1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Live erscheint angeblich für…

Lohnt das denn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt das denn

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:04

    .. für 3 User Bundesweit?

    Wer hat denn bitte noch ein Windows Mobile Handy?
    Jeder, der eine sinnige Mobile Internetfähige Hosentaschenlösung je braucht, hat doch sicherlich ein iPhone.

    Krille

  2. Re: Lohnt das denn

    Autor: Fabian Schölzel 11.01.10 - 12:08

    Krille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. für 3 User Bundesweit?
    >
    > Wer hat denn bitte noch ein Windows Mobile Handy?
    > Jeder, der eine sinnige Mobile Internetfähige Hosentaschenlösung je
    > braucht, hat doch sicherlich ein iPhone.

    Die Trolle, die man so einfach entlarven kann, sind mir noch am liebsten.

    Gruß
    Fabian

  3. Re: Lohnt das denn

    Autor: Reverent001 11.01.10 - 12:09

    Naja den massenmarkt wird es garantiert nicht ansprechen, aber es gibt noch genügend Leute (noch) die ein Windows Mobile Handy haben! Aber hast schon recht viele Benutzen milerweile ein iPhone oder Android Handy! kommt wahrscheinlich etwas zu spät von Microsoft der Ansatz! Fraglich ist aber auch wie Windows Mobile 7 sich durchsetzen wird. Wenn das natürlich hinhauen sollte, kann sich das Windows Live Games auch lohnen!

    Greetz

  4. Re: Lohnt das denn

    Autor: whefhgjdfhdfu498 11.01.10 - 12:10

    Ich hab immer noch nicht verstanden, wozu man unterwegs Internet auf nem Telefon braucht.

  5. Re: Lohnt das denn

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:13

    Das meine ich aber Ernst!

    Krille

  6. Re: Lohnt das denn

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:15

    Das ist in bestimmten Berufszweigen absolut Gang und Gäbe, mir hingegen hat sich nie erschlossen, wozu man auf einem Handy Spiele braucht - und dann eine Spieleplattform?

    Krille

  7. Re: Lohnt das denn

    Autor: derKlaus 11.01.10 - 12:26

    Unterschätz das ja nicht. Win Mobile ist ganz klar nicht so hübsch wie Android oder IphoneOS oder auch WebOS, aber es hat so seine Vorzüge. In Zusammenspiel mit Outlook ist die Synchronisation ungeschlagen, selbst Symbian ist da nicht so
    "kompatibel" wie Win Mobile.

    Klar funktioneirt das auch mit anderen Systemen, jedoch ist da halt immer sehr viel Handarbeit - zumindest beid er Erstkonfiguration - angesagt. Mit Win Mobile ist das nicht der Fall. Ob es allerdings das bessere System insgesamt ist, sollte jeder selbst entscheiden.

    ABER: so sehr ich so einen dienst begrüße, so sinnfrei ist er. 3 User bundesweit ist so nicht richtig, 3 Privatuser bundesweit passt da schon eher, da kein Normalsterblicher Heimuser eigentlich ein Outlook zuhause benötigt. Und grad im Zusammenspiel damit ist Win Mobile halt wirklich gut.

  8. Re: Lohnt das denn

    Autor: Fabian Schölzel 11.01.10 - 12:29

    Krille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meine ich aber Ernst!

    Somit sind wohl alle, die ernsthaft eine mobile Kommunikationslösung brauchen und kein iPhone haben, einfach doof und haben keine Ahnung.

    Gut, das wir das geklärt haben.

    Gruß
    Fabian

  9. Re: Lohnt das denn

    Autor: Trollversteher 11.01.10 - 12:32

    >Ich hab immer noch nicht verstanden, wozu man unterwegs Internet auf nem Telefon braucht.

    Wozu braucht man unterwegs überhaupt ein Telefon. Ging doch früher auch ohne ;)

  10. Re: Lohnt das denn

    Autor: Trollversteher 11.01.10 - 12:36

    >Somit sind wohl alle, die ernsthaft eine mobile Kommunikationslösung brauchen und kein iPhone haben, einfach doof und haben keine Ahnung.

