Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Eckige Lara auch ohne Kinect

In wiefern stimmen die negativen Bewertungen zu PS4 auf Alternate?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In wiefern stimmen die negativen Bewertungen zu PS4 auf Alternate?

    Autor: renegade334 29.01.14 - 09:22

    Ich habe auf Alternate zu PS4 Bewertungen gelesen. Es sollen einige haptische Mängel sein, darunter, dass sich die Analog Sticks abnutzbar sein. Außerdem sollte die Konsole ab und zu abstürzen.
    Was könnt Ihr nachvollziehen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.14 09:23 durch renegade334.

  2. Re: In wiefern stimmen die negativen Bewertungen zu PS4 auf Alternate?

    Autor: Andi K. 30.01.14 - 16:31

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe auf Alternate zu PS4 Bewertungen gelesen. Es sollen einige
    > haptische Mängel sein, darunter, dass sich die Analog Sticks abnutzbar
    > sein. Außerdem sollte die Konsole ab und zu abstürzen.
    > Was könnt Ihr nachvollziehen?


    2 Monate laufzeit:Bis jetzt einwandfrei.

  3. Re: In wiefern stimmen die negativen Bewertungen zu PS4 auf Alternate?

    Autor: smeexs 30.07.14 - 08:04

    in dem youtube video mit dem aufgelösten ps4 stick ist davon die rede dass sich das ding nach 20 stunden so abgenützt hat.

    ich hab bis jetzt 20 stunden und merke gar nichts davon.

    zu den abstürtzen , ich hatte ganz am anfang bei einem game 2 abstürtze , dann kam eine game update und seit dem nichts mehr. was mich gewundert hat , die ps4 merkt sich das letzte spiel , sprich es geht in sekunden ingame an der selben stelle weiter und das war sogar ein multiplayer game mit 8 spielern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,10€
  2. 3,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45