1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Großes Update behebt 50-Hz-Bug…

Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: DerJochen 05.03.14 - 11:10

    Im Moment fühle ich mich wie ein 500 Euro Tester. Microsoft hat so viel Erfahrung und der Party Chat läuft schlecht.

    Man kommt Abends von der Arbeit nach Hause, dessen Geld die Xbox One ermöglicht hat. Man will einfach nur zocken. Eine Sache die heute zu viel verlangt ist: Einfach nur zocken. Man setzt sich hin, startet eine Party, lädt Freunde ein und es geht nichts. Fehler hier, Sprachchat geht nicht, dann wieder das nicht. Abend versaut und man hat kein Bock mehr.

    Es sind Kleinigkeiten, aber bei 500 Euro erwarte ich einfach ein funktionierendes System .

    Wie ist das bei euch? Zufrieden mit der Xbox One oder auch verärgert?

  2. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 05.03.14 - 11:15

    [gelöscht]

  3. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: Replay 05.03.14 - 11:27

    Also mit der Wii U klappt das klassische Konsolenzocken. Kein Online-Zwang, einfache Handhabung. Spiele-Disc rein und ab geht's. Am Donnerstag um 19:00 ist immer MarioKart anberaumt, das zocken wir gegeneinander online. Und ab Ende Mai mit MK 8. So einfach, so unkompliziert.

    EA wollte aber den ganzen Schmarrn mit Online-Zwang und solchen Unfug auf die Wii U bringen, Nintendo sagt Nein (Little Britain xD), EA schmollt. Nintendo möchte schlicht und einfach bei der alten Schule, also dem unkomplizierten Zocken, bleiben.

    Soweit ich informiert bin, ist das bei der PS4 auch so. Wer also eine Konsole als solche verwenden möchte (Spiel rein und los), ist wohl bei der Wii U und der PS4 ganz gut dran. Und wenn's eine XB1 werden soll, ist wohl noch etwas Warten angesagt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: nuddelsalat 05.03.14 - 11:34

    Also ich bin ganz zufrieden ... und das einfach Spiel rein und loszocken klappt auch bei der Xbox One ;) Ich finds aber gut, dass Microsoft auf die User hört. Klar ist es doof, dass es überall noch Fehler gibt, aber es gibt kein Perfektes System.

  5. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: Garius 05.03.14 - 11:42

    Und dennoch hinkt Nintendo noch meilenweit Sony hinterher, da Spiele immer noch Konsolengebunden sind. Immerhin hat man es geschafft die Konten von 3DS und Wii U zu verknüpfen. Auch im Bereich Gratis-Games hat Nintendo durch vielerlei Aktionen, sehr viel aufgeholt. Allerdings gibt es immer noch:
    - keine GameCube VC Spiele auf der Wii U
    - keine SNES VC Spiele auf dem 3DS
    - keine Accountbindung von Spielen.
    Und abgesehen davon, dass auch die Geräte an sich Produktionmängel mit sich bringen (Blick in Richtung 3DS/XL), sind 3DS und Wii U leider immer noch als zwei völlig zusammenhangslose Geräte zu betrachten.

    Aber, hey! * Kein Geld für's Online-Gaming (*noch) und Abwärtskompatibilität! Sowohl der Soft- als auch der Hardware

  6. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: Der Gulp 05.03.14 - 11:44

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit der Wii U klappt das klassische Konsolenzocken. Kein Online-Zwang,
    > einfache Handhabung. Spiele-Disc rein und ab geht's.
    Welcher Online-Zwang? Also die One hat dies nicht...Keine Ahnung was du meinst...
    Und auch bei meiner One schieb ich lediglich die Disc ein und los gehts.
    Verstehe dieses Gemecker immer nicht...Ich bin sehr zu frieden!
    Und ich bin vorallem positiv überrascht wie schnell MS mit den Updates ist und ständig die Konsole verbessert.
    Zocken und TV gleichzeigtigt ging bei mir von Anfang an ohne Probleme und auch der BD-Player wurde durch die One ersetzt.
    Dank der guten alten Logitec Harmony 300 kann ich (wie vorher beim BD-Player) komfortabel meine DVDs und BDs gucken.
    Weiter so MS :)

  7. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: ObitheWan 05.03.14 - 12:02

    Microsoft könnte auch Goldbarren an jeden Benutzer kostenlos verteilen und es würde Leute geben, die sich über die geringe Menge, die Lieferzeit und die Einfallslosigkeit aufregen würden. Die hohe Anzahl an Problemen in der Software der Xbox One ist schon ärgerlich. Wenn ein Hersteller aber die Kritik aufnimmt, den Fahrplan kommuniziert und letztendlich mit einem Update behebt, dann hat er alles richtig gemacht.

    Es scheint auf jeden Fall richtig zu sein, dass die Software der Xbox One noch Beta war/ist, denn die hohe Fehleranzahl und auch das Fehlen von Kernfeatures, die es schon zu Xbox360 Zeiten gab), sind bei den Vorgängern nie da gewesen.

    ------------ || ------------ ------------ || ------------------------ || ------------
    Harry, I'm going to let you in on a little secret: every day, once a day, give yourself a present. Don't plan it; don't wait for it; just let it happen. It could be a new shirt in a men's store, a catnap in your office chair, or two cups of good, hot, black, coffee.
    (Special Agent Dale Cooper - Twin Peaks)

  8. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: mryello 05.03.14 - 12:50

    Microsoft brachte die X-One viel zu früh auf den Markt um Sony auszustechen... Sony folgte daraufhin mit der Ps4...

    Folglich - Probleme mit der Hard- und Software, keine vernünftigen Spiele und nicht genug Ps4 um die Nachfrage zu sättigen.

    Also am Besten: Abwarten und Tee trinken (resp: Ps3, Xbox 360 oder Wii U spielen) bis die Systeme sauber laufen und gute Spiele zu haben sind.

    Wird schon werden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.14 12:52 durch mryello.

  9. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: DerJochen 05.03.14 - 13:20

    nuddelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin ganz zufrieden ... und das einfach Spiel rein und loszocken
    > klappt auch bei der Xbox One ;) Ich finds aber gut, dass Microsoft auf die
    > User hört. Klar ist es doof, dass es überall noch Fehler gibt, aber es gibt
    > kein Perfektes System.

    Bei Plants vs Zombies MG stimme ich dir zu aber die meisten Spiele wie Thief usw wollen erstmal installiert werden.

    Da muss man warten bis man die Spielfreigabe hat.

    Und dann kommt ein Patch oder dies kommt und dann das.

    Also damals war Konsolen spielen einfach: Spiel rein, ab gehts. Und wenn es mal nicht geht, pusten. ^^

  10. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: KeWin 05.03.14 - 13:36

    Grundsätzlich bin ich zufrieden. Klar, das mit dem Chat ist wirklich ärgerlich. Vor allem da es bei der xbox360 ja so simpel und doch wunderbar funktioniert hat.

  11. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: YBoyka 06.03.14 - 09:26

    Ist doch gut das die Entwicklung weitergeht. PCs, TVs und und erhalten auch immer wieder neue Updates, die nicht nur Sicherheitstechnisch, sondern auch funktionell etwas verändern.

    Kann das Gejammer nicht verstehen....

  12. Re: Fühle mich wie ein 500 Euro Betatester - Xbox versaut einem Spieleabende

    Autor: Huetti 07.03.14 - 09:44

    Ich bin zufrieden!

    Allerdings muss man sagen, dass ich auch sehr "einfach zu haben" bin.
    Sprich: ich spiele primär Single-Player-Spiele und lege keinen großen Wert auf Partychat und Chat während des Spielens. Wenn ich denn mal Online spiele - Titanfall Beta z.B. oder alle heilige Zeit mal ne Runde COD -, dann tu ich das meistens "stumm".

    Abgesehen davon läuft meine Box und macht keine Probleme. BD/DVD-Funktion funktioniert 1A - wobei ich auch hier schlicht bin und keine 3D-Filme habe -, Zattoo, LoveFilm und das DNLA-Streaming läuft gut und selbst die vielgescholtene TV-Funktion hat bei mir keine Macken gemacht. Vermutlich hab ich einfach Glück mit meiner Geräte-Kette... Kinect hab ich zwar angesteckt, nutze es aber zumindest zur Steuerung nicht wirklich. Wenn ich mal ein "XBOX; Aufnehmen" oder ein "XBOX: Pause" rufe, dann klappt das meist. Während der Spiele wird es ja aktuell noch so gut wie nicht genutzt. Da kommen ja die Exklusivtitel erst.

    Und abgesehen von der einmaligen Installation des Spieles und den gelegentlichen Updates (die bei mir im "Pseudo-Standbye" geladen werden) funktioniert auch mit der XBOX One das Prozedere "Konsole anschalten -> Spiel einlegen -> Losspielen" einwandfrei.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Materna Information & Communications SE, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Balluff GmbH, Neuhausen auf den Fildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona