1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19…

Gibts das dann auch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts das dann auch ...

    Autor: halfbit 17.05.18 - 09:00

    auf Krankenschein ?

  2. Re: Gibts das dann auch ...

    Autor: HeroFeat 17.05.18 - 11:18

    halfbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf Krankenschein ?


    Ich würde es nicht ausschließen. Es fördert ja die "Integration" in die Gesellschaft. Aber ganz ehrlich die 100¤ (+ x ¤ für zusätliche Eingabegeräte) sind bezahlbar.

    Es gibt ja auch solche Geräte für Computer und die sind weitaus teurer. Das sind teilweise mehrere Tausend Euro um den "billig" PC bedienen zu können.

  3. Re: Gibts das dann auch ...

    Autor: Mel 17.05.18 - 11:27

    Also wenn ich mir sowas anschaue:

    https://www.integramouse.com/integramouse-plus/kosten/

    Mundbedienbare Maus/Joystick für querschnittsgelähmte um ~2.000 ¤. Da gibts sicherlich Zuzahlungen.

    Dann sollte es für dieses Ding wohl auch gehen. Problem könnte höchstens sein das es zu billig ist...

  4. Re: Gibts das dann auch ...

    Autor: Manto82 17.05.18 - 16:39

    Kommt wahrscheinlich stark auf die KK an.
    Ein Bekannter ist FAST blind, braucht aber für seine (ehrenamtliche) Arbeit eine spezielle Software, die ihm Bildschirminhalte extrem vergrößert und auch vorliest.

    Preislich liegt die SW bei NUR ca. 700¤.
    Getragen hat die KK nichts. Wurde aus der Vereinskasse gezahlt.

    When you got me on my Nerven, I'll put you into the Gulli and do the Deckel druff so that you'll never come back to the Tageslicht.

  5. Re: Gibts das dann auch ...

    Autor: stereo12 26.05.18 - 13:08

    Die Krankenkasse (oder ein anderer Sozialträger) muss so ein Gerät überhaupt nur zahlen, wenn es als Hilfsmittel zum Ausgleich einer Behinderung geeignet und (Knackpunkt!) speziell dafür entwickelt wurde, insbesondere kein Ding des normalen alltäglichen Gebrauchs auch nicht-behinderter Menschen ist.

    Z.B. wäre eine Braille-Zeile ein Hilfsmittel, ein großer Monitor für einen sehbehinderten nicht (da ich den als sehender auch nutze). Aus dem gleichen Grund zahlt die KK auch Apps auf Telefonen, aber nicht das Telefon selbst.

    Im vorliegenden Fall müsste also erst einmal argumentiert werden, dass ich das Gerät als Ausgleich zwingend benötige (alles was nicht zwingend benötigt wird, ist "Luxus" und wird nicht bezahlt) und dann eben auch der Hilfsmittelstatus geklärt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Vertriebssysteme/CRM
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Information Security Officer / Spezialist (m/w/d) für den Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    MEYER WERFT GmbH & Co. KG, Papenburg
  3. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  4. Fachinformatiker / Informatiker (m/w/d)
    Dr. Hobein (Nachf.) GmbH, med. Hautpflege / EUBOS, Meckenheim bei Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessoren: Intels alte Garde soll es richten
Prozessoren
Intels alte Garde soll es richten

Seit Pat Gelsinger der Intel-CEO ist, holt er viele Ehemalige zurück. Das kann nur klappen, wenn junge Talente ebenfalls davon profitieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Halbleiterfertigung Intel könnte Globalfoundries für 30 Mrd US-Dollar kaufen
  2. Halbleiterfertigung Intel will Fabs über mehrere EU-Länder verteilen
  3. Transactional Memory Intel deaktiviert TSX in Skylake und Coffee Lake

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Drahtlose Netzwerke: Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut
    Drahtlose Netzwerke
    Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut

    Die Planung eines WLAN für ein Event erfordert schon mehr als für das Mesh daheim. Da es bald wieder mehr davon geben könnte, hier einige Tipps vom CCC.
    Von Oliver Nickel

    1. Bug iOS 14.7 Beta behebt exotische WLAN-Abschaltung beim iPhone
    2. Fragattacks Designfehler in WLAN machen Mehrheit der Geräte angreifbar
    3. Telekom Telefonie im ICE "genügt nicht den Ansprüchen"

    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51