1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Inoffizielle PC-Treiber für…

""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: smeexs 25.03.14 - 16:10

    kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen gamepads probleme.

  2. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Shigerua 25.03.14 - 16:22

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > gamepads probleme.

    Dem Stimme ich zu. Die meisten Spieleentwickler erkennen nur noch die xbox pads. Alle anderen werden außen vorgelassen.

    Frage ist ob der Xbox One Controller auch von den älteren Spielen erkannt wird.

  3. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: TheUnichi 25.03.14 - 16:34

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > gamepads probleme.

    Warum würde man denn andere nutzen wollen?

    Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller

  4. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Shuro 25.03.14 - 16:39

    Ein PS3 Controller. :P

  5. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: doctorseus 25.03.14 - 16:48

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > gamepads probleme.

    Das liegt an xInput, das is eine dll von microsoft die einfach in das projekt geschmissen wird und schon hat man controller support (für 360 versteht sich). Problem ist nur: XInput controller und andere Controller parallel geht so gut wie gar nicht und ist kein Spaß zu implementieren. Deswegen setzen die meisten einfach auf die eine DLL und sparn sich den Rest (DirectInput).
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/ee417014(v=vs.85).aspx

    Man weiß eh schon was kommt wenn der Titel lautet: "The New Standard: XInput"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.14 16:48 durch doctorseus.

  6. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Andi K. 25.03.14 - 16:51

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smeexs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > > gamepads probleme.
    >
    > Warum würde man denn andere nutzen wollen?
    >
    > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller

    Bei Xbox sowieso. Der Xbox One ist in seiner Form eher ein rückschritt, außer die Vibrationbauteile.

    Insgesamt sehe ich den PS4 Controller vorne. Muss nur noch hoffen, das ich die Touchfläche als Maus hernehmen kann :D

  7. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: ernstl 25.03.14 - 16:52

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man weiß eh schon was kommt wenn der Titel lautet: "The New Standard:
    > XInput"

    Und wenn man im folgenden liest: "XInput devices (that is, the Xbox 360 controllers) [...]"

    Edit:
    Wobei ich gerade sehe, dass auch viele andere Gamepad-Hersteller die XInput-API implementieren. Ist also nur ein Problem der Kompatibilität mit älteren Devices...

    Gruß
    ernstl.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.14 16:56 durch ernstl.

  8. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: TheUnichi 25.03.14 - 17:09

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > smeexs schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > > > gamepads probleme.
    > >
    > > Warum würde man denn andere nutzen wollen?
    > >
    > > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller
    >
    > Bei Xbox sowieso. Der Xbox One ist in seiner Form eher ein rückschritt,
    > außer die Vibrationbauteile.
    >
    > Insgesamt sehe ich den PS4 Controller vorne. Muss nur noch hoffen, das ich
    > die Touchfläche als Maus hernehmen kann :D

    Hattest du ihn in der Hand oder sagst du das, weil du irgendwo Bilder und Videos davon gesehen hast?

    Ich habe eine Xbox One und die Controller davon sind noch mal ein ganzes Stück geiler als die der Xbox 360

  9. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Garius 25.03.14 - 17:13

    Könnt ihr auch mal ein bisschen detaillierter werden? Unter "geiler" kann ich irgendwie nichts vorstellen.

  10. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: divStar 25.03.14 - 17:21

    Der XB360 Controller ist ganz okay. Es funktionieren in einigen Spielen auch andere Controller - aber die Buttonbildchen sind dann halt immer nichtssagend, da Abbildungen des XB360 Controllers. Ich habe so einen mit Kabel für PC. Reicht mir.

    Als Konsole habe ich die PS3 und der dortige Controller gefällt mir besser - aber Kompatibilität mit dem PC ist halt dürftig.

  11. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Knallchote 25.03.14 - 18:09

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TheUnichi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > smeexs schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > > > > gamepads probleme.
    > > >
    > > > Warum würde man denn andere nutzen wollen?
    > > >
    > > > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller
    > >
    > > Bei Xbox sowieso. Der Xbox One ist in seiner Form eher ein rückschritt,
    > > außer die Vibrationbauteile.
    > >
    > > Insgesamt sehe ich den PS4 Controller vorne. Muss nur noch hoffen, das
    > ich
    > > die Touchfläche als Maus hernehmen kann :D
    >
    > Hattest du ihn in der Hand oder sagst du das, weil du irgendwo Bilder und
    > Videos davon gesehen hast?
    >
    > Ich habe eine Xbox One und die Controller davon sind noch mal ein ganzes
    > Stück geiler als die der Xbox 360

    Mit dieser Meinung gehörst du allerdings zu einer Minderheit. Selbst Hardcore MS-Fanboys empfinden den Xbox One-Controller als einen Rückschritt.

    Allerdings ist so etwas hochgradig subjektiv, ich bevorzuge den PS3-Controller, einfach weil die Sticks nach aussen gewölbt sind und die Dead Zone deutlich kleiner ist, als bei 360-/One-Controller.

    Der PS4-Controller ist zwar in jeder Hinsicht ein Schritt nach vorn, allerdings komm ich mit den Sticks nicht zurecht. Nach innen gewölbt ist einfach nicht mein Ding. Was Widerstand und Dead Zone angeht allerdings, ist er noch besser als der DS3 und somit den Xbox-Controllern weit überlegen. Was schade ist, ich mochte den Controller der ersten Xbox sehr gerne, die Sticks waren sehr gut, der Widerstand ebenfalls.

  12. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Andi K. 25.03.14 - 18:57

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TheUnichi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > smeexs schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > > > > gamepads probleme.
    > > >
    > > > Warum würde man denn andere nutzen wollen?
    > > >
    > > > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller
    > >
    > > Bei Xbox sowieso. Der Xbox One ist in seiner Form eher ein rückschritt,
    > > außer die Vibrationbauteile.
    > >
    > > Insgesamt sehe ich den PS4 Controller vorne. Muss nur noch hoffen, das
    > ich
    > > die Touchfläche als Maus hernehmen kann :D
    >
    > Hattest du ihn in der Hand oder sagst du das, weil du irgendwo Bilder und
    > Videos davon gesehen hast?
    >
    > Ich habe eine Xbox One und die Controller davon sind noch mal ein ganzes
    > Stück geiler als die der Xbox 360

    Ich war einer der ersten auf der Gamescom der Ryse spielen durfte. Und noch andere Titel auch, ich hatte diesen Controller sehr oft in der Hand.
    Er ist ein Rückschritt, weil er ersten nichts neues bietet. Zweitens sind die Schultertasten schwiriger zu halten als beim Xbox 360ger. Das Plastik wirkt eindeutig billiger. Und der fehlende PC Treiber ist sowieso ein No Go!! Kommt sicher noch. Jedenfals machts mit dem 360ger mehr Spaß.

    Den Dualshock 4 wurde in jedem Detail verbessert außer beim Akku. Aber wenn die Lightbar nach dem Nächsten Update gedimmt werden kann, schauts wieder besser aus.

  13. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Hexagon 25.03.14 - 20:08

    Shuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein PS3 Controller. :P

    Wenn du einen X360 Controller mit nem Ziegelstein verwechselst hast du vermutlich recht.

  14. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: Webcruise 25.03.14 - 21:18

    Shuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein PS3 Controller. :P

    Aber nur wenn Du ein Asiate bist oder unter 16.

  15. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: dEEkAy 25.03.14 - 22:44

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smeexs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kein wunder denn seit es den gibt , gibt es mit den meisten anderen
    > > gamepads probleme.
    >
    > Warum würde man denn andere nutzen wollen?
    >
    > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller


    Auch auf die Gefahr hier, dass es nichts bringt dir das zu erklären. Es gibt durchaus Gamepads die persönlich besser in der Hand liegen, mehr Funktionen bieten und dann auch noch günstiger sind als das olle 360er Pad. Dank XInput funzt aber fast kein DInput Pad mehr bei aktuellen Spielen. Ist natürlich auch den Entwicklern geschuldet, da diese einfach nur die XInput Schiene fahren und sich um den Rest nicht kümmern.

  16. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: dEEkAy 25.03.14 - 22:48

    ernstl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doctorseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man weiß eh schon was kommt wenn der Titel lautet: "The New Standard:
    > > XInput"
    >
    > Und wenn man im folgenden liest: "XInput devices (that is, the Xbox 360
    > controllers) [...]"
    >
    > Edit:
    > Wobei ich gerade sehe, dass auch viele andere Gamepad-Hersteller die
    > XInput-API implementieren. Ist also nur ein Problem der Kompatibilität mit
    > älteren Devices...
    >
    > Gruß
    > ernstl.


    Naja, ich hab ein XBox 360 Gamepad von Speedlink. Liegt meiner Meinung nach besser in der Hand als das originale 360er Pad fürn PC, kann aber sowohl XInput als auch DInput. Ist zudem auch noch günstiger. Man muss einfach beim Kauf drauf achten, dass beide Standards unterstützt werden.

  17. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: feierabend 26.03.14 - 08:42

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein PS3 Controller. :P
    >
    > Aber nur wenn Du ein Asiate bist oder unter 16.

    Trotzdem gibt es Leute die nicht 100%ig mit dem XBox Controller zufrieden sind.
    Und wenn es nur unter 16 Jährige und Asiaten sind ;)

  18. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: 0xDEADC0DE 26.03.14 - 08:46

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum würde man denn andere nutzen wollen?

    Weil man bereits andere hat?

    > Es gibt nichts, was besser in der Hand liegt, als Xbox Controller

    Das habe sicher schon Gravis Gamepad-Benutzer gesagt, als das Logitech Rumblepad rausgekommen ist. Und letzteres in Version 2 habe ich nach wie vor. Wieso sollte ich wechseln? Dazu benutze ich es zu selten. ;)

  19. "weil die Sticks nach aussen gewölbt sind"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 26.03.14 - 10:20

    Genau DAS ist seit Jahren mein Hauptproblem. Die "Pilzköpfe" führen dazu, dass man in der Hektik auch mal abrutscht. Das war mit den nach innen gewölbten Köpfen schon bei der allerersten XBox ausgeschlossen.

    Ich finde den XBox360-Controller auch von allen jemals von mir getesteten (und das sind ETLICHE) am besten. Ich habe ihn bereits verwendet, als es noch hiess, man müsse irgendeinen Drittanbietertreiber dafür aus'm Netz laden - bei mir hat der auch mit Standardtreiber gut funktioniert. Möglicherweise fehlte der Rumble-Effekt, was aber ohne Spiele, die den unterstützten, ohnehin irrelevant war.

  20. Re: ""Der Controller der Xbox 360 ist der De-Facto-Standard für Gamepads am PC""

    Autor: TheUnichi 26.03.14 - 11:23

    - Die Control Sticks sind nach innen gewölbt und damit besser zu kontrollieren (Meine Meinung nach)
    - Die Schultertasten sind BESSER, ich habe vorher immer Schmerzen am Fingergelenk bekommen, wenn ich zu lange gespielt habe, genau das haben sie nun mit der Abflachung ausgemerzt
    - Beide Schultertasten haben eigenes Rumble, bei Forza 5 sehr schön zu sehen, was für einen Unterschied vom Spielfeeling her das macht
    - Die ABXY-Tasten sind flacher was das Drücken vereinfacht, vorher ist man teilweise abgerutscht
    - Der Controller ist breiter und liegt damit noch etwas besser in der Hand als der Vorgänger (Merkt man schön, wenn man lange einen One-Controller in der Hand hatte und dann mal zu einem 360er greift, der Unterschied ist enorm)
    - R3 und L3 sind einfacher zu drücken, was sich bei Shootern wie Titanfall sehr gut zeigt, dort ist Rennen/Schlagen etc. viel flüssiger zu triggern als beim Vorgänger
    - Der Akku stört nicht mehr hinten

    Ansonsten einfach mal Googeln:
    http://kotaku.com/how-the-xbox-one-controller-has-changed-1109126240

    ein paar Videos angucken und selbst überzeugen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47