Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: World of Warcraft und die…

Als Zeit noch etwas wert war

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Zeit noch etwas wert war

    Autor: Homwer 14.02.19 - 11:39

    ich habe selbst wow classic gespielt, um genau zu sein habe ich in der Beta angefangen. Erst einen Char auf Allianz Seite hoch gespielt und dann auf der Horden Seite. Dort habe ich meine RP Gilde "Freunde" gefunden.
    Wir haben Zeit investiert und der Fortschritt kam langsam. Dafür war er um so intensiver. Wer sein erstes Epic Mount gekauft hat, etwas wofür er viele Stunden gespielt, gefarmt und gesammelt har, der hielt dieses Mount in Ehren! Es war etwas ganz besonderes.
    Ein Epic Gefunden? Wow, ehrfurcht, glück und stolz.
    Man hatte einen Ruf auf dem Server, der entschied zwischen Einladung in Gruppen oder Ablehnung.

    All dies ist vorbei.
    Mouns bekommt man hinterher geworfen. Epic gibts geschenkt, teilweise für normale Quests.
    Auf dem server kennt man mit glück die eigene Gilde, viele sparen sich sogar das.
    Wer kapiert hat, dass das Ziel bei Classic das Spielen und der Zeitvertreibt ist und nicht das nächste X oder Z nach so und so viel Stunden / Tagen zu bekommen, der wird sehr viele Spaß mit dem Spiel haben.
    Ich freue mich drauf.

  2. Re: Als Zeit noch etwas wert war

    Autor: Hotohori 14.02.19 - 18:38

    Immer vorausgesetzt Blizzard selbst hat verstanden was die Classic Fans wollen und macht nicht ein paar Anpassungen zu viel. Nicht das wir am Ende Classic haben, aber genauso Zeitbeschleunigt und einfach wie heute.

  3. Re: Als Zeit noch etwas wert war

    Autor: Freiheit statt Apple 14.02.19 - 19:32

    Homwer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > All dies ist vorbei.
    > Mouns bekommt man hinterher geworfen. Epic gibts geschenkt, teilweise für
    > normale Quests.
    > Auf dem server kennt man mit glück die eigene Gilde, viele sparen sich
    > sogar das.


    Ich denke das ist der Grund, wieso viele mit BC aufgehört haben.
    Man hat sich in "Vanilla" zwei Jahre lang mit viel Aufwand etwas "erarbeitet", das dann innert kürzester Zeit quasi "entwertet" wurde, indem Blizzard plötzlich viel spendierfreudiger wurde, wenn es um das Verteilen von Belohnungen ging. Und mit jedem weiteren AddOn wurde es schlimmer.

    Trotzdem glaube ich nicht, dass die "Vanilla" Spieler mit WoW-Classic wieder in grosser Zahl und für längere Zeit ans Spiel gebunden werden.
    Denn die Vanilla-Spieler sind heute alle mehr als ein Jahrzehnt älter als zu Vanilla-Zeiten. Sie dürften schlicht und einfach keine Zeit mehr dafür haben.

  4. Re: Als Zeit noch etwas wert war

    Autor: JackIsBlack 14.02.19 - 20:56

    Freiheit statt Apple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Trotzdem glaube ich nicht, dass die "Vanilla" Spieler mit WoW-Classic
    > wieder in grosser Zahl und für längere Zeit ans Spiel gebunden werden.
    > Denn die Vanilla-Spieler sind heute alle mehr als ein Jahrzehnt älter als
    > zu Vanilla-Zeiten. Sie dürften schlicht und einfach keine Zeit mehr dafür
    > haben.

    Genau. Wenn ich überlege wie viel Zeit ich damals in WoW investiert habe, das ist heute nicht mehr möglich bzw. ich will auch nicht mehr den Großteil meiner Freizeit in ein Computerspiel stecken.
    Ich vermute auch, die Erinnerung an die Zeit damals ist viel besser, als WoW Classic sein wird. Alleine schon wieder eine Gilde finden, die perfekt zu einem passt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assona GmbH, Berlin
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 4,32€
  4. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  2. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  3. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.


  1. 08:32

  2. 07:53

  3. 07:36

  4. 07:15

  5. 20:10

  6. 18:33

  7. 17:23

  8. 16:37