1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox, Playstation & Co. 2012: Das Jahr…
  6. Thema

WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Falkentavio 02.01.12 - 09:41

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Grafikprotzer sind längst ein Nischenmark um den Sony
    > > und Microsoft konkurrieren weil sie weder Innovation
    > > noch besonders herausragende Spiele haben.
    >
    > Die klassischen Gamer werden auf Dauer den Massenmarkt
    > beherrschen, die Casual Player sind keine Stammkundschaft,
    > genau das hatte ich bereits beim WII Boom immer vermutet
    > und es hat sich ja bestätigt.
    Ich habe nie etwas zu den klassischen Gamern gesagt, ich als alter SNES Fan zähle mich selbst dazu. Ich sage nur, dass die 12 jährigen hippen Grafikprotzer kein Massenmarkt sind, die ein Spiel anhand seiner Pixelzahl bewerten. Und das ist eben jener Kundenstamm den Sony und MS bisher ansprechen. Move und Kinect sind ein Versuch aus diesem Bereich wieder aus zu brechen.

    > Erfolgreich wird diesmal sein, wer es schafft, die Core Gamer
    > und die Casual Fuzzis in der Familie gemeinsam anzusprechen.
    Meine Mutter spiel inzwischen Mario Kart auf dem DS und Zelda, Okami und Mario auf der Wii. Mit Erfolg. Mission complete würd ich sagen.

    > Was deine Aussage betrifft, XBOX360 und PS3 haben sehr viele
    > herausragende Spiele, die es wegen der Grafikhardware auf
    > der alten Wii nicht gibt und denen Nintendo nichts entgegen
    > setzen kann ausser Neuauflagen alter Kamellen aus der
    > Super Nintendo Zeit sowie den Casual Games.
    >
    > Ein paar Beispiele gefällig:
    >
    > Elder Scrolls: Oblivion, Skyrim
    > Bioshock: Teil 1, 2 und bald 3
    > Fallout: Teil III & New Vegas
    > Assasins Creed: 1,2, blah, blub
    > Gears of War: 1,2,3
    > Orange Box: Half Live 2
    > Resident Evil: 5
    >
    > Das sind alles Top Games auf die man alle verzichten muß.
    > wenn man alleine auf die Nintendo Wii gesetzt hat.
    Die man aber alle auch auf einem halbwegs aktuellen PC spielen kann. Die Assassins Creed Reihe ist super, aber ich spiele sie lieber auf meinem Rechner (mit Controller), den ich sowieso habe. Eine gute Grafikkarte ist eben deutlich günstiger als eine ganze Konsole, die nicht viel mehr kann als die Grafikkarte.
    Resident Evil gibt es auch in diversen Teilen auf der Wii, Teil 5 gibt es auf dem PC. Nebenbei gesagt ist Resident Evil eines der Musterspiele was Neuauflagen betrifft, also scheint Nintendos Weg alte Charaktere wie Mario immer wieder neu aufleben zu lassen nicht falsch zu sein. Battelfield und Call of Duty werden auch immernoch gekauft obwohl sie seit 3 oder 4 Spielen immer das selbe sind. Nur die Texturen sind anders. Dagegen sind die Neuerungen von Mario 64 über Mario Sunshine bis zu Mario Galaxy gigantisch.
    Solange ich alle guten Spiele von XBOX und PS auch auf dem PC spielen kann brauch ich mir die Konsolen nicht kaufen.

    > Dafür gibt es dann viel kalten Kaffee, in den Geschmacks-
    > richtungen aller bekannten Nintendo Franchises. Selbst das
    > neue zelda habe ich nicht wirklich vermisst, ich hoffe nur das
    > es da noch eine optisch ansprechendere Version für die Wii U
    > geben wird.
    siehe oben, kalten Kaffee liefern auch PS und XBOX. Nur das man eine Rauchschwade in HD drüber legt, damit er heiß aus sieht.

