1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Supersampling im Zeichen des X

Sony kann aufatmen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony kann aufatmen

    Autor: wasabi 12.06.17 - 06:20

    An sich war das jetzt ja unspektakulär, war ja alles schon bekannt. Bis auf den Preis. Die einzige überraschung wäre ein Kampfpreis gewesen, aber das ist nicht passiert. Ich hätte schon gedacht, dass bei 400,- es für Sony noch die Möglichkeit gegeben hätte, dann zu Weichnachten den preis für die Pro zu senken. Aber ist gar nicht nötig.

    Jaja, die X ist leistungsfähiger als die Pro- aber was genau nützt das am Ende, da die Spiele ja auch auf der normalen XbOx One laufen müssen? Sony bietet meiner Meinung nach interessantere Exklusivtitel (das mag aber subjektiv sein). Multiplattformspielen sehen dann auf der X meinetwegen leicht besser aus (oder laufen etwas besser?) als auf der Pro. Aber ob das den Leuten wirklich 100¤ wert ist? Wenn man z.B. in der Praxis kaum einen Unterschied zwischen Checkerboard-4K und nativem 4K sehen kann?

  2. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: dominikp 12.06.17 - 06:25

    Was hat den Sony bis jetzt gleichwertiges oder besseres vorgestellt?

  3. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: XDKOwner 12.06.17 - 06:26

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich war das jetzt ja unspektakulär, war ja alles schon bekannt. Bis auf
    > den Preis. Die einzige überraschung wäre ein Kampfpreis gewesen, aber das
    > ist nicht passiert. Ich hätte schon gedacht, dass bei 400,- es für Sony
    > noch die Möglichkeit gegeben hätte, dann zu Weichnachten den preis für die
    > Pro zu senken. Aber ist gar nicht nötig.
    >
    > Jaja, die X ist leistungsfähiger als die Pro- aber was genau nützt das am
    > Ende, da die Spiele ja auch auf der normalen XbOx One laufen müssen? Sony
    > bietet meiner Meinung nach interessantere Exklusivtitel (das mag aber
    > subjektiv sein). Multiplattformspielen sehen dann auf der X meinetwegen
    > leicht besser aus (oder laufen etwas besser?) als auf der Pro. Aber ob das
    > den Leuten wirklich 100¤ wert ist? Wenn man z.B. in der Praxis kaum einen
    > Unterschied zwischen Checkerboard-4K und nativem 4K sehen kann?


    Was nützen knapp 2 Teraflops an mehr Leistung gegenüber der PS4 Pro? Natives 4K mit 60 fps. PUNKT.

    Der Text liest sich eher als Fanpost.

  4. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: Fantasy Hero 12.06.17 - 06:40

    Mal abwarten. Heute Nacht um 3:00 Uhr ist Sony Pressekonferenz. Entgegensteuern werden Sie auf jeden Fall. Viell. wird auch eine PS5 angekündigt die Ende 2018 auf dem Markt kommt (Wunschdenken). Microsoft hat keine guten Spiele mehr abgesehen von FM7. Rare ist sowieso schon lange für mich tot, da die alten Rare-Veteranen mittlerweile ihr eigenes Studio gegründet haben (Playtonic Games). Der Indi-Quatsch interessiert mich überhaupt nicht! Somit hat MS gerade mal 1 bis höchstens 2 gutes Spiele am Start.

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  5. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: wasabi 12.06.17 - 06:43

    > Was nützen knapp 2 Teraflops an mehr Leistung gegenüber der PS4 Pro?
    > Natives 4K mit 60 fps. PUNKT.
    Ja, mal sehen, ob das für die meisten wirklich so wichtig ist. Vor allem eben weil wie gesagt "natives 4K" auch ein Buzzword ist. Ich muss da an die HD+Fernsehewerbung denken, wo jemand kommt und fragt "schauen sie schon in HD?" - "hmm, keine Ahnung" - "So, jetzt kucken sie in HD, zu erkennen an dem Senderlogo, da steht HD".

    Auf die Konsole bezogen "Kuck mal, meine X kann natives 4k" - "Hmm, ich sehe keinen Unterschied zur PS4Pro" - "aber es ist NATIVES 4K" - "Ja, und?"

    > Der Text liest sich eher als Fanpost.
    Hmm, meine letzte Konsole war in der Tat eine von Sony. Das war die erste Playstation vor 20 Jahren. Aktuell habe ich gar keine Spielkonsole. Kannst mir also eher vorwerfen, dass ich keine Ahnung habe, wovon ich rede, aber Fanpost passt nicht wirklich :-)

  6. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: motzerator 12.06.17 - 06:47

    wasabi schrieb:
    ---------------------------
    > Jaja, die X ist leistungsfähiger als die Pro- aber was genau nützt das
    > am Ende, da die Spiele ja auch auf der normalen XbOx One laufen
    > müssen? Sony bietet meiner Meinung nach interessantere
    > Exklusivtitel (das mag aber subjektiv sein). Multiplattformspielen
    > sehen dann auf der X meinetwegen leicht besser aus (oder laufen
    > etwas besser?) als auf der Pro. Aber ob das den Leuten wirklich
    > 100¤ wert ist? Wenn man z.B. in der Praxis kaum einen Unterschied
    > zwischen Checkerboard-4K und nativem 4K sehen kann?

    Die XBOX ONE X wird schon stärker sein als die PS4 Pro, letztendlich
    ist das aber auch nur für 4K interessant. Lobenswert ist der dabei
    integrierte 4K Bluray Player und hoffentlich taugt die bessere Kühlung
    etwas und das Ding ist nicht so ein Brüllwürfel wie die PS4.

    Aber die Spiele waren enttäuschend. Mal ganz ehrlich, da wurden
    vor allem irgendwelche pixeligen Indie Games gezeigt. Die muss
    man dann sicher unbedingt in 4K spielen! (Sarkasmus)

    Mal sehen, wie SONY kontert.

  7. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: deus-ex 12.06.17 - 07:38

    Da ixh über einen Beamer spielen ist 4K noch kein Thema für mich weil 4K Beamer einfach noch zu viel kosten. Und ein 4K AV Reciever dann auch noch gebraucht wird. Kostet alle nen haufen geld.

    Da nehm ich für 150¤ weniger ne PS4 Pro und hab damit dann auch 60FPS bei Full HD

  8. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: PiranhA 12.06.17 - 07:54

    XDKOwner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was nützen knapp 2 Teraflops an mehr Leistung gegenüber der PS4 Pro?
    > Natives 4K mit 60 fps. PUNKT.

    Na, wenn das alles sein soll, dann lohnt sich das für die meisten ja nicht. Ich hatte schon noch ein paar hochkarätige Titel erwartet. Neben Forza, gab es für mich da nur Multi-Platformer zu sehen.

  9. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: körner 12.06.17 - 08:55

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abwarten. Heute Nacht um 3:00 Uhr ist Sony Pressekonferenz.
    > Entgegensteuern werden Sie auf jeden Fall. Viell. wird auch eine PS5
    > angekündigt die Ende 2018 auf dem Markt kommt (Wunschdenken). Microsoft hat
    > keine guten Spiele mehr abgesehen von FM7. Rare ist sowieso schon lange für
    > mich tot, da die alten Rare-Veteranen mittlerweile ihr eigenes Studio
    > gegründet haben (Playtonic Games). Der Indi-Quatsch interessiert mich
    > überhaupt nicht! Somit hat MS gerade mal 1 bis höchstens 2 gutes Spiele am
    > Start.

    Seh ich ähnlich. Ich mag Sony echt nicht und bin eigtl MS-Fan, aber Xbox ist Mist, da es keine guten Exclusives gibt, mal von Forza abgesehen, aber für ein bisschen Auto-Brummbrumm kauf ich doch keine Konsole. Oo Das, was Rare gestern vorgestellt hat, ist ein weiterer Tiefpunkt in der Karriere des Studios. Wie tief kann nur eins der damals besten Spielestudios nur sinken? MS hätte gut daran getan ihre ganzen Games-Divisions damals nicht zu schließen, man stelle sich nur ein neues AoE, Midtown Madness, Flight Simulator usw. auf der neuen XBX vor. Das hätte was. Aber so: Absolut uninteressante Konsole.

  10. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: plastikschaufel 12.06.17 - 09:09

    Naja, ich und meine Kumpels werden wahrscheinlich Sea of Thieves mal probieren.

    Haben schon vor einigen Monaten Trailer gesehen und es sah eigentlich nach nem ganz lustigen coop Spiel aus. Ist schwer was zu finden, was wir alle zocken würden.

  11. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: bbk 12.06.17 - 09:15

    Wieso braucht eine Konsole immer Exklusivtitel?

    Für mich gibt es keinen einzigen Exklusivtitel, der mich auf der PS4 interessiert. Ist die PS4 deswegen scheiße? Ich denke nicht, auch wenn ich keine habe.

  12. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: Fantasy Hero 12.06.17 - 09:23

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso braucht eine Konsole immer Exklusivtitel?
    >
    > Für mich gibt es keinen einzigen Exklusivtitel, der mich auf der PS4
    > interessiert. Ist die PS4 deswegen scheiße? Ich denke nicht, auch wenn ich
    > keine habe.

    Also spielst du nur sowas wie Sudoku / Malen nach Zahlen?

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  13. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: bbk 12.06.17 - 09:25

    Forza, Division, Ghost Recon, Project Cars, Tomb Raider, Shadow of Mordor, Halo Wars, Halo, Fable und viele Andere.

