Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Unbrauchbare Konsole statt 360…

4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: nudel 09.12.13 - 13:01

    Ich finde es moralisch absolut korrekt, dass Menschen mit weniger entwickelter Intelligenz durch diese Aktion vom Online gaming fern gehalten werden.

    Das verbessert das Spielerlebnis für die restliche Gesellschaft.

    Ich finde außerdem, dass Microsoft die Konsolen nicht ersetzen/reparieren sollte. (Außer auf Kosten des Käufers). Denn die Garantie/Gewährleistung deckt für gewöhnlich nicht dumme Aktionen des Käufers ab.

    Oder wird dein Toaster ersetzt wenn du Pfannkuchen Teig reinkippst weil 4chan es sagt?

  2. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.12.13 - 13:05

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oder wird dein Toaster ersetzt wenn du Pfannkuchen Teig reinkippst weil
    > 4chan es sagt?

    Das geht? Gleich mal ausprobieren. Kann mich ja dann beim Hersteller auf's Golem-Forum berufen, hier sind schließlich nur Profis unterwegs :-D

  3. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: KTVStudio 09.12.13 - 13:14

    Ahnung von IT hat aber erstmal nichts mit Intelligenz zu tun. Ansonsten stimme ich dir zu.

  4. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: nudel 09.12.13 - 13:17

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahnung von IT hat aber erstmal nichts mit Intelligenz zu tun. Ansonsten
    > stimme ich dir zu.

    Logisches Denken und die Fähigkeit den Wahrheitsgehalt bestimmter Aussagen kritisch zu hinterfragen ist in gewisser Weise vom Intelligenzgrad abhängig. "Dumme" Menschen neigen zu voreiligen Schlüssen und überstürztem Handeln in Bereichen die sie nicht verstehen.

    Auf 4chan steht sogar geschrieben: "The stories and information posted here are artistic works of fiction and falsehood.
    Only a fool would take anything posted here as fact."

    D.h. es wird AUSDRÜCKLICH darauf hingewiesen, dass fast alle Posts auf /b/ totaler Bullshit sind.

  5. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Paykz0r 09.12.13 - 13:23

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KTVStudio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ahnung von IT hat aber erstmal nichts mit Intelligenz zu tun. Ansonsten
    > > stimme ich dir zu.
    >
    > Logisches Denken und die Fähigkeit den Wahrheitsgehalt bestimmter Aussagen
    > kritisch zu hinterfragen ist in gewisser Weise vom Intelligenzgrad
    > abhängig. "Dumme" Menschen neigen zu voreiligen Schlüssen und überstürztem
    > Handeln in Bereichen die sie nicht verstehen.
    >
    > Auf 4chan steht sogar geschrieben: "The stories and information posted here
    > are artistic works of fiction and falsehood.
    > Only a fool would take anything posted here as fact."
    >
    > D.h. es wird AUSDRÜCKLICH darauf hingewiesen, dass fast alle Posts auf /b/
    > totaler Bullshit sind.

    das mag alles ja stimmen,
    aber andere hätten den kram gar nicht mit der Firmware ausgeliefert.
    dafür gibt es auch kein ersichtlichen Grund...

  6. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Husten 09.12.13 - 13:27

    ist zwar jetzt offtopic, aber ich vermisse diesen intelligenztest seit jahren generell fürs netz.

    95 musste man

    * einen rechner haben, also sich für it interessieren, ansonsten hatte man zum reinen zocken eh nur ne konsole
    * in der lage sein eine isdnkarte oder ein modem zum laufen zu kriegen
    * es sich leisten könnten 12 pfennig pro minute fürs inet auszugeben
    * wenn man dann online war das irc erstmal finden, und schwer zu bedienen war es auch noch.

    das klingt zwar total fies, aber diese vorselection hatte dazu geführt, dass man im irc nur leute mit einer gewissen grundintelligenz traf.

    ich hab zwar keine xbox, aber ich stell mir das heutzutage ziemlich fies vor, was da so für leute rumrennen *g* das war zu quake 2 zeiten schon kaum zu ertragen.

  7. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: cepe 09.12.13 - 13:28

    Steht in der Bedienungsanleitung drin, das man das nicht darf? Nein?

    Also, zeit für einen Millionenklage.


    Schließlich stand in den Bedienungsanleitungen von Mikrowellen am Anfang auch nicht drin, dass sie nicht zum Trocknen von lebendigen Tieren wie Hamster oder Hunden verweden werden dürfen ;-)


    Man mag es übrigens nicht glauben, aber der Trick mit dem ALT-F4 klappt immer noch. Am Wochende erst wieder bei einem großen MMORPG auf eine frage im Chat, he he



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.13 13:31 durch cepe.

  8. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: cry88 09.12.13 - 13:47

    cepe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man mag es übrigens nicht glauben, aber der Trick mit dem ALT-F4 klappt
    > immer noch. Am Wochende erst wieder bei einem großen MMORPG auf eine frage
    > im Chat, he he

    Wie war das früher in den Battlegrounds von WoW ... "Gebt einmal /camp ein. Euer Char baut ein Zelt auf und ihr kriegt massive Buffs" Und schon ist dein halbes Team verschwunden xD

  9. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: violator 09.12.13 - 14:35

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahnung von IT hat aber erstmal nichts mit Intelligenz zu tun. Ansonsten
    > stimme ich dir zu.


    Wie, steht das etwa nicht für Intelligenztechnik? ^^

  10. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Endwickler 09.12.13 - 14:44

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Ich finde außerdem, dass Microsoft die Konsolen nicht ersetzen/reparieren
    > sollte. (Außer auf Kosten des Käufers). Denn die Garantie/Gewährleistung
    > deckt für gewöhnlich nicht dumme Aktionen des Käufers ab.
    > ...

    Ich dagegen finde, dass Microsoft da in die Pflicht genommen wird, denn anscheinend kann man die Konsole allein durch Controllertastendrücke oder durch Bedienung ohne Änderungen an der Hardware ins Nirwana bugsieren.

  11. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Drizzt 09.12.13 - 14:46

    Wenn du jetzt Noobs aus dem BG kicken willst, nimm lieber das:

    /e hat dich AFK gemeldet. Um die AFK Meldung zu entfernen schreibe '/afk remove' in deinen Chat.

  12. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: nudel 09.12.13 - 14:53

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nudel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > > Ich finde außerdem, dass Microsoft die Konsolen nicht
    > ersetzen/reparieren
    > > sollte. (Außer auf Kosten des Käufers). Denn die
    > Garantie/Gewährleistung
    > > deckt für gewöhnlich nicht dumme Aktionen des Käufers ab.
    > > ...
    >
    > Ich dagegen finde, dass Microsoft da in die Pflicht genommen wird, denn
    > anscheinend kann man die Konsole allein durch Controllertastendrücke oder
    > durch Bedienung ohne Änderungen an der Hardware ins Nirwana bugsieren.

    Android geräte kannst du durch Tastenkombo ins Download Menü bringen. Wenn du dann was drauf flashst das den bootloader zerstört ist dein Gerät auch im Nirwana.

    Fazit: Auch da findet keine Änderung an der Hardware statt.

    Die Tastenkombo verursacht weder bei Android noch bei der Xbox one einen Schaden. Das was der Nutzer dann macht nachdem er das Menü geöffnet hat verursacht den Schaden und das ist bei beiden Geräten die Ursache für Defekte.

  13. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: cepe 09.12.13 - 15:16

    >"Gebt einmal /camp ein. Euer Char baut ein Zelt auf und ihr kriegt massive Buffs" Und
    >schon ist dein halbes Team verschwunden xD

    >/e hat dich AFK gemeldet. Um die AFK Meldung zu entfernen schreibe '/afk remove' in >deinen Chat.

    ok. Die kannte ich beide noch nicht. Das wird ein Spass am Wochenende :)

    mal schauen, ob das auch mit "/gquit timer stop", "/exit channel" oder ähnlichem klappt, he he



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.13 15:28 durch cepe.

  14. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: w0zz 09.12.13 - 15:35

    beurteile menschen dannach die "gutgläubig" diese anleitung benutzt haben und jetzt eine kaputte konsole haben -> das ist für die auch (auch wenn es ironisch sein soll) ein guter beitrag? :)
    jeder der hier posted und denkt er ist klug weil er sowas nicht machen würde hat selbst schon mal sowas erlebt

  15. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Trockenobst 09.12.13 - 15:38

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Only a fool would take anything posted here as fact."

    4chan ist der Anarcho-Sumpf des US-Internets, Hauptrekturierungsort für Anonymous. Inzwischen sollte jeder 12j dass in den USA wissen, dass sie dort die Doofen quasi täglich vorführen, etwa mit Threads wie "Photos bei deren Betrachtung du sicher Gay wirst".

    Die OECD führt die USA bei der Bildung auch regelmäßig vor. Interessiert dort keine Sau.

  16. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Trockenobst 09.12.13 - 15:43

    w0zz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeder der hier posted und denkt er ist klug weil er sowas nicht machen
    > würde hat selbst schon mal sowas erlebt

    Die Xbone basiert auf einer anderen technischen Basis. Deswegen ist sie per Definition nicht downgradable. Wer natürlich nur doof Fifa und Shooter zocken will interessiert sich für solche Feinheiten nicht. Und gerade in den USA, naja, lassen wir das.

    Das letzte was ich an dieser Front gemacht habe war, den Speedlock aus meinem OEM DVD-Drive gegen ein anderes Bios zu flashen. Es hieß es gäbe 50% Brick-Wahrscheinlichkeit. Aber da wurde vorher gesagt was ich tun muss und das Forum war nicht der Anarcho-Sumpf des US-Internets, sondern ein Techforum nur für den Zweck.

    Inhalt und Quelle zu vertrauen sind ein Teil der Intelligenz. Die c't hat doch jahrelang 1. April Leute stundenlang mit Quatsch verbringen lassen, die dann so verschämt, ihr Abbo kündigten. Dabei haben die meisten schon beim Lesen verstanden dass dies Unsinn ist. Doch der Quelle haben dann andere **blind** vertraut ;D

  17. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: freddypad 09.12.13 - 15:48

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es moralisch absolut korrekt, dass Menschen mit weniger
    > entwickelter Intelligenz durch diese Aktion vom Online gaming fern gehalten
    > werden.
    >
    > Das verbessert das Spielerlebnis für die restliche Gesellschaft.
    >
    > Ich finde außerdem, dass Microsoft die Konsolen nicht ersetzen/reparieren
    > sollte. (Außer auf Kosten des Käufers). Denn die Garantie/Gewährleistung
    > deckt für gewöhnlich nicht dumme Aktionen des Käufers ab.
    >
    > Oder wird dein Toaster ersetzt wenn du Pfannkuchen Teig reinkippst weil
    > 4chan es sagt?


    Ich lese aus diesem Beitrag heraus, dass also wohl der Käufer "dumm" sei und "zu Recht" einen Schaden hätte, wenn er dieses Entwicklermenü benutzt.
    Unglaublich solch eine Ansicht und ein deutliches Zeichen dafür, dass heutzutage einfach hingenommen wird, was große Unternehmen für einen Mist bauen!
    Der User wird einfach zum Schuldigen erklärt! Gehts noch?

    Warum sieht denn keiner, dass in Wirklichkeit Microsoft hier extrem Mist gebaut hat?! Dem User kann man keinen Vorwurf machen!
    Warum wird eine Konsole ausgeliefert, die lediglich mit ein paar Tasten auf dem Gamepad unbrauchbar gemacht werden kann?! Was ist das für eine Art, seinen Kunden so etwas zu verkaufen?!
    Selbst wenn man sich vielleicht "doof anstellen" muss um die Konsole tatsächlich zu ruinieren, so braucht man dafür also nichtmal einen Schraubenzieher, sondern muss nur die falschen Tasten drücken, also etwas unvorsichtig sein.
    Diese Konsole hätte so niemals ausgeliefert werden dürfen!! Microsoft muss sich hier einen Vorwurf anhören, nicht irgendwelche User!

  18. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: Drizzt 09.12.13 - 15:53

    Es sind nicht nur ein paar tasten...

    Erstmal ins richtige Menü, dann die richtige Tasten in der richtigen reihenfolge drücken, dann noch einen Eintrag verändern, dessen Bedeutung der Durchschnittsuser nicht versteht...

    Das ist so als wenn du bei Windows in die Regedit gehst, und ohne zu verstehen was das ist einfach mal ein paar EInträge änderst, da sagt doch auch keiner, das das MS Schuld ist, da kommt man nicht mal so eben zufällig hin.

  19. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: blackout23 09.12.13 - 15:53

    Glaube ich verbreite mal das Gerücht, dass man mit dem neuen iOS Update vor Radioaktiverstrahlung geschützt ist. Pilgern die ganzen Hipster nach Teschernobyl und Fukushima und halten das iPhone vor sich : "Weiche von mir Strahlung!"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.13 15:53 durch blackout23.

  20. Re: 4chan hat einen Dienst an der Gesellschaft geleistet.

    Autor: nudel 09.12.13 - 15:54

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nudel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es moralisch absolut korrekt, dass Menschen mit weniger
    > > entwickelter Intelligenz durch diese Aktion vom Online gaming fern
    > gehalten
    > > werden.
    > >
    > > Das verbessert das Spielerlebnis für die restliche Gesellschaft.
    > >
    > > Ich finde außerdem, dass Microsoft die Konsolen nicht
    > ersetzen/reparieren
    > > sollte. (Außer auf Kosten des Käufers). Denn die
    > Garantie/Gewährleistung
    > > deckt für gewöhnlich nicht dumme Aktionen des Käufers ab.
    > >
    > > Oder wird dein Toaster ersetzt wenn du Pfannkuchen Teig reinkippst weil
    > > 4chan es sagt?
    >
    > Ich lese aus diesem Beitrag heraus, dass also wohl der Käufer "dumm" sei
    > und "zu Recht" einen Schaden hätte, wenn er dieses Entwicklermenü benutzt.
    > Unglaublich solch eine Ansicht und ein deutliches Zeichen dafür, dass
    > heutzutage einfach hingenommen wird, was große Unternehmen für einen Mist
    > bauen!
    > Der User wird einfach zum Schuldigen erklärt! Gehts noch?
    >
    > Warum sieht denn keiner, dass in Wirklichkeit Microsoft hier extrem Mist
    > gebaut hat?! Dem User kann man keinen Vorwurf machen!
    > Warum wird eine Konsole ausgeliefert, die lediglich mit ein paar Tasten auf
    > dem Gamepad unbrauchbar gemacht werden kann?! Was ist das für eine Art,
    > seinen Kunden so etwas zu verkaufen?!
    > Selbst wenn man sich vielleicht "doof anstellen" muss um die Konsole
    > tatsächlich zu ruinieren, so braucht man dafür also nichtmal einen
    > Schraubenzieher, sondern muss nur die falschen Tasten drücken, also etwas
    > unvorsichtig sein.
    > Diese Konsole hätte so niemals ausgeliefert werden dürfen!! Microsoft muss
    > sich hier einen Vorwurf anhören, nicht irgendwelche User!

    Ich habe meine Meinung ein paar Posts oben drüber begründet. Siehe mein Vergleich mit Android Handys.

    Es reicht eben nicht, ein paar Tasten zu drücken. Erst wenn du den scheiß eintippst und bestätigst passiert etwas. "Aus versehen" kommt man maximal ins Entwicklermenü und bis dahin geht gar nix kaputt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55