Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 jetzt mit Games on Demand und…

Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: lua___ 11.08.09 - 18:10

    :-)

  2. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Darmwind 11.08.09 - 18:25

    Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne gleichzeitig anzeigen bei nur 256MB RAM???????????? Das könnte knapp werden.

  3. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: flowingjob 11.08.09 - 18:30

    Je nach dem, wie viele Zacken der Stern haben muss. Drei ist auf jeden Fall möglich.

  4. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: FranUnFine 12.08.09 - 10:32

    Darmwind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    > Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne
    > gleichzeitig anzeigen bei nur 256MB
    > RAM???????????? Das könnte knapp werden.

    Nur, wenn man ZETA auf der PS3 installiert hat!!!!!!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:39

    >Das ist fantastisch!!!!!!!!!!!!!!!
    >Obwohl, kann die PS3 überhaupt 6 Sterne gleichzeitig anzeigen bei nur >256MB RAM???????????? Das könnte knapp werden.

    Ich weiß, ich kämpfe gegen Windmühlen, aber entgegen aller Fanboy-Vorurteile hat die PS3 512 MB Ram...

  6. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:45

    kann die ps3 wirklich den grafikram als normalen ram benutzen?

  7. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:52

    >kann die ps3 wirklich den grafikram als normalen ram benutzen?

    Ja, es gibt einen speziellen Hochgeschwindigkeitsbus, über den sowohl der Cell auf den Grafikspeicher, als auch die GPU auf das 'normale' Ram zugreifen kann. Ist zwar vom Design etwas umständlicher als das "Multi purpose" - RAM der 360, führt aber zum gleichen Ergebnis.

  8. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:55

    hast du dafür quellen? hab davon noch nie vorher gehört...

  9. Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:06


    Oder ist der Zugriff noch komplexer (= langsamer)?

    --
    Dare to be stupid!

  10. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:12

    >hast du dafür quellen? hab davon noch nie vorher gehört...

    Leider bin ich durch den Web-Filter hier am Arbeitsplatz eingeschränkt, daher kann ich dir hier und jetzt keine Links präsentieren - aber es ist eigentlich auch allgemein bekannt, das erste mal habe ich in einem C't special zur PS3 darüber gelesen - später wurde es mir durch viele Artikel, und die Aussagen befreundeter PS3-Entwickler bestätigt.

  11. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 11:13

    komisch, ich bin da eigentlich auch interessiert und höre es zum ersten mal. naja, heute abend bist du ja zuhause, dann kannst du ja noch mal danach schauen. danke im voraus.

  12. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:15

    Ach, Missingno - Dieses uralte Ding wurde schon vor zwei Jahren als Fake enttarnt. Erstens wurden oben genannte Ergebnisse mit irgendeinem Prototypen des Developer-Systems erziehlt, welches nur wenig mit der späteren Serienhardware zu tun hatte, und zweitens wurde für die Messung eine Zugriffsmethode gewählt, die kein Entwickler mit Verstand nutzen würde, weil es performante Alternativen gibt.

  13. Re: Auf der PS3 wird man Spiele mit BIS ZU 6 STERNEN bewerten können!

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:16

    >komisch, ich bin da eigentlich auch interessiert und höre es zum ersten >mal. naja, heute abend bist du ja zuhause, dann kannst du ja noch mal >danach schauen. danke im voraus.

    Werde ich tun, wenn mein #?&!! Festplatte mich läßt (die fängt gerade an, den Geist aufzugeben.. :( )

  14. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:20

    Du sagst also, dass der "Prototyp" scheiße war und die Sony-eigenen Leute das Ding nicht programmieren konnten. Spricht natürlich schon für Sonys PS3. :D

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:35

    >Du sagst also, dass der "Prototyp" scheiße war und die Sony-eigenen >Leute das Ding nicht programmieren konnten. Spricht natürlich schon für >Sonys PS3. :D

    Das der Prototyp für das Entwicklersystem der PS3 scheiße war, spricht dafür daß sie ziemlich unter Zeitdruck standen, und ist übrigens auch keine Neuigkeit. Und auch für die Sony-Softwareentwickler war der Cell eine neu Technologie, in die man sich erst einarbeiten mußte.
    Was bei der Hardwareentwicklung auch ganz normal ist - M$ hat die ersten Demos zur XBox noch auf Apple G3 oder G4 Rechnern präsentiert, und die ersten Entwickler durften glaube ich auch darauf entwickeln - auch keine tolle Vorraussetzung für eine hardwarenahe programmierung...

  16. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 11:42

    Dass die Xbox 360 aber eine PPC-CPU hat, die quasi mit den in den Apple-Rechnern identisch ist, weißt du aber?
    Abgesehen davon denke ich nicht, dass Spiele "hardwarenah" programmiert werden sollten. Da sollte man die HAL und Treiberschnittstellen nutzen.

    --
    Dare to be stupid!

  17. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 11:45

    ich denke auch, dass sich der aufwand dafür heute nicht mehr lohnt. die compiler sollten das mittlerweile gut genug hinbekommen.
    und ja, mit apples konnten die leute wenigstens schon mal ppc-erfahrung sammeln!

  18. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:49

    >Dass die Xbox 360 aber eine PPC-CPU hat, die quasi mit den in den >Apple-Rechnern identisch ist, weißt du aber?

    Das ist so nicht richtig - die einzelnen Kerne der PPC-CPU der XBox sind nicht identisch mit einem vollwetigen G3 oder G4 Prozessor, sondern stark abgespeckte Version desselben. Laut Wikipedia ähneln sie sogar viel eher den PPE's des Cell-Prozessors:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Xenon_(processor)

    >Abgesehen davon denke ich nicht, dass Spiele "hardwarenah" programmiert >werden sollten. Da sollte man die HAL und Treiberschnittstellen nutzen.

    Das trifft auf die PC-Entwicklung zu, ist aber völlig anders bei Konsolen. Dort wird immer sehr hardwarenah gearbeitet, weil man sich auf eine vereinheitlichte Hardware bei allen ausgelieferten Systemen verlassen kann. Das ist ja eine der großen Vorteile der Konsolen, und der Grund dafür, daß die Konsolen-exklusiven Titel technisch der PC-Konkurrenz niemals soweit hinterherhinken, wie sie es von der Hardwareleistung her tun.

  19. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 11:52

    >ich denke auch, dass sich der aufwand dafür heute nicht mehr lohnt. die >compiler sollten das mittlerweile gut genug hinbekommen.

    Moment - Hardwarenah programmieren bedeutet nicht unbedingt in Assembler coden, sondern seine Architektur speziell an den Fähigkeiten der Hardware anpassen - das kann man auch in C. Ausserdem ist die Compilerentwicklung auf dem Cell noch nicht soweit fortgeschritten, weil die technologoe eben noch so neu ist.

    >und ja, mit apples konnten die leute wenigstens schon mal ppc-erfahrung >sammeln!

    Das stimmt allerdings... Als XBox 360 entwickler hat man es einfacher, weil die Architektur simpler und "traditioneller" ist.

  20. Re: Zugreifen und einschlafen?

    Autor: Missingno. 12.08.09 - 12:04

    Müllmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ähneln sie sogar viel eher den PPE's des
    > Cell-Prozessors:
    Den PPEs? Die PlayStation 3 hat genau eine PPE. ;)

    > Das trifft auf die PC-Entwicklung zu, ist aber
    > völlig anders bei Konsolen. Dort wird immer sehr
    > hardwarenah gearbeitet, weil man sich auf eine
    > vereinheitlichte Hardware bei allen ausgelieferten
    > Systemen verlassen kann.
    *hust* Wie ist das mit PS2-Spielen, die nicht mit jeder Hardware-Revision laufen?




    --
    Dare to be stupid!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. PSI Energie Gas & Öl, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00