1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WoW Classic: World of Warcraft und die…

Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: leed 13.02.19 - 17:37

    In all der Nostalgie geht irgendwie das ganze Drama der letzten 15 Jahre völlig verloren. Wie viele haben ihre Lehre geschmissen, nur um als eine der ersten das Scharlachrote Kloster zu beenden? Wie viele hatten sich schon damit abgefunden, von Hartz IV zu leben, damit sie im Gegenzug die besten Rüstungen aus Ragnaros plündern konnten? Schliesslich brauchte man schon etliche Stunden für Molten Core, verteilt auf mehrere Abende, bei dehnen man sich sozial isolieren musste.

    Ja es war für viele auch mit Job möglich, natürlich erst viel später. Auch wenn die heutigen Schnell-Game-Kiddies nerven, WoW hat damals zu viel von seinen Spielern abverlangt.

  2. Re: Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: Hotohori 13.02.19 - 17:58

    Ja, und wie viele haben trotz allem nebenbei gearbeitet?

    Du tust gerade so als hätten alle WoW Spieler gekündigt. Ich kenne mehr als genug MMO Spieler, die ich über die letzten 20 Jahre kennen gelernt habe, die neben der Arbeit in ihrer Freizeit MMOs spielten und die es genauso wie ich hassen was aus dem Genre für die faulen Feierabendspieler gemacht wurde.

  3. Re: Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: Graubert 14.02.19 - 00:11

    Es war halt ein Hobbie. Natürlich war es viel Zeit. Andere gehen halt 3-4 mal zum Sport oder in den Verein, andere raiden. Und raiden ging noch recht gut. Das war idR abends 4-5h 3-5 mal die woche. Plus Farmen. Schon ne Menge Zeit aber es blieb auch genug für Arbeit und sozialleben( wenn natürlich auch eingeschränkter)
    Was nicht wirklich ging war PvP rank1. Da müsste man wirklich arbeitslos sein. Oder man teilte sich den Account.

    Alles in allem war es schon ne geile Zeit. Heute verheiratet und mit Nachwuchs aber so nicht mehr möglich

  4. Re: Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: Hotohori 14.02.19 - 02:51

    So vielleicht nicht, aber wenn man das Glück hat (und viele Paare teilen sich inzwischen das Hobby Videospiele) und eben den richtigen Partner hat, dann findet man eben doch Zeit ein MMO zu spielen, weniger intensiv sicherlich, aber weniger Zeit investieren und weniger tun können muss bei einem richtig guten MMO nicht bedeuten, dass es weniger Spaß macht.

    Man muss auch in einem MMO nicht alles haben oder machen, um sehr viel Spaß zu haben. Nur leider verstehen das viele Spieler nicht und auch viele MMO Entwickler, die dann eben meinen alles vereinfachen zu müssen, damit man auch ja alles mit wenig Zeit erreichen kann. Das man damit die Seele eines MMOs an den Teufel verkauft, egal.

  5. Re: Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: Michael Graetz2 15.02.19 - 14:22

    Ich findso wie es jetzt gestaltet wird genau richtig. Meine Meinung und damit bin ich zum Glück nicht alleine ;)

  6. Re: Weil so viele den sozialen Absturz vermissen...

    Autor: JackIsBlack 15.02.19 - 23:31

    Es werden sehr wenige sein, die ihren Job oder Ausbildung aufgegeben haben.
    Zudem ist ein Raid mit 39 anderen Leuten alles andere als sozial isoliert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  4. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne