Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Plane 10: Flugsimulator ist fertig…

70 Euro ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 70 Euro ...

    Autor: Garwarir 24.11.11 - 19:22

    Schade, leider etwas teuer, ich wär gern Space Shuttle geflogen ;) Aber als 'Casual' im Bereich der Flugsimulation ist mir das dann doch nicht 70 Euro wert ....

  2. Re: 70 Euro ...

    Autor: Dosenbier 24.11.11 - 19:58

    Space Shuttle fliegen kannst du für lau mit Orbiter:

    http://orbit.medphys.ucl.ac.uk/index.html

  3. Re: 70 Euro ...

    Autor: C00kie 25.11.11 - 12:05

    Garwarir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, leider etwas teuer, ich wär gern Space Shuttle geflogen ;) Aber als
    > 'Casual' im Bereich der Flugsimulation ist mir das dann doch nicht 70 Euro
    > wert ....

    Nimm X-Plane 9. Das kostete beim Hersteller und in einigen online shops nur 29,99USD - also in ¤ umgerechnet noch weniger. Den Herstellershop kann ich gerade nicht finden, weil da alles auf X-Plane 10 umgestellt wurde, aber z.B. bei bestbuy.com gilt der Preis noch.

    Es ist ausgereift und gut gepatched, gibt tonnenweise Szenerien und Addons dafür und du kannst sicher sein, dass es auf deiner Maschine läuft. Ich habe gerade die X-Plane 10 Demo angespielt und viele Grafikfehler sowie eine miese Performance auf meinem System. Da warte ich erstmal noch ein paar Updates ab und schau es mir später nochmal an.

    X-Plane 9 ist stellenweise grafisch etwas angestaubt und die Menüs sind etwas unkomfortabel, aber es ist die realistischste Flugsim, die du finden kannst. Wenn du dir noch ein, zwei professionelle Flugzeuge bei flightsimstore.com gönnst und vielleicht noch REX for X-Plane, dann macht es echt was her.. der Microsoft FS ist für mich verglichen damit wie Bollerwagen fahren in einer kunterbunten LSD Welt - und ich habe sowohl FS2004, FSX Gold als auch X-Plane 9.

    Ach ja, Space shuttle gibts glaub ich auch in V9, nur nicht ganz so hübsch - korrigiert mich jemand, wenn das gerade eine falsche Aussage war, ich fliege normalerweise nur kleine Nussschalen. :)

  4. X-Plane und Casual?

    Autor: FaLLoC 25.11.11 - 16:47

    X-Plane und Casual? Ich werf mich weg.

    Keine sorge über den Preis, Du verpasst nicht viel. X-Plane ist nicht gerade ein Spiel für Casuals. Bis zu der ersten geglückten Landung mit dem Space Shuttle müsste man wahrscheinlich erheblich mehr Zeit investieren, als ein Casual sonst insgesamt in ein Spiel zu investieren bereit wäre.

    In den fünf Stunden, die heute ein so CoD dauert, hat man wahrscheinlich noch nichteinmal das Handbuch durch.

    --
    FaLLoC

  5. Re: X-Plane und Casual?

    Autor: C00kie 25.11.11 - 21:20

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > X-Plane und Casual? Ich werf mich weg.
    >
    > Keine sorge über den Preis, Du verpasst nicht viel. X-Plane ist nicht
    > gerade ein Spiel für Casuals. Bis zu der ersten geglückten Landung mit dem
    > Space Shuttle müsste man wahrscheinlich erheblich mehr Zeit investieren,
    > als ein Casual sonst insgesamt in ein Spiel zu investieren bereit wäre.
    >
    > In den fünf Stunden, die heute ein so CoD dauert, hat man wahrscheinlich
    > noch nichteinmal das Handbuch durch.

    Njaa, stimmt schon. "Casual" ist eindeutig das falsche Wort. Keine Flug>SIM< ist "casual", fliegen ist auch nichts für jedermann. Aber so unglaublich schwer zu lernen finde ich es - zumindest virtuell - jetzt auch nicht, vielleicht liegts mir auch einfach im Blut. ;)

    Abheben und steuern sollte man schnell können, für den Anfang ist das ja auch das erreichenswerteste Ziel. Wie man wieder runter kommt kann man sich nach und nach erarbeiten, es gibt auch Videos mit Tipps dazu im Netz. Zum Glück ist es ja nur ein Spiel und die Landung keine lebenswichtige Sache für Anfänger. Das Wichtigste ist auf jeden Fall das Interesse, und das hat er ja. Aber hey - wenns billig und leicht zu lernen sein soll: den Microsoft FS2004 müsstest du für nen 10er bekommen. Zum Schnuppern allemal gut und wenn du die fetten Vögel in der Luft halten kannst und etwas realistischeres suchst - schau halt doch noch mal nach X-Plane. Egal, ob V9 oder 10. Egal wie du's angehst: Viel Spaß!

    Kleine subjektive Anmerkung: Ich finde die Flugphysik in X-Plane viel dynamischer und spaßiger. Dagegen fliegt sich Microsoft's Werk wie auf Schienen, das kann schnell langweilig werden - ist aber ideal für den Einstieg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.11 21:30 durch C00kie.

  6. Re: X-Plane und Casual?

    Autor: unsacred666 26.11.11 - 01:26

    naja... fluggeräte bis zur größe eines learjet können auch mit amateurhaften luftfahrtkentnissen geflogen werden, selbst wenn man keine piloten ausbildung hat. gerade an einer kleinen propellermaschine gibts nicht viele knöpfe, ist von der schwierigkeit her mit einem auto vergleichbar. beim flusi ist das ja noch leichter - aber mit weniger adrenalin ;-)

  7. Re: X-Plane und Casual?

    Autor: C00kie 26.11.11 - 10:53

    unsacred666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja... fluggeräte bis zur größe eines learjet können auch mit
    > amateurhaften luftfahrtkentnissen geflogen werden, selbst wenn man keine
    > piloten ausbildung hat. gerade an einer kleinen propellermaschine gibts
    > nicht viele knöpfe, ist von der schwierigkeit her mit einem auto
    > vergleichbar. beim flusi ist das ja noch leichter - aber mit weniger
    > adrenalin ;-)

    Lol, weniger Adrenalin? Versuch mal mit einer kleinen Nussschale bei starkem Wind abzuheben.. Da legst du spontan mal einige Meter in Richtungen zurück, die du nicht erwarten würdest :D Man fühlt sich wie ein Spielball des Windes - und wenns dazu noch arschkalt ist, und dir der Vergaser einfriert - Action pur xD
    Sowas passiert dir mit ner tonnenschweren Boeing nicht, das ist fast schon entspannt dagegen. Außerdem versperren die vollgestopften Cockpits der großen mehr Sicht. Ich finds jedenfalls schöner in einer einfachen, kleinen Maschine. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 4,19€
  3. 49,94€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33