Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: World of Warcraft und die…

Ich habe meine auch geändert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe meine auch geändert.

    Autor: Vion 13.02.19 - 12:51

    Ich erinnere mich, in WoW Vanilla war das etwas prickelndes einen echten anderen Spieler in meiner Welt zu treffen! Ab und zu haben andere Spieler ihr Treiben sogar kurz unterbrochen nur um sich kurz mit mir zu unterhalten. Wir waren neugierig wer der andere ist. Ich fand es spannend andere Spieler dabei zuzusehen was sie gerade tun, wer sie sind, etc.

    Ein wenig ähnlich hab ich es auch in Demon Souls empfunden, als ich erfuhr dass die Notizen auf dem Boden von anderen Spielern sind. ("Wie von anderen Spielern? Das kommt von anderen Menschen? Wow")

    Aber diese Faszination besitze ich heute leider nicht mehr. Ich bin mir nicht sicher ob es an der immensen Vernetzung liegt oder ob ich abgestumpft bin. Teilweise empfinde ich andere Menschen in meiner Welt eher als nerviges Beiwerk und glorifiziere gar Soloplay.

  2. Re: Ich habe meine auch geändert.

    Autor: MrAnderson 13.02.19 - 13:59

    Vion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber diese Faszination besitze ich heute leider nicht mehr. Ich bin mir
    > nicht sicher ob es an der immensen Vernetzung liegt oder ob ich abgestumpft
    > bin. Teilweise empfinde ich andere Menschen in meiner Welt eher als
    > nerviges Beiwerk und glorifiziere gar Soloplay.

    Ist doch klar ... faszieniert ist man von etwas neuem. DAoC oder dann WoW waren damals neu. Whowww, mit Leuten aus der ganzen Welt chatten ... das gabs vorher nicht. Ja, mal anhalten und fragen, wie denn grad das Wetter in Kanada ist, war was besonderes. Heute füllen solche Infos ungefragt den Stream.

    Mir geht es wie dir ... ich bevorzuge heute auch Spiele, die (auch) im Singelplayer spielbar sind, da ich abends nach der Arbeit meine Ruhe haben will. Da brauch ich keine PvP Ganker mehr, keine Kinder-Vulgaritäten im Chat und auch kein Rumgeflame im TeamSpeak. Lasst mir einfach meine Ruhe.
    Ja, die Zeiten ändern sich. Früher waren Zocker irgendwie was Besonderes, heute ist Spielen wahrscheinlich verbreiteter als klassisches TV zu schauen. Casual halt xD

  3. Re: Ich habe meine auch geändert.

    Autor: Hotohori 13.02.19 - 17:51

    Alles gut und schön, wenn ihr denn dann auch zu anderen Spielen gewechselt wärt, die eurer geänderten Einstellung mehr entsprechen und entgegen kommen. Aber hier kommt eben der Egoismus von vielen ins Spiel: meine Einstellung hat sich geändert, ich will aber immer noch MMOs spielen, also sollen sich die Spiele gefälligst auch ändern.

    Und genau das ist es was die MMO Fans tierisch nervt, deren Einstellung sich nicht geändert hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. Infokom GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Zeig's uns!
    In eigener Sache
    Zeig's uns!

    Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

    1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
      Textverarbeitung
      Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

      Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.

    2. Ericsson: Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor
      Ericsson
      Swisscom beginnt 5G-Ausbau auch indoor

      Die Swisscom beginnt ihr 5G-Netz auch indoor auszurollen. Dazu werden 5G Radio Dots von Ericsson eingesetzt. Doch der Betreiber setzt auf ein Zwei-Klassen-5G.

    3. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
      Apple
      Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

      Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.


    1. 16:30

    2. 16:12

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:15

    7. 14:02

    8. 13:18