    Mmmm.. Und diese "ernsthaften Anwender" zocken dann XBOX Live Spiele?

  11. Re: Lohnt das denn

    Autor: Hagen Schramm 11.01.10 - 12:41

    Und warum liegt hier eigentlich Stroh?

  12. Re: Lohnt das denn

    Autor: Fabian Schölzel 11.01.10 - 12:45

    Seit wann dürfen ernsthafte Anwender kein Privatleben mit Spaß haben? ;)

    Gruß
    Fabian

  13. ?!

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:49

    Outlook-Syncronisation als Argument für eine Spieleplattform?

    Also Adressen, Aufgaben, Termine und Notizen können alle Systeme gut Sycncronisieren.

    Und Email zu syncen ist obsolet, da IMAP das alles besser kann.
    Einen Netz-Zugang braucht man ohnehin.

    Das hat aber alles nichts mit Spielen zu tun.

    Krille

  14. Re: Lohnt das denn

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:52

    Nichts gegen eine Spieleplattform - ich finde XBOX Live ist das beste was mir als Gameportal untergekommen ist - geniale (und ausreichende) Verknüpfung von Internet am PC und den Vorzügen einer Konsole.

    Da können Valve / Games 4 Windows / etc. nicht mithalten.


    Aber für Mobile Endgeräte ... , die spätestens mit permanenter Inetconnection doch Businessbereich sind - das passt einfach nicht.

    Krille

  15. Re: ?!

    Autor: Tantalus 11.01.10 - 12:53

    Krille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Outlook-Syncronisation als Argument für eine Spieleplattform?

    Nein, aber Outlook-Sync als Argument für eine Mobiltel-Plattform. Und ist die Plattform einmal entschieden, wird alles andere auf Basis der Plattform ausgewählt. Auch die Spiele.

    Gruß
    Tantalus

  16. Re: Lohnt das denn

    Autor: Krille 11.01.10 - 12:55

    Ich hab zum Spass haben meine Konsole mit XBOX Live.

    Ich hab meine Mails bei Bedarf am Handy (IMAP).

    Ich syncronisiere auch das Handy mit meinem geschäftlichen Outlook.

    Aber Spielen am Arbeitsgerät ist ein "NoGo".

    Krille

  17. Re: Lohnt das denn

    Autor: Tantalus 11.01.10 - 12:55

    Warum? Hab letzt erst das Notebook eine Geschäftsführers (ca mitte 40) in der Hand gehabt zwecks Softwareinstallation. Und was fällt mir in der beiliegenden Notebooktasche bei der Suche nach dem Netzteil in die Hände? Eine C&C Generals CD. Soviel dazu.

    Gruß
    Tantalus

  18. Re: ?!

    Autor: Krille 11.01.10 - 13:02

    Akzeptiert, nach dem Motto:"Ich hab das Ding, dann will ich damit auch spielen können."

    Aber das ist doch was für Gelegenheitsspieler - wer braucht denn dann einen monatlich zu bezahlenden Account dafür?

    Krille

  19. Re: Lohnt das denn

    Autor: Fabian Schölzel 11.01.10 - 13:03

    Das iPhone zeigt doch, das es auch Bedarf für Spiele gibt, oder? Ich selber würde niemals auf so kleinen Funzeldisplays spiele spielen. Da nehm ich auch meine XBOX.

    Gruß
    Fabian

  20. Re: Lohnt das denn

    Autor: Eugenius 11.01.10 - 13:08

    Krille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. für 3 User Bundesweit?
    >
    > Wer hat denn bitte noch ein Windows Mobile Handy?
    > Jeder, der eine sinnige Mobile Internetfähige Hosentaschenlösung je
    > braucht, hat doch sicherlich ein iPhone.


    Ich habe 2 WM Handys zuhause, habe noch mindestens 10 Bekannte, die WM nutzen, also mit "3 User" haste dich bischen verrechnet ;)

    und nicht vergessen, nicht jeder mag eiFon... Internet auf meinem Diamond2 funktioniert nicht schlechter als bei eiFon.

    Zum Thema: Xbox Live am Handy bauche ich nicht, Spiele aber schon ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. (-67%) 19,99€
  3. 3,74€
  4. (-69%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14