1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Series X: Microsoft legt technische…

USB-3.2-Type-A

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-3.2-Type-A

    Autor: deus-ex 16.03.20 - 14:30

    Echt jetzt. Zu was wollen die da Abwärtskompatibel sein? USB-C wäre hier doch wohl angebracht für eine Gerät das die nächsten 6 Jahre überdauern soll.

    Der Rest der Hardware ist aber schön.

  2. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: bark 16.03.20 - 14:34

    Ist doch egal... ob von c auf a den Adapter zu nutzen oder von a auf x. Wichtig ist das es ein usb 3.2 Anschluss ist.


    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt jetzt. Zu was wollen die da Abwärtskompatibel sein? USB-C wäre hier
    > doch wohl angebracht für eine Gerät das die nächsten 6 Jahre überdauern
    > soll.
    >
    > Der Rest der Hardware ist aber schön.

  3. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: Earan 16.03.20 - 14:54

    USB 3.2 Gen1 wäre aber immeroch USB 3.0. Daher auch das berechtigte Fragezeichen im Artikel hinter "Gen". Es wird nirgends genannt.

  4. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: Hotohori 16.03.20 - 14:55

    Nö, es ist nicht egal, weil nur der USB-C sich nicht dafür interessiert wie rum man ihn einsteckt.

  5. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: Hui 16.03.20 - 15:19

    Und das verursacht bei dir größere Probleme, einen USB-A-Stecker in die Buchse zu stecken?

  6. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: countzero 16.03.20 - 16:24

    Bei mobilen Geräten (Smartphones sowieso, aber auch Laptops) würde ich nichts mehr kaufen, dass nicht zumindest einen Typ-C Anschluss hat. Bei einer stationären Konsole ist es aber eigentlich egal, ob man jetzt ein A-C oder C-C Kabel anschließt.

  7. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: Hotohori 16.03.20 - 22:17

    Hui schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das verursacht bei dir größere Probleme, einen USB-A-Stecker in die
    > Buchse zu stecken?

    Ich hab aufgehört zu zählen wie oft ich den schon falsch rum einstecken wollte, vor allem wenn man es hinten am Gerät einstecken muss. Es ist nervig und bei der Häufigkeit kostet es insgesamt zu viel Lebenszeit. Wäre das nicht so, wäre USB-C wohl kaum erfunden worden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.20 22:17 durch Hotohori.

  8. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: Hotohori 16.03.20 - 22:19

    Ja, gut, so oft steckt man bei einer Konsole ein Kabel nicht ein, dennoch ist es nervig wenn man mal wieder den Stecker verkehrt rum einstecken will, vor allem wenn die Buchse hinten an der Konsole ist, wäre USB C so viel besser.

  9. Re: USB-3.2-Type-A

    Autor: bla 17.03.20 - 18:16

    Die Typ-A-Stecker lutschen viel schneller aus. Ist zumindest bei mir so, dass ein USB 3.0 Stick an meinem Notebook häufig nicht erkannt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schmidt + Clemens GmbH + Co. KG, Lindlar
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April