  2. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: DerJochen 02.01.12 - 10:11

    trude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem von Nintendo ist, dass sie sich nur noch selbst kopieren. Die
    > ganzen Mario Spiele sind sicherlich toll, aber der Kunde ist auch hier
    > irgendwann satt, weil irgendwann gibts einfach genug davon. Für
    > Neueinsteiger sind diese natürlich sehr interessant, aber Veteranen werden
    > es über kurz oder lang als lauwarmen Aufguss bei Seite legen.


    Das sehe ich genau so und ich bin Veteran. Seit NES bin ich Nintendo Kind. Ab 64 habe ich mich abgewandt und landete bei Playstation und ansonsten hat der PC mich immer begleitet und am Ende bin ich beim Mac gelandet mit Bootcamp um spielen zu können.

  3. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: JanZmus 02.01.12 - 10:23

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso sollte man 30 Euro für eiN Spiel ausgeben wenn es Apps
    > gibt die einen Euro kosten und vielleicht genauso viel Spielspass und
    > Inhalt bieten.

    Für mich die ganz klare Antwort: Weil die Steuerung bei dem Sonic-Spiel schei... ist und bei MarioKart richtig geil. Ich habe beide gespielt und bei dem Sonic-Ding verdaddelt die Steuerung imho den ganzen Spielspass.

    > Bekannte Marken wie Zelda und Mario sind zudem schon so ausgelutscht dass
    > ich lieber zu einem SNES Zelda greifen würde als mir den neuen Quark antun
    > zu wollen.

    Das könnte man aber genauso zu Call of Duty sagen, oder zu Need for Speed oder, oder... mache ich aber trotzdem nicht, weil immer wieder was Neues geboten wird.

  4. Verstehe euch alle nicht

    Autor: JanZmus 02.01.12 - 10:32

    Ich verstehe das einfach nicht, was ihr hier schreibt welche Spiele man wo spielen und auf welche man verzichten muss. Gibt es irgendein Gesetzt, was ich verpasst habe, dass festlegt, dass man immer nur EINE Konsole besitzen darf? Was macht man, wenn man beim Bäcker steht und Brot kaufen will, aber eigentlich auch auf Brötchen nicht verzichten will? Das ist jetzt vielleicht eine absurde Idee, aber man könnte ja... BEIDES kaufen! Ich habe jederzeit mindestens zwei Konsolen und picke mir die Rosinen auf beiden Platformen raus, wo ist das Problem?

  5. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: Der braune Lurch 02.01.12 - 10:53

    > Skyward Sword ist nicht besser als Ocarina of Time oder Twilight princess (und keines davon ist besser als A Link to the Past)

    Hm, meiner Meinung nach ist Ocarina of Time das beste Zelda und Twilight Princess fand ich sehr erfrischend, es war eben etwas düsterer als die anderen Teile. Skyward Sword besitze ich allerdings noch nicht, da meine Wii noch einem Umzugskarton liegt. Dazu hatte ALTTP den Vorteil, dass es auf der letzten 2D-Konsole erschien (damit verhältnismäßig gut aussah) und OoT auf der ersten 3D-Konsole (und damit nach heutigen Maßstäben Augenkrebs verursacht... gibt es mittlerweile ein gutes, fertiges und frei herunterladbares HD-Texturen-Paket?). Nichtsdestoweniger gute Titel mit, sehr wichtig bei solchen Action-Adventures, gutem und durchdachtem Kampfsystem.

    > Metroid Prime 3, Metroid Other M, Super Mario Galaxy, Zelda Skyward Sword, Mario Kart Wii, Red Steel 1 & 2, Pikmin 1 & 2 für Wii

    Donkey Kong Country Returns, New Super Mario Bros. Wii, Twilight Princess, Super Smash Brothers Brawl, Tatsunoko VS. Capcom, Sin and Punishment: Successor of the Skies... Vielleicht nicht alles Mainstream, aber mit Sicherheit nicht Casual. Davon abgesehen fand ich Other M auch besser als seinen Ruf, wirklich ein schönes Spiel, aber der echte Nachfolger von Super Metroid ist Shadow Complex für XBOX360. Unbedingt kaufen! Von echten Metroid-Fans gemacht. Aus der englischen Wikipedia:

    > Chair Entertainment's creative director Donald Mustard stated that much of Shadow Complex is based around the gameplay of Super Metroid, a game he considers "the pinnacle of 2D game design".[4] Much of their effort was in creating the Metroid-style of gameplay, a first for their company. The first month of development was spent having the team replaying the various Metroid games in order to establish the language and concepts of such games for development in order to expand on enjoyable sections while avoiding the mistakes of these games.

    Alle Konsolen haben Vor- und Nachteile. Es ist nur immer wieder erheiternd zu sehen, wie manche Menschen die Wii in die Kinder-, Frauen- und Casual-Ecke stellen wollen. Dabei sind die forderndsten Spiele meiner Meinung nach auf der Wii erschienen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  6. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: JanZmus 02.01.12 - 10:56

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Emulatoren wie Dolphin zeigen was die Spiele wirklich KÖNNTEN wenn
    > Nintendo gewollt hätte. So ein Super Mario Galaxy oder Zelda auf 1080p mit
    > höchsten Details sieht deutlich leckerer aus als eins auf der Wii.

    Trotzdem kommt es darauf an, was die Grafiker daraus machen. Ein "Metroid Prime 3: Corruption" z.B. hat eine absolut geniale Grafik. Da hat es mich überhaupt nicht gestört, dass es nicht 1080p ist. Klar wäre es in höherer Auflösung noch hübscher, aber so zu tun als wenn es einen bei 1080p begeistern und in niedrigerer Auflösung kalt lassen würde ist doch total übertrieben.

  7. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: NIKB 02.01.12 - 10:56

    Ich sehe das Hauptproblem für Nintendo eher darin, dass sie sich ihr Grab praktisch selbst gegraben haben. Die Idee, die Casual Gamer anzusprechen war wirklich brilliant. Dummerweise ist danach aber nicht mehr viel gekommen. Vor allem Microsoft hat das extrem geschickt genutzt. Dank Kinect kann MS dem Casual Gamer alles bieten, was das Herz begehrt ohne den Core Gamer damit zu beeinträchtigen.

    Dem Markt der Casual Gamer steh ich allerdings nicht so kritisch gegenüber wie viele hier. Das liegt wohl daran, dass ich kein Core Gamer bin und es bei mir nicht mal zum Casual Gamer reicht. Konsolen verstauben bei mir nach 3 Wochen...

    Trotzdem meine Prognose: MS wird in der nächsten Generation richtig stark. Sie haben Kinect, es wird gute Hardware kommen, sie haben Xbox Live und sie nerven die Kunden weniger als Sony. Nintendo hat seinen Hauptvorteil eingebüßt.

    Dieses mal könnte MS tatsächlich auf einem Markt Erfolg haben, weil sie das bessere Produkt haben...auch eher ungewohnt! ;)

  8. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: tunnelblick 02.01.12 - 11:23

    die kinect ist in hohem maße erfolgreich. es gibt neben der gefühlten noch eine wirkliche wirklichkeit. und wieso verliert bspw. ms marktanteile? sie hatten ja nie welche vorher. sony muss sich als klassenprimus bei dieser generation geschlagen geben, aber auch hier gilt: ps360 knabbern stetig am marktanteil der wii und nicht andersrum.

  9. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Insomnia88 02.01.12 - 13:37

    Finde ich interessant, wie sich diese ganzen Diskussionen hier im Kreis drehen, weil jeder auf was anderes Wert legt und auch Teile als Argumentationsbasis sehen, die anderen egal sind – mal ist es Spielspaß, dann wird von Märkten geredet, dann vom Umsatz/Gewinn, von Grafikpower, Exklusiv-titel und und und … Man sollte sich auf eines beschränken und dann Vergleiche ziehen, sonst wird das nichts.

    Ich kann das Verkaufspotenzial der Wii U leider nicht einschätzen aber muss als Wii-feind (habe aber immernoch mein SNES & N64), Sony-„Anhänger“ und PC gamer sagen, dass die Wii-U schon ein recht ansprechendes Konzept hat und mich reizen würde. Problematisch sind für mich nur die Tablets, allein schon wegen dem fehlenden haptischen feedback, wie es bereits angesprochen wurde. Innovativ, von mir aus ja, praktisch, absolut nicht.

