Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 jetzt mit Games on Demand und…

teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. teuer

    Autor: Somian 11.08.09 - 18:31

    30€ für uralte titel aus der XBOX360 Steinzeit. der preis wäre ok, wenn da nicht der markt wäre auf dem man die titel billiger findet, und vor allem in versionen die man mit anderen usern tauschen kann. 10€ wären angemessen gewesen.

  2. Re: teuer

    Autor: Garb 12.08.09 - 09:04

    Umsonst wäre doch noch besser! Oder am besten gibt MS Dir Geld, weil Du so ein toller Poweruser bist.

    Keine Arme, keine Kekse!!!

  3. Re: teuer

    Autor: rumb 12.08.09 - 09:38

    Genau man spart sich ja nur die 30 km fahrt Hin- und zurück zum nächsten Mediamarkt.

  4. Re: teuer

    Autor: flasherle 12.08.09 - 09:51

    du meinst 300 meter...

  5. Re: teuer

    Autor: rumb 12.08.09 - 09:54

    Wenn man sozusagen "im" Mediamarkt wohnt kann man sich die Fahrt sparen ist ja aber auch kein Angebot, dass man nutzen muss.

  6. Re: teuer

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:18

    trotzdem muss man sich dorthin bequemen, sich evtl. mit inkompetentem fachpersonal auseinandersetzen, an der kasse anstehen... das kostet ja alles zeit und zeit ist geld. ne halbe stunde geht dafür bestimmt drauf. was man in der zeit alles verdienen könnte... ;)

  7. Re: teuer

    Autor: blicktunnel 12.08.09 - 10:20

    n haufen dumme archievements vom spiel selbst die sich der games on demand user bereits erarbeiten konnte weil er lediglich 30min eher spielen kann... sofern seine Internetleitung die von dir angesprochene Zeit ausbügelt!

  8. Re: teuer

    Autor: tunnelblick 12.08.09 - 10:22

    ich dachte an monetäres verdienen. naja :) mir ging es einfach um den punkt bequemlichkeit.

  9. Re: teuer

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:33

    >Umsonst wäre doch noch besser! Oder am besten gibt MS Dir Geld, weil Du >so ein toller Poweruser bist.
    >
    > Keine Arme, keine Kekse!!!

    So ein Quatsch - Er hat doch völlig Recht. Wer bezahlt für einen Downloadtitel, der (bei der 360 ohnehin knapp bemessenenen) Festplattenplatz raubt, und daher irgendwann wohl wieder gelöscht werden muß, dreimal soviel wie für die DVD-Version mit Verpackung und Anleitung? Auch wenn die Zukunft in Download-Inhalten liegen mag, NOCH bezahlt keiner mehr für eine Datei als für ein Prodikt, daß er in der Hand halten kann...

  10. Re: teuer

    Autor: Müllmann 12.08.09 - 10:34

    >Genau man spart sich ja nur die 30 km fahrt Hin- und zurück zum >nächsten Mediamarkt.

    Auch amazon hat Schnäppchenangebote...

  11. Re: teuer

    Autor: the_spacewürm 13.08.09 - 09:27

    Zum Glück zwingt uns ja keiner das zu kaufen und wir können auch genauso die günstigere Variante wählen. Also: wo ist das Problem?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17