1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360: Kinect kostet bei Microsoft…

Flop...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flop...

    Autor: HD user 22.06.10 - 11:05

    keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei den Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da noch zuschlagen?

  2. Re: Flop...

    Autor: Schreiberling1 22.06.10 - 11:10

    Sehe ich auch so. Deutlich zu teuer, das soll Causual-Gamer anziehen? Die gewöhnlich nicht bereit sind sehr viel in Spiele und deren Hardware zu investieren.

  3. Re: Flop...

    Autor: Granky 22.06.10 - 11:10

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei den
    > Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da noch
    > zuschlagen?

    Was wohl nur noch mehr floppen wird, dass ist die 3D-Aktion von Sony !

    Zumindest bei 2 Personen ist Kinect billiger als Move, welches ja für eine Person auch bei 120 Euro liegt (Bundle mit Kamera, Spiel und einen Move-Controller, sowie zusätlich den Subcontroller und einen zweiten Movecontroller für einige Spiele )

  4. Re: Flop...

    Autor: ich081527 22.06.10 - 11:23

    Ich warte ab und werds dann wohl kaufen. Mir gefällt alles neue. Und ich mecker oder zweifle am Erfolg erst, wenn ich es live gesehen hab.

  5. Re: Flop...

    Autor: Hexen 22.06.10 - 12:11

    ich081527 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte ab und werds dann wohl kaufen. Mir gefällt alles neue. Und ich
    > mecker oder zweifle am Erfolg erst, wenn ich es live gesehen hab.

    dito... aber Menschen urteilen immer gerne über Dinge von denen sie keine Ahnung haben.
    Kenn ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, FLOP :)

    Wie im Mittelalter :) Ah eine Hexe !

  6. Re: Flop...

    Autor: Guidotrallala 22.06.10 - 13:21

    Das wird ein Flop, wetten ???

    > dito... aber Menschen urteilen immer gerne über Dinge von
    > denen sie keine Ahnung haben.

    Auch wenn ich Kinect/Natal noch nicht ausprobiert habe, erlaube ich mir die Marktchancen dieser Zusatz Hardware einzuschätzen!

    Grundsätzlich hat es Zusatzhardware für Konsolen immer schwer, sofern sie auf speziell angepasste Games angewiesen ist und das ist bei Kinect der Fall.

    Versetz dich mal in die Lage eines Software Entwicklers, der einige Millionen Euro für die Produktion seiner Software investiert. Was würdest Du tun?

    1. Ein Spiel programmieren, das nur mit Kinect läuft und dieses voll unterstützt? Dann verzichtest Du auf alle XBOX360 besitzer ohne Kinect als potentielle Kunden.

    2. Ein Spiel programmieren, das auf den Controller ausgelegt ist, aber Kinect irgendwie mit integriert? Dann ist dein Game nur halbherzig auf Kinect angepasst und muss mit Einsparungen anderswo auf den Markt kommen, also mit ein paar weniger Gegnern oder einfacherer Grafik.

    3. Kinect ignorieren und ein grundsolides XBOX360 Game programmieren? Dann hast du die größte Anzahl potentieller Kunden (alle die eine XBOX360 haben, mit oder ohne Kinect) und bietest denen ein abwechslungsreiches Spiel mit toller Grafik.

    Ganz egal wie Du dich entscheiden würdest, überlege Dir wie die meisten Spielehersteller handeln würden.

    > Kenn ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, FLOP :)

    Ich kann es mir sehr gut vorstellen, bei ordentlicher Integration in Windows könnte es dort zu einem Hit werden.

    > Wie im Mittelalter :) Ah eine Hexe !

    Machs dir nur nicht zu einfach. Zusatzhardware für Konsolen erzeugt immer einen markt, den man mit einer Pyramide vergleichen kann. Unten das breite Ende ist die Gesamtzahl der verkauften Konsolen, deutlich kleiner die anzahl der verkauften Zusatzhardware und je teurer diese ist, desto schlechter sind ihre Chancen.

    Wirklich ein Durchbruch kann Kinect nur werden, wenn es fast verschenkt wird und selbst dann wird es nie 100% der XBOX Konsoleros erreichen, da findest Du nämlich auch viele, die von Nintendo wegen fehlendem HD und Gefuchtel geflüchtet sind.

    Bei einem Preis von 150.- Dollar wird es sicher mindestens 99.- Euro kosten. Das ist mir beispielsweise viel zu teuer. Kinect wird sicher Kunden finden, aber es wird ein Nischenmarkt bleiben solange Microsoft es nicht ordentlich puscht, beispielsweise in dem es mit Konsole zum Preis der Konsole ohne Kinect angeboten wird. Da Microsoft beschlosse hat, damit von Anfang an geld zu verdienen kann man auch feststellen: Microsoft wird Kinect nicht subventionieren und das sehe ich als klares Indiz für einen Flop.

