Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Plane 10: Flugsimulator ist fertig…

Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: flasherle 24.11.11 - 12:33

    Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

  2. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.11.11 - 12:42

    Wieso nicht als Download oder read only SD?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: flasherle 24.11.11 - 12:51

    auch sinnvoller als 20 dvds...

  4. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: johnny rainbow 24.11.11 - 12:55

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht als Download oder read only SD?

    Speicherkarte würde bei einem (erwarteten entpackten) Umfang von 100 GB wahrscheinlich ein bisschen teuer. Die Idee, solche umfangreichen Simulatoren oder auch Spiele auf Blu Ray zu brennen, würde ich unterstützen, ich denke auch, dass das bald kommen wird. Nicht jeder hat die Internetleitung, um so eine Menge an Daten in vernünftiger Zeit runterzuladen.

  5. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 24.11.11 - 13:16

    Aber es hat auch noch nicht jeder ein BluRay-Laufwerk.

    Ich persönlich hab erst letzten Monat eins gekauft, allerdings nur weil ich festgestellt habe das mein DVD-Laufwerk nach über einem halben Jahr nichtbenutzung nicht mehr funktionierte. Wer braucht schon noch Silberscheiben?

  6. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: s1ou 24.11.11 - 13:22

    Irgendwann muss man anfange, man kann es doch als 20er DVD Box oder als 2-3 Bluerays anbieten. War doch bei der DVD auch so, da gabs am Anfang auch vieles parallel als nur wenige DVD Laufwerke hatten.

  7. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: flasherle 24.11.11 - 13:24

    außerdem kostet ein read-only BR-Lauferwek doch keine 50 euro mehr...

  8. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: fac3 24.11.11 - 13:26

    Weil du nicht an die Mac-User gedacht hast?

  9. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.11 - 13:27

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Wieso nicht gleich auf Festplatte ausliefern?

  10. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Somian 24.11.11 - 13:30

    fac3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil du nicht an die Mac-User gedacht hast?


    An Macs kann man auch bluray-Laufwerke anschließen. Das einzige was sie nicht unterstützen ist der Kopierschutz von bluray Videos.

  11. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: flasherle 24.11.11 - 13:32

    richtig...

  12. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: d333wd 24.11.11 - 14:26

    Der Download server jedenfalls ist sooo langsam dass ich meinen könnte Annonymous wären Aktiv.

    Aber bestimmt sind es diesmal die von A. angeprellten Minecraftler ... oder sonst wer.
    Steve Jobs sein Geist.

    Es ist jedenfalls immer unter 60 KB/S 8D

    ~d333wd

  13. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: fac3 24.11.11 - 14:33

    Schon den Torrent getestet?

  14. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Endwickler 24.11.11 - 14:36

    Weil es in den USA schon Luxus ist, wenn dir dort mal DVD haben.

  15. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.11.11 - 14:44

    Quatsch: Readonly Flashspeicher bestehen aus einer Matrix aus kurzgeschlossenen Leiterbahnen die geziehlt durchbrennen (flashen). Dann hat man sie beschrieben und kann sie auslesen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: flasherle 24.11.11 - 15:21

    kannst du mri das erklären?

  17. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: d333wd 25.11.11 - 09:10

    Der Torrent ist auch nicht gerade "my best friend", kann aber am setting liegen.. dürfte zu schaffen sein. -.-

    Ich würde gern mal wissen ob's wie bei Mechwarrior 4 Free bleibt bei der Demo mit dem Client !: /

    ~d333wd

  18. Re: Und wieso nicht gleich auf BR statt auf DVD? kwT

    Autor: Endwickler 25.11.11 - 18:26

    Nun, die Software kommt von einem Amerikaner.
    In Amerika waren, als hier schon DVD in vielen Rechnern zu finden war, immer noch die CD das meistverbreitetste Medium für Software, die auf einem datenträger ausgeliefert wird.
    Daher nehme ich sehr stark an, dass Bluray in Amerika gar nicht ginge, wenn man ein breiteres Publikum ansprechen will.
    Ich habe dabei mal davon abgesehen, dass X-Plane durch seinen realitätsnahen Charakter vermutlich sowieso kein sehr breites Publikum anspricht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. (-56%) 10,99€
  3. 42,49€
  4. 26,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
      Nissan
      Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

      Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

    2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


    1. 15:00

    2. 13:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:30

    6. 10:02

    7. 08:00

    8. 23:36