Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: Sechste Erweiterung…

Und..wie isses so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und..wie isses so?

    Autor: blackFin 30.08.16 - 13:05

    Legion ist das erste Addon, was ich mir nicht sofort gekauft habe.
    Ich hab kurz nach dem ersten Content Patch von WoD aufgehört, weil es mir langweilig geworden war.
    Hat schon jemand ein paar Erfahrungen, ob sich der Kauf lohnen würde? :-)

  2. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Elgareth 30.08.16 - 13:18

    Wird wie jedesmal sein...kommt drauf an :-D

    Wenn du es spielen willst, machts jetzt vermutlich am meisten Sinn, da ist noch nicht alles exakt durchgeplant, man trifft andere Spieler die genauso überrascht werden wie man selbst etc. etc.
    Kaufen und einen Monat Abo kann also wahrsch. nicht schaden. Nach dem Monat kann man dann immernoch schauen, ob man weiterzahlt um noch die Endraids mitzumachen etc. oder erstmal wartet.

    Ich erwarte wieder gut gemachte Quests und Gebiete, und solide Instanzen. Das "Endgame" um Raids reizt mich aber nicht mehr, deswegen werden mir spätere Content-Patches auch egal sein ^_^

  3. Re: Und..wie isses so?

    Autor: windermeer 30.08.16 - 13:26

    Muss man denn alle vorherigen Erweiterungen kaufen oder reicht es aus Legion zu kaufen?

  4. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Elgareth 30.08.16 - 13:37

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man denn alle vorherigen Erweiterungen kaufen oder reicht es aus
    > Legion zu kaufen?

    AFAIK reicht immer die neueste, da du inzwischen eh hochlevelige Charaktere erstellen kannst. (Und ab einem gewissen Zeitpunkt gibts die alten Inhalte dann auch gratis dazu)

    Wird aber sicherlich auch in den offiziellen FAQs recht leicht zu finden sein.

  5. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Feyh 30.08.16 - 13:39

    Du musst dir WoW und das aktuelle Addon separat kaufen kaufen.
    Die Grundfassung für 9,99¤ enthält alle Addons ausser das Aktuellste.

    https://eu.battle.net/shop/de/product/world-of-warcraft

    https://eu.battle.net/shop/de/product/world-of-warcraft-legion

    Solltest du die Grundfassung bereits besitzen, dann besitzt du automatisch auch die alten Addons. Ob das der Fall ist siehst du in deinem Battle.net-Account



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.16 13:42 durch Feyh.

  6. Re: Und..wie isses so?

    Autor: SasX 30.08.16 - 14:14

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man denn alle vorherigen Erweiterungen kaufen oder reicht es aus
    > Legion zu kaufen?

    Dafür gibt es die Battlechest, die alle vorherigen Addons enthalten:
    http://wow.mmozone.de/wow-battle-chest-6-0-mit-warlords-of-draenor/

    Ich hatte Legion in der Beta gespielt. Ich fand es deutlich besser als WoD.

    Am Rande: Die Mitternachtsverkäufe hat Blizzard selbst kaputt gemacht, indem sie die digitalen Versionen verkaufen. Dadurch fehlten die Verkaufsmengen im stationären Handel, so dass sich da ein Mitternachtsverkauf nicht mehr lohnt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.16 14:18 durch SasX.

  7. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Kakiss 30.08.16 - 14:34

    WoD habe ich aus Zeitmangel übersprungen und vor zwei Monaten wieder angefangen.
    Konnte gemütlich alles nachholen, fand das Addon doch gut inszeniert und die Prequests zu Legion fand ich schon mal nett ;)

    Nur das rushen in Instanzen find ich nicht so toll.

  8. Re: Und..wie isses so?

    Autor: rathura1 31.08.16 - 09:14

    Also ich bin jetzt Level 107 und ich muss sagen bis jetzt ist es egal.
    Alle Questgebiete sind sehr überdacht und enthalten eine unglaublich gute Geschichte.
    Alte und mächtige Charaktere kommen wieder vor, einige Sterben etc.
    Habe seit Cata das erste mal wieder Spaß am Leveln.
    Zum Content auf 110 kann ich leider noch nichts sagen

  9. Re: Und..wie isses so?

    Autor: III 31.08.16 - 09:29

    rathura1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin jetzt Level 107 und ich muss sagen bis jetzt ist es egal.
    > Alle Questgebiete sind sehr überdacht und enthalten eine unglaublich gute
    > Geschichte.
    > Alte und mächtige Charaktere kommen wieder vor, einige Sterben etc.
    > Habe seit Cata das erste mal wieder Spaß am Leveln.
    > Zum Content auf 110 kann ich leider noch nichts sagen

    dann lass dir doch mehr Zeit, wenn das leveln so spaß macht ;-)

  10. Re: Und..wie isses so?

    Autor: rathura1 31.08.16 - 09:52

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rathura1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich bin jetzt Level 107 und ich muss sagen bis jetzt ist es egal.
    > > Alle Questgebiete sind sehr überdacht und enthalten eine unglaublich
    > gute
    > > Geschichte.
    > > Alte und mächtige Charaktere kommen wieder vor, einige Sterben etc.
    > > Habe seit Cata das erste mal wieder Spaß am Leveln.
    > > Zum Content auf 110 kann ich leider noch nichts sagen
    >
    > dann lass dir doch mehr Zeit, wenn das leveln so spaß macht ;-)

    Ich lasse mir auch Zeit :) meine halbe Gilde ist schon 110, lese mir aber jeden Questtext durch und schaue mir alles an. Vorallem die Landschaften sind klasse :)
    Freue mich jetzt schon auf meinen Twink!

  11. Re: Und..wie isses so?

    Autor: incoherent 31.08.16 - 10:10

    Dazu gibt es übrigens ein tolles Addon; StoryLine

    https://mods.curse.com/addons/wow/total-rp-3-storyline

    Zeigt, wie bei einigen anderen RPG's die Questtexte nicht als einen Batzen Text im WoW-üblichen, simplen Quest-Fenster, sondern vergrößert selbiges, stellt NPC und Spielerchar gegenüber und bringt den Questtext in kleinen Häppchen. Damit wirkt das ganze eher wie ein Dialog zwischen NPC und Spieler. Gibt dem ganzen einen klassischeren Touch, und ist, wie ich finde, sehr nett, wenn man eher auf Lore aus ist und sich Zeit lassen will :-)

  12. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Kakiss 31.08.16 - 10:32

    incoherent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu gibt es übrigens ein tolles Addon; StoryLine
    >
    > mods.curse.com
    >
    > Zeigt, wie bei einigen anderen RPG's die Questtexte nicht als einen Batzen
    > Text im WoW-üblichen, simplen Quest-Fenster, sondern vergrößert selbiges,
    > stellt NPC und Spielerchar gegenüber und bringt den Questtext in kleinen
    > Häppchen. Damit wirkt das ganze eher wie ein Dialog zwischen NPC und
    > Spieler. Gibt dem ganzen einen klassischeren Touch, und ist, wie ich finde,
    > sehr nett, wenn man eher auf Lore aus ist und sich Zeit lassen will :-)

    Werde ich mir mal ansehen.

  13. Re: Und..wie isses so?

    Autor: Thaodan 31.08.16 - 12:17

    Gerade dieser neue Dialog erinnerte mich irgendwie an warcraft 3

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. HITS gGmbH, Heidelberg
  3. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  4. GK Software SE, Berlin, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27