    Du wirst es sehen. Entwerde das Ding wird früher oder später fast verschenkt (und nicht erst wenn es eingestellt wird) oder es setzt sich nicht so weit durch, das genug gute Games dafür rauskommen.

  7. Re: Flop...

    Autor: neoME 22.06.10 - 13:54

    Guidotrallala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird ein Flop, wetten ???
    >
    > > dito... aber Menschen urteilen immer gerne über Dinge von
    > > denen sie keine Ahnung haben.
    >
    > Auch wenn ich Kinect/Natal noch nicht ausprobiert habe, erlaube ich mir die
    > Marktchancen dieser Zusatz Hardware einzuschätzen!
    >
    > Grundsätzlich hat es Zusatzhardware für Konsolen immer schwer, sofern sie
    > auf speziell angepasste Games angewiesen ist und das ist bei Kinect der
    > Fall.
    >
    > Versetz dich mal in die Lage eines Software Entwicklers, der einige
    > Millionen Euro für die Produktion seiner Software investiert. Was würdest
    > Du tun?
    >
    > 1. Ein Spiel programmieren, das nur mit Kinect läuft und dieses voll
    > unterstützt? Dann verzichtest Du auf alle XBOX360 besitzer ohne Kinect als
    > potentielle Kunden.
    >
    > 2. Ein Spiel programmieren, das auf den Controller ausgelegt ist, aber
    > Kinect irgendwie mit integriert? Dann ist dein Game nur halbherzig auf
    > Kinect angepasst und muss mit Einsparungen anderswo auf den Markt kommen,
    > also mit ein paar weniger Gegnern oder einfacherer Grafik.
    >
    > 3. Kinect ignorieren und ein grundsolides XBOX360 Game programmieren? Dann
    > hast du die größte Anzahl potentieller Kunden (alle die eine XBOX360 haben,
    > mit oder ohne Kinect) und bietest denen ein abwechslungsreiches Spiel mit
    > toller Grafik.
    >
    > Ganz egal wie Du dich entscheiden würdest, überlege Dir wie die meisten
    > Spielehersteller handeln würden.
    >
    > > Kenn ich nicht, kann ich mir nicht vorstellen, FLOP :)
    >
    > Ich kann es mir sehr gut vorstellen, bei ordentlicher Integration in
    > Windows könnte es dort zu einem Hit werden.
    >
    > > Wie im Mittelalter :) Ah eine Hexe !
    >
    > Machs dir nur nicht zu einfach. Zusatzhardware für Konsolen erzeugt immer
    > einen markt, den man mit einer Pyramide vergleichen kann. Unten das breite
    > Ende ist die Gesamtzahl der verkauften Konsolen, deutlich kleiner die
    > anzahl der verkauften Zusatzhardware und je teurer diese ist, desto
    > schlechter sind ihre Chancen.
    >
    > Wirklich ein Durchbruch kann Kinect nur werden, wenn es fast verschenkt
    > wird und selbst dann wird es nie 100% der XBOX Konsoleros erreichen, da
    > findest Du nämlich auch viele, die von Nintendo wegen fehlendem HD und
    > Gefuchtel geflüchtet sind.
    >
    > Bei einem Preis von 150.- Dollar wird es sicher mindestens 99.- Euro
    > kosten. Das ist mir beispielsweise viel zu teuer. Kinect wird sicher Kunden
    > finden, aber es wird ein Nischenmarkt bleiben solange Microsoft es nicht
    > ordentlich puscht, beispielsweise in dem es mit Konsole zum Preis der
    > Konsole ohne Kinect angeboten wird. Da Microsoft beschlosse hat, damit von
    > Anfang an geld zu verdienen kann man auch feststellen: Microsoft wird
    > Kinect nicht subventionieren und das sehe ich als klares Indiz für einen
    > Flop.
    >
    > Du wirst es sehen. Entwerde das Ding wird früher oder später fast
    > verschenkt (und nicht erst wenn es eingestellt wird) oder es setzt sich
    > nicht so weit durch, das genug gute Games dafür rauskommen.


    Genau Marktchancen analysieren. Als würdest Du Consultant mit Schwerpunkt Interaktive Medien..... Alles bla, solange das Produkt nicht auf dem Markt ist. Dies gilt sowohl für Move als auch Kinect.
    Ich erinnere mich noch an die tollen iPad Threads... wieviele es als Flop deklarierten, nur um (wiedermal) vom Markt eines Besseren belehrt zu werden.

  8. Re: Flop...

    Autor: Oh my god 22.06.10 - 14:13

    Na deswegen hat sich Guitar Hero,Singstar und co auch nicht durchgesetzt ... peinlich wie man schon wieder so nen fehler machen kann ;-)

    ... ich hätte nie gedacht das die 3D Motion Capturing ohne Referenzpunkte (Aufkleber, etc) so schnell in ein Consumer Produkt bringen können, der Hammer.

    Controller werden bald so veraltet sein wie Telefone ohne Touchscreen.

  9. Re: Flop...

    Autor: MeterMann 22.06.10 - 14:54

    Granky schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Was wohl nur noch mehr floppen wird, dass ist die 3D-Aktion von Sony !
    >
    > Zumindest bei 2 Personen ist Kinect billiger als Move, welches ja für eine
    > Person auch bei 120 Euro liegt (Bundle mit Kamera, Spiel und einen
    > Move-Controller, sowie zusätlich den Subcontroller und einen zweiten
    > Movecontroller für einige Spiele )


    jajablabla...und wie gross muss genau das wohnzimmer sein, damit 2-4 pers. nebeneinander kinect nutzen können?

  10. Re: Flop...

    Autor: the_black_dragon 22.06.10 - 15:19

    für mich sind spiele im bezug auf kinect eher nebensächlich..... auf was ich die meisten hoffnungen lege sind die bewegungs und sprachsteuerungen für menüs und hoffentlich auch das mediacenter..... damit würde ich dann auch fast meine letzte fernbedienung beiseite legen können..... lediglich zum lautstärke ändern auf der 5.1 anlage brauch ich noch eine ;)

    die spiele die dann kommen werden sind für mich nur ein nettes nebenprodukt......

    ich freu mich drauf und mir gefällts sehr..... ob das nun 90 xbox 360 user kaufen oder 90% aller user ist mir dabei recht egal..... das wofür ichs am meisten will geht jetzt schon und der rest ist bonus ;)

  11. Nicht Flop, sonder "Epic fail"

    Autor: M_Kessel 22.06.10 - 15:25

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei den Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da noch zuschlagen?


    ... und ist der Preis zu hoch, und die Steuerung zu langsam sind als Zielgruppe nur noch Casualgamer übrig, die mittlerweile ihre WII verstaubend in der Ecke stehen haben. -> Marktsättigung

    Die Spielehersteller werden das gleiche machen wie wir, nämlich "abwarten", da es sich einfach nicht lohnt ein Spiel zu ändern, für eine Steuerung, die bei dem Preis nur 10% - 15% aller User der X-Box nutzen werden.

    Wird diese Steuerung nicht mit den Spielen mitgeliefert, dann ist der "epic fail" schon abzusehen.

    Ich verstehe sowieso nicht, warum sie den Kram nicht ab sofort mit der neuen Slim-Variante ausliefern. Wäre anstelle einer Preissenkung des Gesamtpaketes nur sinnvoll gewesen.

    Desweiteren existiert das kleine Problem, das die Wohnzimmer in Deutschland wohl etwas kleiner sind, als in den USA. ;) Und nicht so leer, wie in den Vorführvideos. :D

    ... und somit die Wohnungseinrichtung schneller zertrümmert wird, als man glaubt. ;D

    Erschwerend kommt dann noch hinzu, das die meisten Videospieler wohl eher nicht der "sportlichen" Gruppe angehören. :D Weswegen Mickysoft auch eindeutig warnt, und Übergewichtige, und somit mind. 70% ihrer Kundschaft vom Spielen mit Kinect ausschliessen möchte. -> Warnhinweis + Erfassung der Kondition der Spieler ist geplant. :D

    All das ist auch nicht unbedingt "verkaufsfördernd".

  12. Re: Nicht Flop, sonder "Epic fail"

    Autor: Fluppschmupp 22.06.10 - 15:27

    Kinect wird floppen, soviel ist mal sicher

  13. Re: Nicht Flop, sonder "Epic fail"

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 22.06.10 - 15:30

    M_Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > All das ist auch nicht unbedingt "verkaufsfördernd".

    Eigentlich fehlt für alle neuen technischen Spielereien immer nur die entsprechende "Killerapp". Die kann man natürlich einfach "einkaufen", jedoch ohne garantierten Erfolg (ich denke dabei an die ersten DX10-only Spiele :D).

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: Flop...

    Autor: Spratz 22.06.10 - 15:50

    MeterMann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jajablabla...und wie gross muss genau das wohnzimmer sein, damit 2-4 pers.
    > nebeneinander kinect nutzen können?

    Genau so groß, wie es für 2-4 Move Spieler sein müsste?
    Das war ja mal nen echt guter Konter ;)

  15. Re: Flop...

    Autor: Janawichtig 22.06.10 - 15:54

    sollte kincect nicht floppen, dann weil tausende Xbox Jünger ihren Liebling Microsoft unterstützen wollen und sich diesesn Schwachsinn kaufen... ok - mal zu den Tatsachen, die Kotbox wurde doch von vielen gekauft, weil sie schön "billig" war. UND Jetzt soll diese Käuferschicht dieses überteuerte "lag-kinect" kaufen - wers glaubt...

    das Teil wird Flooooooooopen ;)

  16. Re: Flop...

    Autor: doppeltgemoppelt 22.06.10 - 16:13

    Spratz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MeterMann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jajablabla...und wie gross muss genau das wohnzimmer sein, damit 2-4
    > pers.
    > > nebeneinander kinect nutzen können?
    >
    > Genau so groß, wie es für 2-4 Move Spieler sein müsste?
    > Das war ja mal nen echt guter Konter ;)

    mMn. stimmt deine aussage so nicht. es wird viel mehr platz benötigt..damit sich die spieler nicht in die quere kommen?!

  17. Re: Flop...

    Autor: Hotohori 22.06.10 - 18:25

    Flop sind eher Leute wie du, die vorschnell ihre Schlüsse über ein Produkt ziehen, das noch gar nicht erhältlich ist. Im übrigen hat MS selbst gesagt, dass sie auf der E3 nicht alles zu Kinect gesagt haben. Und genug Zeit um weitere Spiele anzukündigen hat MS noch mehr als genug.

    Aber ich stimme zu, dass MS noch mehr tun muss, noch haben sie aber diese Zeit und darum rede ich garantiert von keinem Flop.

  18. Re: Flop...

    Autor: Flip Flop 22.06.10 - 20:27

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei den
    > Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da noch
    > zuschlagen?

    Ghost Recon : Future Soldier ist für mich schonmal interessant genug um es mit Natal zu testen. Man kann z.B. den Helden und die Truppe per Handzeichen durch die Gegend scheuchen usw.

  19. Re: Flop...

    Autor: asdfsdafsad 22.06.10 - 21:00

    Flip Flop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HD user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei
    > den
    > > Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da noch
    > > zuschlagen?
    >
    > Ghost Recon : Future Soldier ist für mich schonmal interessant genug um es
    > mit Natal zu testen. Man kann z.B. den Helden und die Truppe per
    > Handzeichen durch die Gegend scheuchen usw.

    Laufen, in Deckung gehen, usw...? Na? Hm, hast wohl nicht zu Ende gedacht...

    Zum Bsp. wenn du in Deckung gehen musst, schmeisst du dich hinter den Sessel, brichtst dir den Arm plus Schädelbasisbruch? ;)


    Exakt solche Spiele sind absolut Kenect/Move Untauglich...

  20. Re: Flop...

    Autor: chris12 22.06.10 - 21:54

    asdfsdafsad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flip Flop schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HD user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > keine Interessanten Spiele dafür im Angebot, Die Steuerung wirkte bei
    > > den
    > > > Vorführungen ungenau/langsam und dann noch der Preis.. Wer soll da
    > noch
    > > > zuschlagen?
    > >
    > > Ghost Recon : Future Soldier ist für mich schonmal interessant genug um
    > es
    > > mit Natal zu testen. Man kann z.B. den Helden und die Truppe per
    > > Handzeichen durch die Gegend scheuchen usw.
    >
    > Laufen, in Deckung gehen, usw...? Na? Hm, hast wohl nicht zu Ende
    > gedacht...
    >
    > Zum Bsp. wenn du in Deckung gehen musst, schmeisst du dich hinter den
    > Sessel, brichtst dir den Arm plus Schädelbasisbruch? ;)
    >
    > Exakt solche Spiele sind absolut Kenect/Move Untauglich...


    wieso move...durch das vorhanden sein eines controllers, kann man locker diese Funktioen wie gewohnt einstellen...laufen,umdrehen,springen,schiessen...und..und ..und....

    Move wird für shooter genial, weil es mit "waffe" gespielt wird, man aber ricgtig und genauer (als bei der wii) zielen kann

    es gibt ja auch schon die erste Knarre für die PS3..

    'http://www.tweaktown.com/news/15751/sony_shows_off_move_gun_attachment_for_ps3/



    floppen wird natal...zumindest für die Konsole...ich denke aber, dass es eine grandiose Technik darstellt, welche mit sicherheit im Alltag einzug halten wird..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
  3. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main, Stuttgart
  4. degewo AG, Berlin-Tiergarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 33,99€
  4. (bis 21. Januar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab