Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 jetzt mit Games on Demand und…

Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: lua___ 11.08.09 - 18:10

    :-)

  2. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Darmwind 11.08.09 - 18:25

    Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne gleichzeitig anzeigen bei nur 256MB RAM???????????? Das könnte knapp werden.

  3. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: flowingjob 11.08.09 - 18:30

    Je nach dem, wie viele Zacken der Stern haben muss. Drei ist auf jeden Fall möglich.

  4. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: FranUnFine 12.08.09 - 10:32

    Darmwind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    > Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne
    > gleichzeitig anzeigen bei nur 256MB
    > RAM???????????? Das könnte knapp werden.

    Nur, wenn man ZETA auf der PS3 installiert hat!!!!!!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:39

    >Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    >Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne gleichzeitig anzeigen bei nur >256MB RAM???????????? Das könnte knapp werden.

    Ich weiß, ich kämpfe gegen Windmühlen, aber entgegen aller Fanboy-Vorurteile hat die PS3 512 MB Ram...

  6. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:45

    kann die ps3 wirklich den grafikram als normalen ram benutzen?

  7. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:52

    >kann die ps3 wirklich den grafikram als normalen ram benutzen?

    Ja, es gibt einen speziellen Hochgeschwindigkeitsbus, über den sowohl der Cell auf den Grafikspeicher, als auch die GPU auf das 'normale' Ram zugreifen kann. Ist zwar vom Design etwas umständlicher als das "Multi purpose" - RAM der 360, führt aber zum gleichen Ergebnis.

  8. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:55

    hast du dafür quellen? hab davon noch nie vorher gehört...

  9. Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:06


    Oder ist der Zugriff noch komplexer (= langsamer)?

    --
    Dare to be stupid!

  10. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:12

    >hast du dafür quellen? hab davon noch nie vorher gehört...

    Leider bin ich durch den Web-Filter hier am Arbeitsplatz eingeschränkt, daher kann ich dir hier und jetzt keine Links präsentieren - aber es ist eigentlich auch allgemein bekannt, das erste mal habe ich in einem C't special zur PS3 darüber gelesen - später wurde es mir durch viele Artikel, und die Aussagen befreundeter PS3-Entwickler bestätigt.

  11. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 11:13

    komisch, ich bin da eigentlich auch interessiert und höre es zum ersten mal. naja, heute abend bist du ja zuhause, dann kannst du ja noch mal danach schauen. danke im voraus.

  12. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:15

    Ach, Missingno - Dieses uralte Ding wurde schon vor zwei Jahren als Fake enttarnt. Erstens wurden oben genannte Ergebnisse mit irgendeinem Prototypen des Developer-Systems erziehlt, welches nur wenig mit der späteren Serienhardware zu tun hatte, und zweitens wurde für die Messung eine Zugriffsmethode gewählt, die kein Entwickler mit Verstand nutzen würde, weil es performante Alternativen gibt.

  13. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:16

    >komisch, ich bin da eigentlich auch interessiert und höre es zum ersten >mal. naja, heute abend bist du ja zuhause, dann kannst du ja noch mal >danach schauen. danke im voraus.

    Werde ich tun, wenn mein #?&!! Festplatte mich läßt (die fängt gerade an, den Geist aufzugeben.. :( )

  14. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:20

    Du sagst also, dass der "Prototyp" scheiße war und die Sony-eigenen Leute das Ding nicht programmieren konnten. Spricht natürlich schon für Sonys PS3. :D

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:35

    >Du sagst also, dass der "Prototyp" scheiße war und die Sony-eigenen >Leute das Ding nicht programmieren konnten. Spricht natürlich schon für >Sonys PS3. :D

    Das der Prototyp für das Entwicklersystem der PS3 scheiße war, spricht dafür daß sie ziemlich unter Zeitdruck standen, und ist übrigens auch keine Neuigkeit. Und auch für die Sony-Softwareentwickler war der Cell eine neu Technologie, in die man sich erst einarbeiten mußte.
    Was bei der Hardwareentwicklung auch ganz normal ist - M$ hat die ersten Demos zur XBox noch auf Apple G3 oder G4 Rechnern präsentiert, und die ersten Entwickler durften glaube ich auch darauf entwickeln - auch keine tolle Vorraussetzung für eine hardwarenahe programmierung...

  16. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:42

    Dass die Xbox 360 aber eine PPC-CPU hat, die quasi mit den in den Apple-Rechnern identisch ist, weißt du aber?
    Abgesehen davon denke ich nicht, dass Spiele "hardwarenah" programmiert werden sollten. Da sollte man die HAL und Treiberschnittstellen nutzen.

    --
    Dare to be stupid!

  17. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 11:45

    ich denke auch, dass sich der aufwand dafür heute nicht mehr lohnt. die compiler sollten das mittlerweile gut genug hinbekommen.
    und ja, mit apples konnten die leute wenigstens schon mal ppc-erfahrung sammeln!

  18. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:49

    >Dass die Xbox 360 aber eine PPC-CPU hat, die quasi mit den in den >Apple-Rechnern identisch ist, weißt du aber?

    Das ist so nicht richtig - die einzelnen Kerne der PPC-CPU der XBox sind nicht identisch mit einem vollwetigen G3 oder G4 Prozessor, sondern stark abgespeckte Version desselben. Laut Wikipedia ähneln sie sogar viel eher den PPE's des Cell-Prozessors:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Xenon_(processor)

    >Abgesehen davon denke ich nicht, dass Spiele "hardwarenah" programmiert >werden sollten. Da sollte man die HAL und Treiberschnittstellen nutzen.

    Das trifft auf die PC-Entwicklung zu, ist aber völlig anders bei Konsolen. Dort wird immer sehr hardwarenah gearbeitet, weil man sich auf eine vereinheitlichte Hardware bei allen ausgelieferten Systemen verlassen kann. Das ist ja eine der großen Vorteile der Konsolen, und der Grund dafür, daß die Konsolen-exklusiven Titel technisch der PC-Konkurrenz niemals soweit hinterherhinken, wie sie es von der Hardwareleistung her tun.

  19. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:52

    >ich denke auch, dass sich der aufwand dafür heute nicht mehr lohnt. die >compiler sollten das mittlerweile gut genug hinbekommen.

    Moment - Hardwarenah programmieren bedeutet nicht unbedingt in Assembler coden, sondern seine Architektur speziell an den Fähigkeiten der Hardware anpassen - das kann man auch in C. Ausserdem ist die Compilerentwicklung auf dem Cell noch nicht soweit fortgeschritten, weil die technologoe eben noch so neu ist.

    >und ja, mit apples konnten die leute wenigstens schon mal ppc-erfahrung >sammeln!

    Das stimmt allerdings... Als XBox 360 entwickler hat man es einfacher, weil die Architektur simpler und "traditioneller" ist.

  20. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 12:04

    Müllmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ähneln sie sogar viel eher den PPE's des
    > Cell-Prozessors:
    Den PPEs? Die PlayStation 3 hat genau eine PPE. ;)

    > Das trifft auf die PC-Entwicklung zu, ist aber
    > völlig anders bei Konsolen. Dort wird immer sehr
    > hardwarenah gearbeitet, weil man sich auf eine
    > vereinheitlichte Hardware bei allen ausgelieferten
    > Systemen verlassen kann.
    *hust* Wie ist das mit PS2-Spielen, die nicht mit jeder Hardware-Revision laufen?




    --
    Dare to be stupid!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  4. VS HEIBO Logistics GmbH, Verden (Aller)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Remedy Entertainment: Systemanforderungen für Control mit Raytracing
    Remedy Entertainment
    Systemanforderungen für Control mit Raytracing

    Das Entwicklerstudio Remedy Entertainment ist bekannt für aufwendige Grafik und Effekte, deshalb dürfte die PC-Version von Control ein interessanter Titel für Raytracing werden. Laut den Systemanforderungen ist dafür vor allem eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig.

  2. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  3. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.


  1. 11:10

  2. 10:55

  3. 10:43

  4. 10:31

  5. 10:20

  6. 10:08

  7. 09:56

  8. 09:44