Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: 340.000 Asteroiden aus der…

Xbox One: 340.000 Asteroiden aus der Cloud

Wie leistungsstark Xbox One und Playstation 4 im Vergleich sind, lässt sich noch nicht endgültig sagen. Mit einer Demonstration hat Microsoft versucht, die Bedeutung der zusätzlich möglichen Cloud-Berechnungen zu belegen. Außerdem konnte Golem.de die beiden neuen Konsolencontroller ausprobieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Preis in der Schweiz 12

    pan666 | 17.06.13 13:57 19.06.13 19:50

  2. Bitte ausbessern, PS4 unterstützt auch cloud computing ;) (Seiten: 1 2 ) 33

    DaFaq__ | 17.06.13 12:24 18.06.13 20:28

  3. 3G Microsim fuer Xbox 8

    IT-Prophet | 17.06.13 12:41 18.06.13 15:22

  4. Jetzt amtlich: Microsoft hält ihre Kunden für völlig dumm! (Seiten: 1 2 ) 25

    Anonymer Nutzer | 17.06.13 12:23 18.06.13 11:11

  5. Cloud als Lockmittel? 1

    Pusuliki | 18.06.13 09:38 18.06.13 09:38

  6. Microsoft macht sich mal wieder lächerlich... (Seiten: 1 2 ) 29

    7hyrael | 17.06.13 14:27 18.06.13 09:11

  7. In Zukunft Aufkleber auf Spielen? 16

    Prypjat | 17.06.13 13:00 18.06.13 07:38

  8. Produziert lieber nicht zuviel davon 1

    Kernschmelze | 18.06.13 07:36 18.06.13 07:36

  9. Braucht das jemand? 1

    FrankKi | 18.06.13 06:46 18.06.13 06:46

  10. A Cloud came Out of my Ass 1

    Masta Duke | 18.06.13 04:11 18.06.13 04:11

  11. PS4 fehlt offenbar der eingebaute Cloud-Adapter... (Seiten: 1 2 ) 21

    spiderbit | 17.06.13 12:09 18.06.13 01:05

  12. Geile Sache; das Cloudcomputing 11

    Webcruise | 17.06.13 19:26 17.06.13 23:22

  13. 6 Pixel 16

    1st1 | 17.06.13 12:32 17.06.13 22:52

  14. bessere spiele? 1

    bad1080 | 17.06.13 21:20 17.06.13 21:20

  15. Berechnungen in die Cloud auslagern (Seiten: 1 2 ) 35

    caldeum | 17.06.13 12:11 17.06.13 20:17

  16. Universe Sandbox (hamba von da Nasa) 4

    IT-Prophet | 17.06.13 12:33 17.06.13 20:08

  17. Der Berechnungsvergleich hinkt 9

    dabbes | 17.06.13 12:06 17.06.13 19:21

  18. bezahlen? 2

    spread3000 | 17.06.13 18:39 17.06.13 19:08

  19. 450.000 Updates / s ? 1

    pumpkin0 | 17.06.13 16:41 17.06.13 16:41

  20. da hat sich der Ingenieur kurz an den Kopf getippt .. 2

    smeexs | 17.06.13 12:53 17.06.13 16:09

  21. ...ich brauch nichtmal 40.000 asteroiden 1

    Seasdfgas | 17.06.13 15:40 17.06.13 15:40

  22. "Die Konsole sei in der Lage" 4

    koki | 17.06.13 15:03 17.06.13 15:35

  23. Was für Pings oder Reaktionsverzögerungen hat man mit zusätzlicher Cloudberechnung? 4

    -horn- | 17.06.13 12:56 17.06.13 14:28

  24. Wenn beide Konsolen Cloud unterstützen... 1

    genussge | 17.06.13 13:55 17.06.13 13:55

  25. Re: Bitte ausbessern, PS4 unterstützt auch cloud computing ;)

    Anonymer Nutzer | 17.06.13 13:57 Das Thema wurde verschoben.

  26. Das Cloud-Ding kann cool sein 1

    EqPO | 17.06.13 13:36 17.06.13 13:36

  27. Und ich dachte, dass dieser Cloud-Humbug durch wäre. 1

    DY | 17.06.13 13:23 17.06.13 13:23

  28. 450.000 Updates pro Sekunde 5

    hw75 | 17.06.13 12:09 17.06.13 12:46

  29. Man stelle sich nur vor... 2

    Haxx | 17.06.13 12:22 17.06.13 12:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

  1. Laufzeitumgebung: Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten
    Laufzeitumgebung
    Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

    Das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek hat Version 5.5 seiner Cryengine veröffentlicht. Neben Fehlerkorrekturen und vielen kleineren Optimierungen gibt es Unterstützung für Raytracing-Schatten sowie einen als Spiel aufbereiteten Tutorialmodus.

  2. Handschriftenerkennung: Schattendatei in Windows speichert Texte und Passwörter
    Handschriftenerkennung
    Schattendatei in Windows speichert Texte und Passwörter

    Mit aktivierter Handschriftenerkennung liest Windows Texte aus Dateien auf der Festplatte aus und speichert sie unter WaitList.dat ab. Auch gelöschte Dateien sind so wieder herstellbar.

  3. Industrie: Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof
    Industrie
    Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof

    Die Telekom will keine Konkurrenz von der Industrie bei 5G. Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner möchte verhindern, dass dort eigene Netze aufgespannt werden.


  1. 18:06

  2. 17:40

  3. 17:18

  4. 16:47

  5. 16:00

  6. 15:41

  7. 15:26

  8. 15:10