  10. was neues bei cod oder nfs?

    Autor: fratze123 02.01.12 - 23:44

    bei nfs hat sich bis porsche spieltechnisch fast gar nichts getan, die bei undergrounds waren ziemlich billige kopien von midnight club. most wanted war wieder halbwegs originell, der nachfolger dasselbe in hellgrün - nur schlechter. der aktuelle teil ist auch wieder ziemlich lahm. nfs ist seit jahren tot. nur noch was für die grabbelkiste.

    und cod? 0815-shooter halt. die folgeteile für mich auch nur grabbelkistenkram. :)

    die zeit für originelle spiele scheint vorbei zu sein. außer nintendo lässt sich wieder was geniales wie den wii einfallen. wii war "core" - die konkurrenz nur "casual".
    (ekelhafte kellerkinderpickelhackfressenwörter... ^^)

  11. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: fratze123 02.01.12 - 23:56

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein Spiel ist doch keine "Grafikhure", nur weil es gut aussieht.

    richtig. erst wenn grafik das alleinstellungsmerkmal ist und spielerisch nix geboten wird.

    > Skyrim hat
    > viel zu bieten, ebenso Bioshock und co. Besonders Bioshock bietet durch die
    > Optik auch wirklich mehr Spiel, den erst diese Grafik erlaubt das
    > eintauchen in die Welt von Rapture. So ein Spiel ist auf der Wii einfach
    > nicht machbar.

    bioshock ist ein super beispiel für grafikhure. absolut 0815-shooter-langeweile.

    > Wer ist "man"? Nur du? Skyrim ist noch keine 4 Jahre alt, wie soll man das
    > also so lange zocken? Und ja, die Vorgänger werden alle noch von Fans bis
    > heute gespielt.

    das ist eine minderheit. wenn man bei 'nem rollenspiel die hauptquest durch hat, ist es eigentlich gegessen. die kracher von nintendo machen auch nach jahren dank hervorragendem multiplayer immermal wieder spass.

    > Mario Kart ist als Serie ohne zweifel fantastisch, aber im Grunde braucht
    > man nur einen Teil davon zu haben, sie ähneln sich doch im Kern sehr. Die
    > meisten Veränderungen, die es dann mal gab, waren eher kontrovers (Blaue
    > Panzer, breitere Strecken, 2 Figuren auf einem Kart usw.), für viele ist
    > das Original der beste Teil.

    prinzipiell durchaus richtig. ich finde aber die lenkrad-steuerung aufm wii einfach zu geil. ansonsten wäre die n64-version mein favorit. :)

    > Zelda ist kaum besser, man fragt sich wozu man die neuen Teile eigentlich
    > kaufen soll. Sie sind arg angestaubt, seit Ocarina of Time dreht sich die
    > Reihe im Kreis. Ich habe alle Zelda Spiele gespielt... (ja, es gab neues,
    > aber selten war es wirklich gut, ich bin z.B. kein Freund der Schiffsreisen
    > in Wind Waker gewesen)

    zelda finde ich schon immer doof. mag keine kniffeligen hüpfspiele (kenne die 2-d-teile nicht wirklich). :)

    > Der 3DS ist eher erfolglos, und ein echtes Problem für Nintendo.

    das soll schon eine ganze weile nicht mehr stimmen...

    > Das ist am Ende natürlich sehr subjektiv. Viele spielen z.B. gerne GTA4, da
    > kann man Nintendo dann einfach abschreiben, das gibt es immer noch nur auf
    > den Konsolen der Konkurrenz.
    > Auch das, nebenher erwähnt, ein Spiel bei dem die Rechenleistung der
    > Konkurrenz das Spiel in dieser Form überhaupt erst möglich gemacht hat.

    der letzte satz ist quatsch. gta4 kam ja auch für den pc raus. wer weiss, wie gut das geworden wäre, wenn es nicht auch für xbox360/ps3 hätte erscheinen müssen... :)

  12. Re: Nintendo-Kunden != Sony-Kunden

    Autor: fratze123 03.01.12 - 00:05

    Mit_linux_wär_das_nicht_passiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Leute, die von komplexeren Spielen abgestoßen werden.

    überhebliche hirnwichse.

    > > Der Erfolg gibt Nintendo recht.
    >
    > Erfolg ist kein gutes Messinstrument für Qualität.

    das sagen normalerweise nor leute, die keinen haben. :)

    > Nein, Sony und M$ versuchen, andere Käuferschichten zu beackern, nämlich
    > eher die Hardcore-Gamer.

    warum werden immer nur die pubertierenden kellerkinderhackfressen als "hardcore-gamer" bezeichnet? blanker unsinn.

  13. ++

    Autor: fratze123 03.01.12 - 00:07

    :)

  14. Re: was neues bei cod oder nfs?

    Autor: JanZmus 03.01.12 - 09:37

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei nfs hat sich bis porsche spieltechnisch fast gar nichts getan, die bei
    > undergrounds waren ziemlich billige kopien von midnight club. most wanted
    > war wieder halbwegs originell, der nachfolger dasselbe in hellgrün - nur
    > schlechter. der aktuelle teil ist auch wieder ziemlich lahm. nfs ist seit
    > jahren tot. nur noch was für die grabbelkiste.

    Gut, da hast du wirklich Recht.

    > und cod? 0815-shooter halt.

    Sorry, dass COD ein 0815-Shooter ist lasse ich nicht gelten. Der erste Teil hat damals neue Maßstäbe gesetzt und die Multiplayer-Teile gehören mit zum Besten, was es gibt.

    > die zeit für originelle spiele scheint vorbei zu sein.

    Das sagen die Leute schon seit 20 Jahren und wenn man sich mal ernsthaft anguckt, was für Spiele/Spielprinzipien es vor 20 gab und vor allem, was es noch NICHT gab, dann merkt man schnell, dass das Quatsch ist.

  15. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Falkentavio 03.01.12 - 09:58

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich hat die Wii zum Beispiel nie angesprochen. Es gab zum Wii Release
    > schon flächendeckend Fernseher mit HD und Nintendo bringt eine Konsole ohne
    > HD, geschweige HDMI raus. Total ARM.
    Zur Einführung der Wii hatten nichteinmal 10% der deutschen Hauhalte einen HD Fernseher. Flächendeckend nenne ich was anders. Jetzt so ganz langsam kommt das in Gänge, wo auch die TV Sender auf HD umziehen. Ich für meinen Teil brauche es nicht, ein Secret of Mana oder Terranigma hat auch keine HD Texturen und ist um Welten besser als fast alles was sich heute RPG nennen darf.

    > Aber Nintendo hat einfach Gamecube Hardware recyclet und kostengünstig den
    > Kunden ihre tolle neue Konsole mit innovativer Steuerung verkauft.
    Und einem Stromverbrauch von MAX 18 Watt unter Hochlast. Wenn ich dagegen einen XBOX 360 oder PS3 1. Generation anschalte überschlägt sich der Stromzähler erstmal.

  16. Re: WiiU uninteressant - Nintendo dümpelt wieder hinten dran

    Autor: Seasdfgas 03.01.12 - 13:47

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sony wird nie so schnell den Preis nachlassen, die wollen mit dem Verkauf
    > von Hardware Gewinne einfahren.


    verkehrte welt??

    Sony hat doch den preis der vita bald ein jahr vor dem release runtergesetzt gehabt. um überhaupt preislich in konkurenz zu nintendo treten zu können. und ich wage es immernoch sehr stark zu bezweifeln, das sony bei der vita hardware einen cent gewinn macht. (immerhin schultert die konsole zunächst ja die entwicklungs und werbekosten. es geht nicht nur darum, den preis der einzelkomponenten reinzukriegen)

    und überhaupt, war es doch nintendo die bis zum 3ds preisnachlass mit quasi jeder hardware noch einen kleinen gewinn gemacht haben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. DLRG Bundesgeschäftsstelle, Bad Nenndorf
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  2. 629€ (Vergleichspreis: 721€)
  3. (aktuell u. a. Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet für 92,58€, Hoseili Bluetooth-In-Ear für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann