Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Plane 10: Flugsimulator ist fertig…

X-Plane vs. MSFS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. X-Plane vs. MSFS

    Autor: Altermannmithut 26.11.11 - 10:14

    Mein Vater (>70) fliegt für sein Leben gerne mit dem Flight Simulator X durch die Gegend, beschwert sich aber immer über zu wenig Auswahl in Landschaft, zu wenig Verkehr am Boden und in der Luft.
    Ist denn der Umstieg von FS auf X-P unkompliziert (also WIRKLICH unkompliziert, ohne großartiges Handbuchstudium)? Dann wäre das das ideale Weihnachtsgeschenk.

  2. Re: X-Plane vs. MSFS

    Autor: C00kie 26.11.11 - 11:06

    Altermannmithut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Vater (>70) fliegt für sein Leben gerne mit dem Flight Simulator X
    > durch die Gegend, beschwert sich aber immer über zu wenig Auswahl in
    > Landschaft, zu wenig Verkehr am Boden und in der Luft.
    > Ist denn der Umstieg von FS auf X-P unkompliziert (also WIRKLICH
    > unkompliziert, ohne großartiges Handbuchstudium)? Dann wäre das das ideale
    > Weihnachtsgeschenk.

    Hmmm.. das ist eine schwierige Frage. Der Microsoft Flight Simulator hat eine übersichtlichere und aufpolierte Menüstruktur, sowie jede Menge Hilfen und eine ausführliche Einführung. X-Plane's Menüs sind auch in Version 10 noch vergleichsweise altbacken und unnötig umständlich. Beispielsweise ist die Konfiguration der Steuergeräte eher technisch, die Namen der einzelnen Funktionen die man belegen kann, sehen aus wie Variablennamen. Hier hätten die Entwickler zumindest die Namen in verständlichere und lokalisierte Worte übersetzen können.

    Auch die Tastenbelegungen sind soweit ich das beurteilen kann grundlegend anders, sodass auf jeden Fall eine Umgewöhnung nötig ist. Hier liegt es an dir zu entscheiden, ob und in wie weit dein Vater damit zurecht käme.
    Meine Empfehlung: Lade die Demo herunter, und schau sie dir in aller Ruhe an. Auf diese Weise kannst du beurteilen, ob das Programm auf eurer Maschine läuft, mit welchen Einstellungen und ob die Menüs zu kompliziert für deinen Vater sind oder nicht. Der Download ist nicht gerade klein, aber bis Weihnachten solltest du es locker schaffen ;)

    Ich persönlich bin von MS FS X auf X-Plane 9 umgestiegen, weil die Flugphysik einfach spürbar realistischer und detaillierter ist, die Performance auf meinem System besser und der Grafikstil realistischer und nicht so bunt ist. Microsoft versucht, die Welt unnatürlich zu verschönern, wodurch sie weniger glaubhaft aussieht. Aber: X-Plane ist weniger aufpoliert und in Version 9 haben nicht alle mitgelieferten Flugzeugmodelle ein 3D-cockpit, was mich gerade bei meinem Liebling, der Kingair B200 schwer enttäuscht hat. Wie gesagt: Demo laden und selbst entscheiden. :)

    Noch ein Hinweis: Wenn es nur um Abwechslung geht, es gibt für beide Simulationen eine große Auswahl an Addons und besseren Szenerien zu kaufen. Vielleicht solltest du dich da mal umschauen. Dein Vater hat sich mittlerweile mit dem MS FSX vertraut gemacht und auf diese Weise könntest du ihm die gewünschte Abwechslung ins Spiel bringen. Ein Addon, was mir sehr gefällt ist "Real Environment Xtreme 2" (REX2), das mit vielen hochauflösenden Texturen und neuen Algorithmen für viel realistischeres und abwechslungsreicheres Wetter sorgt, auch das momentane. Eine Anlaufstelle für dich wäre z.B. die website www.flightsimstore.com oder der nächste Elektronikmarkt, wobei dort die Auswahl erfahrungsgemäß stark begrenzt ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.11 11:14 durch C00kie.

  3. Re: X-Plane vs. MSFS

    Autor: Altermannmithut 04.12.11 - 22:54

    Vielen Dank für die Info.
    Die Demo werden wir mal testen. Es geht hier auch weniger um realismus, Der FSX ist ein wenig dünn im Lieferumfang. Mein alter Herr möchte einfach nur fliegen und vielleicht die eine oder andere Sehenswürdigkeit sehen können. Auch wenn die Flughäfen in etwa wie in der Realität aussehen würden, wäre das toll - auch bei nicht so großen Flughäfen wie Hannover z.B.
    Add ons hatte ich (eher wahllos) schon das eine oder andere in der Bucht ersteigert, alles in allem war das aber eher ernüchternd.
    Vermutlich werde ich mich doch näher mit der Materie beschäftigen müssen um Starthilfe geben zu können - wo mich das Thema überhaupt nicht interessiert....

  4. Re: X-Plane vs. MSFS

    Autor: C00kie 05.12.11 - 14:08

    Wenn's um Lieferumfang geht.. Du könntest neue Flugzeuge erwerben. Ich finde, einige der besten Maschinen, die man für Geld bekommen kann, stammen von Carenado. Was Szenerie angeht, kann ich leider keine Tips geben - da helfen Reviews und Videos im Netz sicherlich am ehesten weiter. Wie gesagt: Real Environment Xtreme 2.0 zusammen mit REX Overdrive bringt einigen frischen Wind in den FSX.

    X-Plane 10 ist leider noch nicht wirklich ausgereift, denke ich. Zur Zeit werden die gröbsten Bugs behoben, erst im Anschluss wird die Performance optimiert, die momentan wirklich sehr stark schwankt je nach Hardware. Böse Zungen würden das "reift beim Kunden" nennen - und das dürfte noch eine ganze Weile dauern.
    Wenn es einfach und ohne Frustmomente funktionieren soll - würde ich im Moment noch zu X-Plane 9 raten. Aber da ihr den FSX schon habt, denke ich, solltet ihr dabei bleiben und ihn erweitern.

    Edit: Eine Frage noch - dein Vater beschwert sich über zu wenig Verkehr am Boden und in der Luft? Überprüfe mal bitte die Einstellungen. Man kann das Verkehrsaufkommen auf dem Boden, in der Luft und auf dem Meer einstellen. Allerdings könnte das die Leistung beeinträchtigen, der Rechner braucht gut Power, um den FSX voll auszureizen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.11 14:13 durch C00kie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. (-79%) 4,25€
  3. 25,49€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
      Nissan
      Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

      Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

    2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


    1. 15:00

    2. 13:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:30

    6. 10:02

    7. 08:00

    8. 23:36