1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtuber: Medienschelte von Pewdiepie

Das stimmt so nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das stimmt so nicht!

    Autor: Mik30 14.07.16 - 16:57

    Das war auch 2014 keine Grauzone sondern klipp und klar bekannt,
    dass in Europa lommerzielle Kommunikationen klar als solche
    zu erkennen sein muss.

    Die E-Commerce-Richtlinie 2000/31/EG vom 08.06.2000 hat das
    in Artikel 6 ganz umissverständlich ausgeführt. Die nationale
    Gesetzgebung der EU Staaten hat das bereits vor dem 17. januar 2002
    umgesetzt. Demgemäß ist das etwa in Deutschland
    in § 6 TMG gibt in Abs. 1 Nr. 1 geregelt.

    Soweit ich weiss, sitzt Herr KJelberg seit2013 in Großbritannien und
    damit der EU und ist daher daran gebunden.

    Wieso stellt ihr das nicht richtig dar?

  2. Re: Das stimmt so nicht!

    Autor: humpfor 14.07.16 - 17:07

    Und wo geht es um irgendeine Institution von Europa? WO??

    Achja, gar nirgends.. Thema beendet.

  3. Halt dich doch einfach geschlossen,...

    Autor: Mik30 14.07.16 - 17:23

    ...wenn du nicht mitdenken kannst.

    Im Artikel wird behauptet, dass die
    Trennung von Werbung und Information
    2014 eine Grauzone gewesen sei, weil es damals noch keine
    gesetzlichen Regelungen dazu gegeben habe.

    Das stimmt aber nicht. Die Regelungen gibts spätestens seit 2002!

    Also erstmal lesen, was ich schrieb, dann mitdenken und erst
    dann posten! Das hätte uns deinen Unsinn erspart.

    Aber du wolltest eh nur trollen, nehm ich mal an.


    humpfor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo geht es um irgendeine Institution von Europa? WO??
    >
    > Achja, gar nirgends.. Thema beendet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.16 17:25 durch Mik30.

  4. Re: Halt dich doch einfach geschlossen,...

    Autor: humpfor 18.07.16 - 14:16

    Es geht um die Rechte in den USA. Was interessiert da irgendeinen was die EU 2002 schon wollte??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter