1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox und Windows Live: Der Masterplan…

Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: M.Kessel 17.03.16 - 11:10

    Der Grund, warum es überhaupt eine XBox gibt liegt daran, das Microsoft die Macht der Spielehersteller brechen wollte, die damals Bill Gates gemeinsam gezwungen haben weiterhin eine Directx Schnittstelle auf dem neuen Betriebssystem Wiindows XP anzubieten.

    Um dies in Zukunft zu verhindern, wurde der Plan geschmiedet, Spiele auf einer eigenen Hardware laufen zu lassen, und so letztendlich, Spiele auf dem Arbeitssystem Windows zu verhindern. Es ging nie darum Sony Konkurenz zu machen. Es war die verletzte Eitelkeit des Microsoft CEO, die zu der Entwicklung geführt hat. Er hatte die Kontrolle über sein Produkt verloren, eine Kontrolle die letztendlich nur Illusion ist. Die Käufer haben die Kontrolle, wie grade bei Windows 10 zu sehen ist.

    Aus der gleichen Quelle kommt auch die von Schwachköpfen immer wiederholte Parole "PC Gaming ist tot !!!" Wobei die Spielehersteller im Moment das selber, durch immer schlechtere AAA Spiele, schaffen könnten, was Microsoft seit Jahren nicht gelungen ist. ;)

    Nun, da die XBone in Europa und Japan wie Blei den Regalen liegt, oder sich zumindest schlechter verkauft als die PS4, wollen sie wieder den PC nutzen, um die Karre aus dem Dreck zu ziehen.

    Die Ironie ist unglaublich groß, wenn man die Geschichte kennt. Nun soll das PC Gaming, das sie die ganze Zeit bekämpft haben, der neue Zugmotor für die Konsole sein. Unglaublich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.16 11:12 durch M.Kessel.

  2. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Lord Gamma 17.03.16 - 11:19

    Bill Gates ging es damals nur um Windows:
    [www.businessinsider.com]

  3. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: ObitheWan 17.03.16 - 11:34

    Ich habe selten so einen Mist gelesen. Mehr kann ich dazu nicht sagen...

    ------------ || ------------ ------------ || ------------------------ || ------------
    Harry, I'm going to let you in on a little secret: every day, once a day, give yourself a present. Don't plan it; don't wait for it; just let it happen. It could be a new shirt in a men's store, a catnap in your office chair, or two cups of good, hot, black, coffee.
    (Special Agent Dale Cooper - Twin Peaks)

  4. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Fantasy Hero 17.03.16 - 11:53

    Wenn man sich die Strategie der letzten Jahre von Microsoft ansieht, bemerkt man wie mehr die Spiele von Microsoft immer mehr vernetzt werden. Ohne eine permanente Internet Leitung kann man z.B. Quantum Break gar nicht spielen. Da die Filmsequenzen auf den Serven gelagert sind. Um diese sich in bis zu 4K anzusehen. Das man jedoch für 4k mindestens eine 50.000 DSL Leitung braucht wird natürlich nicht erwähnt.
    Crakedown 3 läuft ein Großteil der Berechnung über die Server. Die Halo Master Chief Collection ist der Multiplayer und die Zwischensequenzen der Sparten Ops Missionen ebenfalls nicht mit auf der Disk.
    Die GOTY Versionen von MS sind generell sinnlos, da die DLC nie mit auf der CD sind. Man muss sich diese herunterladen. Sei es State of Decay, Ryse Son of Rome oder Dead Rising 3.
    Microsoft will sich stetig ein Monopol aufbauen indenen der Spieler immer mehr online gezwungen wird.
    Das wird sogar mMn. soweit kommen, dass die nächste Konsolengeneration gar keine Konsole mehr ist. Entweder man muss sich alles online von den Servern runterladen oder es wird so ablaufen wie die PC Version von Metal Gear Solid 5. Man kauft sich die Disk und was drauf ist, ist nichts weiter als ein Aktivierungscode für den Download zum Spiel. Für mich der Zeitpunkt mit dem Spielen aufzuhören.

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  5. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: thorsten thorben kai uwe 17.03.16 - 12:15

    Das mit dem Videostreaming wird sicherlich sicherlich über Adaptive Streaming gelöst, was ich persönlich aber hasse. Immer schaut man bis zu 1 min diesen verpixelten Mist trotzt schneller Leitung, bis dieser scheiß Player das schnallt und ein paar Auflösungen hochstellt. Andererseits würde ich mit einer langsameren Leitung lieber ein wenig buffern oder manuell die entsprechend gewünschte Quali einstellen (Kontrolle haben!). Das ist echt ein Graus.

    Generell ist diese Auslagerung von Bestandteilen au Server ziemlich bedenklich, auch hinsichtlich der Abschaltung von Gameservern in der Zukunft: Das Spiel wird nutzlos..
    Ich will mein Spiel gerne komplett und beisammen haben und nicht noch tausend Dateien hier und dort aus dem Internet nachstreamen müssen. Ich bin froh, wenn ioch weiß "Hier hab ich die Disc, ich könnte jederzeit spielen, auch in 10 Jahren noch mal", s. N64 und Co..

    Ganz zu schweigen von dem prinipiellen always-on, was du schon erwähnt hast. Man ist zwar sowieso stets online, aber was nicht nötig ist, sollte auch einfach nicht sein.

  6. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: onkel hotte 17.03.16 - 12:36

    Was hatten die Hersteller denn gegen Billy in der Hand, das sie ihn dazu zwingen konnten ?
    Warum hätte Billy PC-Spiele vom Arbeitstier Windows fernhalten wollen ?

  7. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Trollversteher 17.03.16 - 12:40

    Gibt es seriöse Quellen zu dieser abstrusen Verschwörungstheorie, oder hast Du Dir die eben mal schnell selbst ausgedacht?

  8. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: DieSchlange 17.03.16 - 13:42

    Ich verstehe nicht warum bei MS so oft und viel gegen neue Strategien gewettert wird.
    Würde Appel so eine Strategie fahren, was sie eigentlich auch machen, jubelt man.
    Eine Vernetzung von XboxLive zu Windows finde ich toll. Wenn ein Store, ein Account 2 Downlods der Titel erlaubt, ist es doch Klasse. Kauft man das Spiel einmal und schon kann man Koop auf 2 Bildschirmen im gleichen Netzwerk spielen.
    Und das sie Homogene gleiche Oberflächen schaffen wollen und sie verbessern, so dass man mit Handy, Tablet, Pc, Xbox fast alles gleich hat ist benutzerfreundlich.
    Jedes anderes Unternehmen, dass in der Betriebssystemesparte unterwegs ist würde genauso verfahren.
    Würde Nintendo ein eigenes System entwickeln, könnte ich mir da die beste Homogenisierung vorstellen, bloß nicht wirklich in die Breite.
    Zum Thema DRM habe ich folgende Meinung: Durchs starke Raubkopieren zu CD-Rom- Zeiten selbst verschuldet. Wär sich kontrolliert fühlt dabei, sollte besser keine Suchmaschinen benutzen, nicht online shoppen, kein Smartphone benutzen, PayBack und sonstige Shoppingcards vermeinden und immer mit Bargeld bezahlen.

  9. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Clown 17.03.16 - 13:57

    Vlt haben sie damit gedroht in Zukunft nur noch auf Linux/Mac zu entwickeln.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  10. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Trollversteher 17.03.16 - 14:26

    >Vlt haben sie damit gedroht in Zukunft nur noch auf Linux/Mac zu entwickeln.

    Klar, vielleicht haben sie auch damit gedroht, sich bei einem Massen-Harakiri allesamt gemeinsam ins Messer zu stürzen - dürfte in etwa auf das Gleiche hinauslaufen^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.16 14:26 durch Trollversteher.

  11. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Blutgruppe10w60 17.03.16 - 14:34

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Thema DRM habe ich folgende Meinung: Durchs starke Raubkopieren zu
    > CD-Rom- Zeiten selbst verschuldet.

    +1!!!

  12. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: Bautz 17.03.16 - 16:04

    Was genau nimmst du da? Du solltest auf jeden Fall die Dosierung überprüfen.

  13. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: JTR 17.03.16 - 16:48

    Woher hast du den Blödsinn? Bill Gates hat noch vor der Veröffentlichung der ersten Xbox klar und deutlich zwei Dinge gesagt: Xbox soll Microsoft ins Wohnzimmer bringen und langfristig sei es dass Ziel die Grenzen zwischen den Geräten aufzulösen. Schlussendlich rationalisieren sie, allen Widerrufen zum Trotz, gerade die Konsole weg und nicht den PC. Denn mit Windows 10 und der PC Hardware, fragt man sich wirklich: ist die Xbox One noch eine Konsole oder einfache in HTPC?

    Evt. wird schon nächste Generation das Branding Xbox nur noch ein Dienst sein den man als App für PC, Surface Tablett oder Smartphone oder eben bei Smart-TVs lädt.

  14. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: matok 17.03.16 - 17:08

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum es überhaupt eine XBox gibt liegt daran, das Microsoft die
    > Macht der Spielehersteller brechen wollte, die damals Bill Gates gemeinsam
    > gezwungen haben weiterhin eine Directx Schnittstelle auf dem neuen
    > Betriebssystem Wiindows XP anzubieten.
    >
    > Um dies in Zukunft zu verhindern, wurde der Plan geschmiedet, Spiele auf
    > einer eigenen Hardware laufen zu lassen, und so letztendlich, Spiele auf
    > dem Arbeitssystem Windows zu verhindern.

    Soso, und wie hat die Spieleindustrie damals Bill Gates gezwungen? Was war das Druckmittel? Hatten sie seinen Hund entführt? Fragen über Fragen.

  15. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: matok 17.03.16 - 17:11

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vlt haben sie damit gedroht in Zukunft nur noch auf Linux/Mac zu
    > entwickeln.

    Er schrieb doch, dass Bill angeblich gar kein DX bzw. Spiele auf Windows haben wollte. Fällt das also schonmal weg, denn wenn dem so wäre, hätte Bill sich für diese Drohung Null interessiert.

  16. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: eXXogene 17.03.16 - 18:00

    Das ist eine wirklich tolle Verschwörungstheorie.

    Gibt es irgendwelche Quellen dazu?

  17. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: motzerator 17.03.16 - 18:21

    DieSchlange schrieb:
    ---------------------------------
    > Ich verstehe nicht warum bei MS so oft und viel gegen neue
    > Strategien gewettert wird. Würde Appel so eine Strategie
    > fahren, was sie eigentlich auch machen, jubelt man.

    Wenn die PC Kunden auf Apples Methoden stehen würden,
    dann hätten Sie einen Apple Mac.

    Daher ist es ja so seltsam, das Microsoft nun Apple total
    hinterherhechelt, statt weiterhin die Firma zu sein, welche
    die Standards setzt und wie ein Fels in der Brandung ihr
    Ding durchzieht, mit Mut zu Kontinuität und Abwärts-
    kompatibilität. Das war das alte Microsoft, das man früher
    mal sehr schätzte.

    Das sie heute für ihre ganzen Konzepte prügel bekommen,
    liegt einfach daran, das sie IHRE Kunden komplett aus den
    Augen verloren haben.

    > Und das sie Homogene gleiche Oberflächen schaffen
    > wollen und sie verbessern, so dass man mit Handy,
    > Tablet, Pc, Xbox fast alles gleich hat ist benutzerfreundlich.

    Ich finde es eher bescheuert. Die Software muss ja auf
    eines der Systeme optimiert werden. Sie muss also auf
    dem kleinsten gemeinsamen Nenner laufen. Das wird
    dann wohl auf Kosten der Leistung bei den PC gehen,
    vermute ich mal.

    Sicher kann man das vielleicht etwas skalieren, aber ich
    denke nicht, das man damit moderne PC Hardware aus-
    reizen kann.

    > Zum Thema DRM habe ich folgende Meinung: Durchs
    > starke Raubkopieren zu CD-Rom- Zeiten selbst verschuldet.
    > Wär sich kontrolliert fühlt dabei, [...blubb...]

    DRM funktioniert auch Offline auf Konsolen. Keiner hat
    etwas degen die Form von DRM, so wie sie heute üblich
    ist. Ein DRM, das Abhängigkeit von Servern schafft, ist
    nicht diskutabel. Ich will Spiele, die auch ohne externe
    Netzwerk Verbindung laufen.

  18. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: AIM-9 Sidewinder 17.03.16 - 18:50

    Kann ich nur zustimmen.

  19. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: AIM-9 Sidewinder 17.03.16 - 18:52

    Nein, und wenn, dann kommen sie von irgendwelchen 08/15 Blogs.

    Der TE ist ganz klar ein Troll.

  20. Re: Die XBox allgemein wurde entwickelt, um Spiele vom PC fernzuhalten.

    Autor: DieSchlange 18.03.16 - 10:06

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Wenn die PC Kunden auf Apples Methoden stehen würden,
    > dann hätten Sie einen Apple Mac.

    Ich finde Mac's für den Heimgebrauch schon immer total untauglich. Es wurde besser aber tatsächlich finde ich, gehören Sie immer noch in die Nischen-Brachen in die Sie gingen; Beispiel Mediendesign


    > Das sie heute für ihre ganzen Konzepte prügel bekommen,
    > liegt einfach daran, das sie IHRE Kunden komplett aus den
    > Augen verloren haben.

    Aber die Chance kann man ihnen ja geben. ISt ja nicht alles schlecht.

    >
    > > Und das sie Homogene gleiche Oberflächen schaffen
    > > wollen und sie verbessern, so dass man mit Handy,
    > > Tablet, Pc, Xbox fast alles gleich hat ist benutzerfreundlich.
    >
    > Ich finde es eher bescheuert. Die Software muss ja auf
    > eines der Systeme optimiert werden. Sie muss also auf
    > dem kleinsten gemeinsamen Nenner laufen. Das wird
    > dann wohl auf Kosten der Leistung bei den PC gehen,
    > vermute ich mal.
    Sie gehen ja den Hardwaretrend nach. Der ist zzt. Smartphones und Tablets. Und wenn ich mich in meinem Umkreis umhöre nutzt kaum noch jemand sein Laptop oder PC, der nicht gerade zockt. Ich ging in meiner Aussage auch mehr auf das Kacheldesign aus. Und MS hat ja mit Win 10 ja eine durchaus braucbare Kombilösung geschaffen und ist auf Kundenwünsche eingeangen. Wie sehr weiß ich nicht.


    >
    > > Zum Thema DRM habe ich folgende Meinung: Durchs
    > > starke Raubkopieren zu CD-Rom- Zeiten selbst verschuldet.
    > > Wär sich kontrolliert fühlt dabei, [...blubb...]

    > DRM funktioniert auch Offline auf Konsolen. Keiner hat
    > etwas degen die Form von DRM, so wie sie heute üblich
    > ist. Ein DRM, das Abhängigkeit von Servern schafft, ist
    > nicht diskutabel. Ich will Spiele, die auch ohne externe
    > Netzwerk Verbindung laufen.

    Das will ich auch und kritisiere ich wie du, da muss es Lösungen geben. Nur das ständige gemotze, das ein Großteil mitverursacht darüber nervt. Ich kann DRM verstehen und finde es auch gerechtfertig. Aber ich habe wie du die Meinung, wenn ich die Hardware kaufe muss es offline funktionieren. Wenn ich DLC kaufe, kannn man davon ausgehen, dass der USER internet hat. Eine offline Lösung sollte aber auch dann vorhanden sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis!)
  2. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)
  3. (u. a. Ranch Simulator für 12,99€, WRC 10 - FIA World Rally Championship für 25,99€, Dark...
  4. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de