    Und deswegen ist jetzt die eine oder die Andere Konsole schlecht? Ich kann die meisten Spiele auf Beiden spielen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.17 09:27 durch bbk.

  14. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: Dwalinn 12.06.17 - 09:30

    Du kannst moderne Games auch auf einer GTX 1060 zocken eine GTX 1080 Ti ist da vollkommen unnötig.... außer du willst halt das letzte bisschen Grafikbombast rauskitzeln, so ist das auch bei den Konsolen, klar reichen 180¤ für die XBO/PS4 aber wenn du schönere Spiele willst musst du auch tiefer in die Tasche greifen und da setzt nun mal jeder andere Prioritäten.


    BTW die XBO S und XBO X sind auch die einzigen Konsolen die 4k Blurays abspielen können, mir persönlich ist das egal aber so kann man sich nochmal ein teures Zusatzgerät sparen.

  15. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: My1 12.06.17 - 09:35

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst moderne Games auch auf einer GTX 1060 zocken eine GTX 1080 Ti ist
    > da vollkommen unnötig.... außer du willst halt das letzte bisschen
    > Grafikbombast rauskitzeln, so ist das auch bei den Konsolen, klar reichen
    > 180¤ für die XBO/PS4 aber wenn du schönere Spiele willst musst du auch
    > tiefer in die Tasche greifen und da setzt nun mal jeder andere
    > Prioritäten.
    >
    > BTW die XBO S und XBO X sind auch die einzigen Konsolen die 4k Blurays
    > abspielen können, mir persönlich ist das egal aber so kann man sich nochmal
    > ein teures Zusatzgerät sparen.

    klar aber wenn man die grafik der xbonex net braucht reicht zum 4kbd zocken locker ne xbones.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: PiranhA 12.06.17 - 09:48

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso braucht eine Konsole immer Exklusivtitel?
    >
    > Für mich gibt es keinen einzigen Exklusivtitel, der mich auf der PS4
    > interessiert. Ist die PS4 deswegen scheiße? Ich denke nicht, auch wenn ich
    > keine habe.

    Letztendlich braucht man schon etwas Motivation, sich die Hardware zu holen. Da hat aus meiner Sicht Sony einfach die besseren Titel. Wenn ich also vor der Entscheidung stehe, eine PS4 Pro oder eine Xbox One X zu holen, dann entscheide ich mich für das System mit den besseren Spielen, respektive der größeren Auswahl. Ob das jetzt natives 4k ist oder Checkerboard-Upscaling ist mir da egal. Sieht beides ähnlich gut aus. Die meisten können da in Bewegung sowieso keinen Unterschied ausmachen.
    Sicherlich gibt es da auch noch andere Gründe, die man anführen kann, aber keiner zieht so wie die Exklusivtitel.
    Interessant wird es höchstens als zweites System. Also die Original PS4 für die exklusiven und die One X für Multis und die paar Xbox exklusiven.

  17. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: Dwalinn 12.06.17 - 09:51

    Genau das habe ich gesagt^^ Wem eine XBO reicht braucht keine XBOX (man die Abkürzung nerft mich jetzt schon..... da hätte MS ruhig kreativer sein können)

    Wer noch gar keine XBO hat sollte gleich zu XBOS greifen (nicht nur wegen der 4k Bluray sondern auch wegen der geringeren Leistungsaufnahme usw.) preislich ist da auch keine Welt dazwischen.

    Allerdings glaube ich nicht das sich das Upgrade von XBO auf XBOS lohnt nur weil man 4k Blurays will.... außer man muss Platz im Medienschrank sparen.

  18. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: My1 12.06.17 - 09:51

    bin ich der einzige der seine PS4 fast nie hört?

    kopfhörer ftw.

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: My1 12.06.17 - 09:53

    klar upgrade lohnt sich bei sowas eher selten, da es aufwand und verlust bedeutet.

    Asperger inside(tm)

  20. Re: Sony kann aufatmen

    Autor: tritratrulala 12.06.17 - 10:12

    XDKOwner schrieb:
    >
    > Was nützen knapp 2 Teraflops an mehr Leistung gegenüber der PS4 Pro?
    > Natives 4K mit 60 fps. PUNKT.
    >

    Naja, die gigantische Mehrleistung hat die neue Xbox nicht. Die PS4 Pro ist schon eine Weile auf dem Markt und die Xbox One X wird ca. ein Jahr nach der PS4 Pro auf dem Markt erscheinen. Es gab in diesem Jahr eindeutigen technologischen Fortschritt und damit Vorteil für Microsoft. Insofern erfüllt die Xbox One X gerade einmal die Erwartungen, mehr aber auch nicht. Und wie weit dieses Versprechen von "natives 4K mit 60 FPS" hält, müssen wir mal schauen.

    Überhaupt, was ist das was für ein steifer Name, Xbox One X? Gab es da keine besseren Ideen? :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, Jena
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. ACP IT Solutions AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake