Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Rebirth: Das Universum in neuem Glanz

Auch du, Egosoft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch du, Egosoft?

    Autor: Scorcher24 19.08.11 - 16:36

    Ich bin enttäuscht. Kein anderes Schiff? Macht ihr jetzt nen Mix aus Darkstar und Freelancer aus dem Game? Was eine scheisse.
    X ist gut wie es ist, da braucht man nix ändern, ausser vllt die Menüs ein wenig.
    Aber sonst war X immer hervorragend.
    Egosoft, echt ohne scheiss, lasst das.
    Ihr habt eine tolle Community. Die ist klein, aber scheinbar könnt ihr von leben.
    Also was solls? Nischen sind was gutes, bedient sie weiterhin.
    Meine Fresse, ich bin grade echt traurig. Jetzt wird noch das letzte richtig gute Game vercasualisiert. Was dann? Facebook-X-App?

  2. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: chriz.koch 19.08.11 - 16:47

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was dann? Facebook-X-App?

    BRING HIER NIEMANDEN AUF DUMME GEDANKEN!!!

  3. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: Codemonkey 19.08.11 - 16:48

    Sogar bei Freelancer gab es andere Schiffe?
    War doch immer das tollste sich neue Pötte zu kaufen... Fand ich bei Darkstar extrem doof mit dem aufgerüste

  4. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: Scorcher24 19.08.11 - 16:50

    Mix aus Darkstar und Freelancer wegen
    a) nur 1 Schiff = Darkstar-like
    b) Reisesystem = Freelancer-like

  5. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: genossemzk 19.08.11 - 18:05

    Sehe ich anders. X3TC ist klasse, aber schleppt eben auch deutlich viel Mist mit sich herum. Überall stößt man dort auf finstere Hacks für Mechaniken, die für den Zweck gar nicht gebaut wurden. Siehe oos/is combat.

    Egosoft macht genau das Richtige. Ein kompletter Neuanfang mit klarer Zielsetzung. Auf X3TC noch mehr raufklatschen und mit ordentlich Panzertape noch ein paar mehr Mechaniken anflanschen ist jedenfalls kein Weg. Die Serie ist einfach in einer Sackgasse gelandet.

    Abgesehen davon, nimmt Egosoft mir mein X3TC nicht weg..

  6. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: 0m3g4 20.08.11 - 00:54

    Alte Zöpfe kann man auch abschneiden, ohne gleich ne Kahlrasur zu machen... Anstatt den Spieler auf ein Schiff fest zu legen, sollte Egosoft lieber die alten Fehler endlich mal beheben.

  7. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: msdong71 22.08.11 - 06:34

    Ka, was du hast. X1 hatte auch doch auch nur ein Schiff.
    Für die Story ist sowas auf jeden Fall besser.

  8. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: My2Cents 22.08.11 - 14:04

    Naja, mehr als eines sollte aber schon drin sein - allein um für eine entsprechende Missionsauswahl auch eine entsprechende Anzahl an Raumschiffklassen anzubieten. Es müssen ja keine Megapötte wie bei TC sein, aber M3 - M6 / TS in verschiedenen Konfigurationen sind nicht zu viel verlangt.
    War bei X-Tension meiner Meinung nach der größte Fortschritt.

  9. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: alphatier 22.08.11 - 19:25

    Ich finde leider auch dass das neue Ein-Schiff-Konzept X komplett verhunzt. Im Gegenteil: ich hätte mir für Teil 4 mehr (und differenziertere) Schiffe, Waffen, Systeme, Stationen gewünscht. Die Komplexität ist nunmal der große Reiz von X - eine Gratwanderung wie Egosoft sie scheinbar mit dem neuen Teil versuchen will um mehr Mainstream- (oder gar Casual-) Spieler anzulocken kann nichts Gutes werden.

    Ich persönlich tröste mich mit dem monstermäßig tollen X³TC-Mod "X-tended Terran Conflict", der schon sehr gut funktioniert und momentan in Version 1.2a als kostenloser Download erhältlich ist. Leider wurde noch kein Plot implementiert, aber wenn das mit Version 2.0 wie angekündigt getan wird, sehe ich XTM als das eigentliche X4 an.

    http://www.moddb.com/mods/x-tended-terran-conflict

  10. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: mr.scotty 03.01.12 - 15:22

    Dieser Artikel ist etwas verwirrend geschrieben. Es wird definitiv mehrere Schiffe auch capital ships geben die man selber steuern kann!!
    Es gibt nicht nur das Spielerschiff, oder Drohnen welches man steuern kann. Wie bei allen alten Teilen gewohnt kann man auch capital ships steuern, nur wird man nicht in ihnen persönlich als Mensch sitzen, sondern sie sozusagen aus der Ferne steuern, was allerdings genau das gleiche ist wie in den vorigen Teilen! Dies wurde/wird so programmiert, da es frustrierend war immer zu sterben wenn ein Raumschiff zerstört wurde. So heißt es nur noch: " OK Sachwerte gingen verloren aber immerhin lebe ich noch "^^

    INFOS direkt von EGOSOFT : "Das Spielerschiff - Mehr als nur ein Raumschiff

    Eine weitere fundamentale Änderung gegenüber den früheren Spielen der X Reihe ist die Beschränkung auf nur EIN Spielerschiff. Bevor sich nun aber einige Leute über diese Beschränkung ihrer Freiheit beschweren, habt bitte einen Moment Geduld und lest weiter, denn es gibt weiterhin viele Möglichkeiten andere Schiffe zu besitzen, zu steuern und auch "umzusteigen". Diese sind nur etwas anders verpackt! "



    hier der LINK: http://forum.egosoft.com/viewtopic.php?t=307805

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 61,99€
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Spectre: Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig
    Spectre
    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

    Intel startet einen zweiten Anlauf für Microcode-Updates der Haswell- und Broadwell-CPUs. Innerhalb einer Woche soll es neue Updates geben, die nicht mehr zu unkontrollierten Neustarts führen sollen.

  2. Konfigurator: Tesla mit neuen Optionen für das Model 3
    Konfigurator
    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

    Tesla verkauft das Model 3 noch immer nicht zum versprochenen Basispreis von 35.000 US-Dollar. Das liegt am Akku und an der Innenausstattung, die bisher nur in der Premiumvariante angeboten wird.

  3. Body Cardio: Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer
    Body Cardio
    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

    Die Body Cardio Waage von Nokia kann nicht nur das Gewicht ermitteln, sondern auch den Puls messen und bis zum 24. Januar auch die Pulswellengeschwindigkeit. Danach wird die Funktion deaktiviert, weil Nokia fürchtet, gesetzliche Bestimmungen zu verletzen.


  1. 08:51

  2. 07:41

  3. 07:28

  4. 07:18

  5. 18:19

  6. 17:43

  7. 17:38

  8. 15:30