1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: 15,50 US-Dollar im Jahr…

Ich habe auch reagiert!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe auch reagiert!

    Autor: zeldafan 13.04.15 - 21:11

    Die xbox classic (2001) z.B. verbraucht im Standby 6 W und aktiv 60 W. Aktuelle Konsolen ca. das doppelte. Zudem ist der durchschnittliche Strompreis seit 2001 von ca. 15 ct/kWh auf knapp 30 ct/kWh gestiegen. Also nahezu verdoppelt. Tendenz steigend.

    Bin doch keine Melk-Kuh! Bei real sinkenden Einkommen und gleichzeitig steigenden Preisen ist es für Verbraucher angebracht u.a. die Stromfresser in seinem Haushalt zu minimieren und nach Alternativen zu suchen.

    Dass nun propagiert wird man könne ja "Energy Save" bei der XBox One benutzen um die Kosten zu senken halte ich angesichts der Umstände für lächerlich.

    Für mich Zeit partiellen Konsumverzicht zu üben. Aufgrund des generell hohen Stromverbrauchs bzw. -preises, ist die Anschaffung aktueller Konsolen völlig indiskutabel.

    Als Ausgleich bieten mir noch vorhandene Classic-Konsolen (PS2, XBox1, Gamecube) einen akzeptablen Ersatz. Viele Classic-Games wurden ja sogar auf neuere Konsolen portiert und sind nach wie vor Kult.

    Für fehlende Entertainment-Funktionen in Classic-Konsolen bietet sich zudem stromsparender Ersatz an (z.B. aktuell der Fire-TV Stick).

    Gäbe natürlich noch andere Alternativen wie z.B. mehr Sport treiben oder raus in die Natur ;-)

  2. Re: Ich habe auch reagiert!

    Autor: KloinerBlaier 13.04.15 - 22:26

    Naja, wer 30ct die kWh bezahlt sollte vielleicht mal dringend seinen Stromanbieter wechseln.

    Klar beim Grundversorgungstarif meines lokalen Stromanbieters komme ich mit Grundgebühr auch auf über 30ct pro kWh.

    Aber dann muss man halt wechseln und als Neukunde fleißig Sofort-Boni und Neukunden-Boni sammeln...

    Lange Zeit war ich auch bei care-energy mit 19,9ct/kWh, die haben aber ein ziemlich kompliziertes Vertriebsmodell, mit dem Sie dann gewisse Umlagen umgehen können. Netznutzungsgebühren umgehen sie beispielsweise, indem du den Netznutzungsvertrag mit deinem lokalen Versorger auflöst und damit vertraglich auch zu den gehst, usw...

    Bin jetzt bei Vattenfall und komme effektiv auf ca. 21,2ct/kWh und im nächsten Jahr heißt es wieder wechseln ;)

  3. Re: Ich habe auch reagiert!

    Autor: zeldafan 13.04.15 - 22:54

    Ja, das ist auch noch eine Mögiichkeit Kosten zu reduzieren. Wir zahlen auch "nur" 26 ct. Ist für uns akzeptabel, da wir bei Alternativangeboten versteckte Kosten nicht abschätzen können. Wegen potentiell 5 ct Ersparnis wechseln wir nicht zu einem externen Stromanbieter.

    Hatte mich an Daten unseres Wirtschaftsministerium orientiert:
    http://infografik.ea-nrw.de/graph_bild/graph_PAD001.jpeg
    Die Strompreise liegen demnach durchschnittlich bei knapp 30 ct.

    Mir gings wesentlich um das Prinzip: Stromfresser für den Massenmarkt gehören boykotiert. Schon allein aus Eigeninteresse. Alternativen gibt es zuhauf :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  3. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  4. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  2. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de