch eine Leistung, da gab es eine serverweite Ansage im Chat und man hat dir gratuliert. Da sind Gilden zusammen gekommen und Freunde und Bekannte, um jemanden beim letzten "Ding" zu begleiten und zu feiern...

  9. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 09:35

    Wenn man das will ist das heute noch genauso. Nur die Gilde feiert dann eben nicht mit einem das Maximallevel sondern das beste Equipment..das ist doch total egal wie das System am Ende heist.

  10. Re: Reicht doch.

    Autor: BlindSeer 25.11.20 - 09:40

    Das Erreichen des Levels war schon eine Leitung. Danach ging es mit dem 220er Equipment weiter. Es geht einfach darum, dass es eben nicht "einfach" war. Ich selber habe es nur bis 217 geschafft, auch weil WOW leider das SPiel leer gesaugt hat. Ein Grund wieso ich WOW nie gespielt habe: Ich war sauer. ;)

  11. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 09:47

    Ah das kann ich verstehen :)
    Mir ging es nur darum aufzuzeigen, als jemand der Vanilla gespielt hat und heute noch Classic und retail (halt mit anderen Zeiteinsatz) dass es eine Legende ist, dass sie leicht geworden ist. Der Fokus hat sich nur aufs endgame verschoben. Mythic+ Equipment zu bekommen und gute Leistung abzuliefern ist auch heute nicht einfach. Zu den anderen Sachen. Ich finde retail hat da eine gute Balance zwischen Schwierigkeit und auch casuals abholen.
    Gildenleben kannst du heute auch noch kriegen, nur wird sich keiner zu max Level beglückwünschen sondern zum itemlevel ^^

  12. Re: Reicht doch.

    Autor: quineloe 25.11.20 - 10:30

    Also Gear feiert doch kein Mensch von echten legendaries wie Thunderfury abgesehen. Jede einzelene Neltharion's Tear die wir bislang hatten wurden mit ein bisschen gz quittiert und das war's.

    Fakt ist nun mal, dass man ab einem gewissen gear level keinen Grund hat einzuloggen um sich zu verbessern, außer es ist raid. EQ hat mit AA damals etwas sehr sinnvolles eingeführt, wo man auch seinen raid char wieder spielen konnte um den Expbalken zu füllen. Man konnte also wirklich jederzeit spielen und entsprechend aktiv waren Gilden auch 7 Tage die Woche. Sowas wie "raid logging" gab es damals nicht. WoW hat das über reputation grinds gelöst, und das Problem dass man keine Loot mehr aus Instanzen braucht wenn man bei den reputationzielen gerade mal 20% geschafft hat mit Enchanting und large brilliant shards (und eben dem Zeug danach) gelöst. Aber auch das ging halt nicht ewig und viele entzogen sich diesem Grind einfach.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 10:50

    Raid logging gab es schon immer. Wenn das Ziel einer Gilde die höchstens mythic+ ist dann loggen sie sich schon öfters ein für Besprechungen etc aber selbst wenn nicht. Das ist ja das tolle an einem MMORPG. Jeder kann spielen wie er will. Ich bin tatsächlich froh, dass es mittlerweile Classic gibt, sogar mit eigenem Forenbereich. Dann jammern sie wenigstens nicht mehr die ganze Zeit.
    Der Grund sorgt doch aber für was zu tun. Mehr Story ist gar nicht gewollt wenn ich die Foren so sehe "wie überspringen ich sie Story, ich will raiden". Warum haben es manche Classicspieler so schwer zu verstehen, dass retail eine andere Zielgruppe bedient. Eben die so gehassten casuals (die mit ihrer Kohle aber das Spiel am Laufen halten, da die bestimmt nicht genug gold für Spielzeit Farmen) sowie Leute wie mich die Grinden wollen. Immer etwas bessere items und Zusätze.

  14. Re: Reicht doch.

    Autor: quineloe 25.11.20 - 11:26

    MK899 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "wie überspringen ich sie Story, ich will raiden".

    Zeig mal.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 11:31

    Was soll ich dir zeigen? Wie es geht oder ob Leute sowas fördern? Schau einfach Mal ins offizielle Blizzard wow forum.
    Addons die einem zeigen wie man maximal schnell auflevelt zeigen doxh dass viele Leute nur schnell ins endgsme wollen. Aber ich mag die Story. Falls du das falsch verstanden hast aber ich grinde extrem gern und stark. Da reicht mir Classic halt nicht aus.

    https://eu.forums.blizzard.com/de/wow/t/lore-skippen/112534/7
    Ist nur eine kleine Auswahl aber wie gesagt ich steh auf die Story und jedes addon bringt ja immer neue Sachen dazu. Ich mag es, dass es alle paar Monate weitergeht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.20 11:34 durch MK899.

  16. Re: Reicht doch.

    Autor: kellemann 25.11.20 - 11:35

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Erreichen des Levels war schon eine Leitung. Danach ging es mit dem
    > 220er Equipment weiter. Es geht einfach darum, dass es eben nicht "einfach"
    > war. Ich selber habe es nur bis 217 geschafft, auch weil WOW leider das
    > SPiel leer gesaugt hat. Ein Grund wieso ich WOW nie gespielt habe: Ich war
    > sauer. ;)

    Ich kenne nun das angepriesene Spiel nicht, wo man das Level 220 nur sehr schwer erreicht. Daher meine Frage, hat man das nur "schwer" erreicht, weil es ewig Zeit benötigt oder weil es wirklich schwer (Skill) war?

    Wenn es nur an der investierten Zeit liegt, dass es schwer ist, ist das doch wahrhaftig kein gutes Beispiel.
    Dann kannst du auch das Achievement System von WoW dagegen halten, das ist auch zu 95% einfach nur Timesink. Und von solchen Timesinks bietet WoW einiges an (Ruf, BattlePets, etc.).

    Dahingegen bietet WoW auch noch Anforderungen, wo es dann auf gutes Spielen und Teams ankommt (PvE und PvP).

  17. Re: Reicht doch.

    Autor: Dingens_Urghss 25.11.20 - 11:50

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Gear feiert doch kein Mensch von echten legendaries wie Thunderfury
    > abgesehen. Jede einzelene Neltharion's Tear die wir bislang hatten wurden
    > mit ein bisschen gz quittiert und das war's.
    >
    > Fakt ist nun mal, dass man ab einem gewissen gear level keinen Grund hat
    > einzuloggen um sich zu verbessern, außer es ist raid. EQ hat mit AA damals
    > etwas sehr sinnvolles eingeführt, wo man auch seinen raid char wieder
    > spielen konnte um den Expbalken zu füllen. Man konnte also wirklich
    > jederzeit spielen und entsprechend aktiv waren Gilden auch 7 Tage die
    > Woche. Sowas wie "raid logging" gab es damals nicht. WoW hat das über
    > reputation grinds gelöst, und das Problem dass man keine Loot mehr aus
    > Instanzen braucht wenn man bei den reputationzielen gerade mal 20%
    > geschafft hat mit Enchanting und large brilliant shards (und eben dem Zeug
    > danach) gelöst. Aber auch das ging halt nicht ewig und viele entzogen sich
    > diesem Grind einfach.

    "Echte Legendarys" gab es nach Classic sowieso nicht mehr, entweder sind die Dinger einfach gedroppt (Black Temple) oder waren nur ein 6 Wochen rumgefarme. Echte Legendarys bei denen ein Raid helfen musste gibt es aber nicht mehr. Aber ich muss auch ehrlich sagen, dafür das die dinger Orange sind muss ich nicht mehr Monatelang Mats Farmen oder gar Jahrelang hoffen das die zweite Fessel in MC droppt.

  18. Re: Reicht doch.

    Autor: MK899 25.11.20 - 12:01

    Ich kann nur von mir sprechen aber ehrlich gesagt vermisse ich diese legendarys nicht so wirklich. In kleinen Gilden die wie Bruder und Schwester zueinander sind hat das gut funktioniert aber in größten oder wenn du neues Mitglied warst war es einfach Mist. Sicherlich hab ich es damals gemacht abef heute nicht so...davon abgesehen glsube ich auch dass wow gerade deshalb so erfolgreich wurde und blieb weil Blizzard sich auch der casuals angenommen hat.

  19. Re: Reicht doch.

    Autor: Gokux 25.11.20 - 13:40

    Dingens_Urghss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Echte Legendarys" gab es nach Classic sowieso nicht mehr, entweder sind
    > die Dinger einfach gedroppt (Black Temple) oder waren nur ein 6 Wochen
    > rumgefarme. Echte Legendarys bei denen ein Raid helfen musste gibt es aber
    > nicht mehr.
    Mein letztes Legendary war Dragonwrath in Cataclysm, da ging ohne Raidhilfe nichts. In nachfolgenden Addons war es aber anders gelöst, ja.

  20. Re: Reicht doch.

    Autor: BlindSeer 25.11.20 - 13:45

    Das Spiel ist auch uralt, älter als WOW. ;) Es war eine Mischung aus beiden würde ich sagen. Die effektivste Methode XP zu generieren war "Steine kloppen", ein Monster in den Shadowlands (ja, AO war schneller :P) welches extreme HP und DMG hatte und da dann Runden laufen. Aber bis es lief ist man in der Regel mehrfach gewipes. Da wäre man mit dem, wie ich es aus späteren instanzbasierten Spielen kenne, Wipe -> Leave nie weit gekommen. Das Team musste sich einspielen, der DD lernen seinen Output einzuschätzen gegenüber dem Tank, der (oder jemand anderes) die Aggrodistanzen üben (zwei Heckler = Wipe) und vernünftig zu pullen... Nach einer Runde dann Heal und Nano Refill (Nano = MP in AO) und ein wenig quatschen während man auf den Respawn wartete. ;)
    Später haben sie die XP von Dungeons (sozusagen zufallsgenerierte Inis) hoch gesetzt, so dass die auch gangbar waren.

    SO lebt glaube ich sogar noch und hat einen F2P Anteil, wer sich ein altes Spiel mal anschauen will. Weiß aber nicht was sich da in den letzten Jahren getan hat und wie es nun ist. Ist halt Old School. Wilkommen in der Welt, sieh zu wie du klar kommst und bereite dich mental darauf vor deine ersten ein bis drei Charaktere in die Tonne zu kloppen... Die verskillst du sowieso. XD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Hays AG, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 279,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf