Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yves Guillemot: Ubisoft-Chef beschwert…

Innovation gibt es NUR auf der Konsole

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Geistesgegenwart 23.07.12 - 15:46

    Die Innovationen finden doch seit Jahren nur auf der Konsole statt. Gerade für Konsolen sind die "neuartigen Eingabemethoden" erschienen, und zwar genau für die aktuelle (jetzt in die Jahre gekommene) Generation: Die Wii mit WiiMote & WiiFit sowieso (Angelruten, Gewehraufsatz), viel Später (relativ zum Marktstart der Konsole) kam Kinect, und für PS3 gibts EyeToy, Move, Mikrofone (Singstar), Turntable-/Gitarre/Rockband-Kontroller, Tanzpads und was weis ich. Für PC ist man seit Jahren auf der Eingabemethode Maus/Tastatur gefangen. Die einzige "Innovation" die ich in den letzten 10 Jahren für den PC gesehen hab hieß "Grafik grafik grafik. Hübscher, schärfer, größer (Levels)". Das führt dazu dass eigentlich keine neuen Spiele mehr erscheinen, nur der X-te FPS mit noch besserer Grafik, oder die Y-te Fortsetzung von Titel Z mit neuen Texturen. Maximal noch die "Twitter & Facebookanbindung" hat sich die Spieleindustrie aus der Innovationsecke einfallen lassen.

    Der einzige Grund warum der werte Herr da neue Konsolen möchte, ist einfach der, dass er sich die Portierarbeit sparen möchte. Wenn neue Konsolen wieder so leistungsfähig wie PCs sind, lässt sich Call of Duty 11 und GTA 17 viel leichter auf eine Konsole rüberportieren - weniger arbeit, mehr Markt => mehr Geld.

  2. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: elitezocker 23.07.12 - 15:55

    Korrekt zusammengefasst

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  3. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: SoniX 23.07.12 - 16:00

    Ja, Nein, Jein....

    Angelruten, Gewehraufsätze und das ganze Gedöhns gabs schon vor 20 Jahren, das ist echt nichts Neues. Es wird blos immer wieder als Neuheit verkauft und die jeweils junge Generation, welche die Geschichte nicht kennen, glauben dann es sei wirklich eine Neuigkeit.

    Der PC ist auch nicht gefangen mit Tastatur und Maus.
    Es ist schlicht das beste Eingabemedium für die meisten Sachen.
    Was wünschte ich mir eine Konsole die man durchgängig so einfach bedienen könnte wie einen PC! Aber ne, auf Konsolen spielt man Shooter mit nem Controller...

  4. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: SoniX 23.07.12 - 16:03

    Biste auch so einer der meint Gewehraufsätze, Kameras, Angelruten und sonstiger Unsinn wäre eine technische Innovation und vollkommen neu? ^^

    Sowas gabs schon vor 20 Jahren.... von wegen Konsolen Innovativ.

  5. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Neonen 23.07.12 - 16:07

    Naja, wenn ich mir anschau, wie sich die Grafik der Konsolen verbessert, ohne dass die Hardware sich verändert, dann ist das für mich schon inovativ. :)

  6. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Geistesgegenwart 23.07.12 - 16:34

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Biste auch so einer der meint Gewehraufsätze, Kameras, Angelruten und
    > sonstiger Unsinn wäre eine technische Innovation und vollkommen neu? ^^
    >
    > Sowas gabs schon vor 20 Jahren.... von wegen Konsolen Innovativ.

    Ja und wo gabs sie als erstes im Massenmarkt? Auf den Arcadeautomaten, die auch nur Konsolen sind, aber nicht auf PC!

    Die Pistole/Gewehr ist sehr wohl innovativ, weil die "alten" Guns eben auf Röhrenmonitore angewiesen sind. Mit einzug der LCD/Plasma musste was neues her, und das Konzept der WiiMote ist da durchaus NEU und Innovativ. Der Gewehraufsatz ist nur einer von zig solcher Konzepte, was die universalität der WiiMote beweist.

    Die ganzen anderen Kontroller die ich aufgezählt habe hast du mal geschickt unterschlagen (EyeToy, Kinect, Move, Singstar/Rockband).

  7. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Geistesgegenwart 23.07.12 - 16:39

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wünschte ich mir eine Konsole die man durchgängig so einfach bedienen
    > könnte wie einen PC! Aber ne, auf Konsolen spielt man Shooter mit nem
    > Controller...

    Es ist die einfachste Bedienung eben für Shooter, aber sonst nicht immer das ultimative. FIFA wird selbst von PC zockern meist über ein Controller/Gamepad bedient, sogar bei den E-sports finals.

    Das du einen Drücker/Kontroller anstatt Tastatur/Maus hast liegt ganz einfach am Aufstellungsort. Ich weiss nicht wie hoch dein Couchtisch ist, aber wenn ich Maus/Tastatur auf meinen Couchtisch stell und so ernsthaft spiele, brauch ich in 2 Jahren nen guten Chiropraktiker der mir den Rücken wieder geraderückt. Ich selbst spiele auch Shooter mit Controller, und das geht durchaus ist nur ne Gewohnheitsfrage. Klar ist das nicht so schnell und präzise wie mit Maus/Tastatur, aber das Spiel wird ja dahingehend gebalanced. Und bei Multiplayer hat ja *jeder* ebenfalls den Drücker, also die gleichen Chancen.

    Es ist einfach Geschmackssache. Der eine will am Schreibtisch im Arbeitszimmer sitzen und spielen, der andere lieber auf der Couch. Der Hardcoregamer hat sowieso beides.

  8. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Beastmaster 23.07.12 - 16:45

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und wo gabs sie als erstes im Massenmarkt? Auf den Arcadeautomaten, die
    > auch nur Konsolen sind, aber nicht auf PC!

    In den 70ern gabs ja auch noch gar keine PCs in dem Sinne...


    > Die Pistole/Gewehr ist sehr wohl innovativ, weil die "alten" Guns eben auf
    > Röhrenmonitore angewiesen sind. Mit einzug der LCD/Plasma musste was neues
    > her, und das Konzept der WiiMote ist da durchaus NEU und Innovativ.

    Neu ist nur die technische Umsetzung, innovativ ist da gar nix. Der Wein ist derselbe, nur der Schlauch ist anders.

  9. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: teenriot 23.07.12 - 16:50

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FIFA wird selbst von PC zockern meist über ein
    > Controller/Gamepad bedient, sogar bei den E-sports finals.

    Das können die doch gar nicht:

    Geistesgegenwart schrieb:
    > Für PC ist man seit Jahren auf der Eingabemethode Maus/Tastatur gefangen.


    > Das du einen Drücker/Kontroller anstatt Tastatur/Maus hast liegt ganz
    > einfach am Aufstellungsort. Ich weiss nicht wie hoch dein Couchtisch ist,
    > aber wenn ich Maus/Tastatur auf meinen Couchtisch stell und so ernsthaft
    > spiele, brauch ich in 2 Jahren nen guten Chiropraktiker der mir den Rücken
    > wieder geraderückt.

    Und wenn ich eine 1-Bit-Tastatur benutzen würde, hätte ich nach diesem Kommentar eine Sehnenscheidenentzündung. Wenn ich DVDs abtippen wollte...

    > Ich selbst spiele auch Shooter mit Controller, und das geht durchaus ist nur ne
    > Gewohnheitsfrage.

    Eben sagtest du noch:
    > Es ist die EINFACHSTE Bedienung eben für Shooter,.

  10. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Oldschooler 23.07.12 - 16:57

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wünschte ich mir eine Konsole die man durchgängig so einfach
    > bedienen
    > > könnte wie einen PC! Aber ne, auf Konsolen spielt man Shooter mit nem
    > > Controller...
    >
    > Es ist die einfachste Bedienung eben für Shooter, aber sonst nicht immer
    > das ultimative.

    Ein Controller keine einfache Bedienung für Shooter, insbesondere für Profi-Spieler. Die Hand-Augen-Koordination ist mit den Gnubbeln viel träger, kein Wunder dass so viele Consolen-Shooter (z.B. Halo) einen Aimbot für das genaue Zielen einbauen.

    > FIFA wird selbst von PC zockern meist über ein
    > Controller/Gamepad bedient, sogar bei den E-sports finals.

    Für Sport- oder Autorennspiele ist ein Gamepad sehr gut.

    Letzt endlich sollte man es dem User überlassen, ob man Gamepad, Joystick, Wheel oder eine Mouse/Tastatur für die Bedienung verwendet. Das Ansprechen unterschiedlicher Eingabegeräte ist trotz Copy/Paste-Code vom Vorgängerspiel für viele Entwickler jedoch zu aufwändig.

  11. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: beaver 23.07.12 - 17:28

    Du glaubst tatsächlich die werden (in Zukunft) von PC auf Konsole portiert?
    Wo warst du die letzten 6 Jahre?

  12. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: RaupenKopie 23.07.12 - 17:59

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Innovationen finden doch seit Jahren nur auf der Konsole statt. Gerade
    > für Konsolen sind die "neuartigen Eingabemethoden" erschienen, und zwar
    > genau für die aktuelle (jetzt in die Jahre gekommene) Generation: Die Wii
    > mit WiiMote & WiiFit sowieso (Angelruten, Gewehraufsatz), viel Später
    > (relativ zum Marktstart der Konsole) kam Kinect, und für PS3 gibts EyeToy,
    > Move, Mikrofone (Singstar), Turntable-/Gitarre/Rockband-Kontroller,
    > Tanzpads und was weis ich. Für PC ist man seit Jahren auf der
    > Eingabemethode Maus/Tastatur gefangen.

    Kennst du das Teil das Valve zusammen mit Razer entworfen hat? Nennt sich Hydra:
    http://www.hlportal.de/?site=news&do=shownews&news_id=8847
    "Nur" ist also übertrieben. Davon mal ab: Ja, was das ganze Input angeht, liegen die Konsolen oft vorne. Dadurch entstehen teilweise auch ein paar neue Gameplay-Aspekte. Aber nenn mir noch mal einen Titel, der in den letzten 8 Jahren irgendwas revolutionär anders gemacht hat.

    Wenn du die Spiele isoliert betrachtest, ist da einfach nichts neues. Es gibt das 10te Zelda (das immernoch ultra genial ist), es gibt das millionste Modern Warfare,.... was die Spiele selbst betrifft, tut sich einfach nichts. Aktuell fallen mir nur wenig nennenswerte Titel ein: Portal und Portal 2 (Portale, Gels), Legend of Zelda Skyward Sword (wegen der überragenden Schwertführung und einigen netten Gameplay-aspekten)), Bastion (erzählweise), Braid (Zeit? Wtf!).... hmm.. ne, das wars.

    Und selbst diese Spiele haben nichts revolutioniert, wie seinerzeit Star Fox (das erste mir bekannte Konsolen-Spiel mit echter 3D-Grafik).

    > Das führt dazu dass eigentlich keine
    > neuen Spiele mehr erscheinen, nur der X-te FPS mit noch besserer Grafik,

    Ist das auf der Konsole wirklich anders? Nenn mir doch mal einen AAA-Titel der Innovation mitgebracht hat. Meistens sind es die Casual-Games die zu einer neuen Technik erscheinen (Wii Sports für die Wiimote und ähnliche titel für Kinect und Move)

  13. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Sheep_Dirty 23.07.12 - 19:27

    > Für PC ist man seit Jahren auf der
    > Eingabemethode Maus/Tastatur gefangen. Die einzige "Innovation" die ich in
    > den letzten 10 Jahren für den PC gesehen hab hieß "Grafik grafik grafik.
    Ach Gottchen, das TrackIR habe ich schon 1998 zusammen mit Falcon 4 benutzt
    http://www.youtube.com/watch?v=b_b_B3JASGE
    http://www.youtube.com/watch?v=_AO0F5sLdVM&feature=related

    Für innovative Spiele kann ich Dir einen Blick auf die Zeit des AMIGA 500 empfehlen (Emulatoren sind ja vorhanden)

  14. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: der kleine boss 23.07.12 - 19:44

    Du wirst auch keinen pc zocker dazu bringen, sich extra ne spielzeugwaffe für CoD zu kaufen, wii, kinect und move- gamer sind eine andere welt wie pc gamer

  15. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: non_sense 23.07.12 - 20:58

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einzug der LCD/Plasma musste was neues
    > her, und das Konzept der WiiMote ist da durchaus NEU und Innovativ.

    Da ist nichts innovatives dran. Das ist im Grunde nur ein abgespeckter Datenhandschuh. So was gabs schon Ender der 80er/Anfang der 90er für den NES. Nannte sich Power Glove.
    Hier mal ein aktueller Datenhandschuh -> http://www.vrealities.com/P5.html

    Selbst der Power Glove hat damals mit Infrarot-Dioden funktioniert, wie die WiiMote.

  16. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Ravenbird 23.07.12 - 21:04

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, wenn ich mir anschau, wie sich die Grafik der Konsolen verbessert,
    > ohne dass die Hardware sich verändert, dann ist das für mich schon
    > inovativ. :)

    Das liegt daran das man in der Regel 5 im aktuellen Zyklus schon 7 Jahre die selbe Hardware hat. Die Entwickler brauchen eine Zeit bis sie die Hardware der aktuellen Konsolengeneration voll ausgereizt und alle Tricks und Kniffe herausbekommen haben. Beim PC ist es so das sich _keiner_ mehr diese Mühe macht. Da wird lieber nach der nächsten und übernächsten Grafikkartengeneration geschrien anstatt das Vorhandene zu nutzen.

  17. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Ravenbird 23.07.12 - 21:06

    OT: Das erinnert mich gerade daran das ich letztlich einen Flachbildfernseher von Toshiba gesehen habe der in seiner Fernbedienung das Konzept der WiiRemote integriert hatte. War noch recht zäh, aber imho ein guter Ansatz gerade im Zusammenhang mit den ganzen Zusatzfunktionen die moderne Fernseher bieten. Die Gestensteuerung ala Samsung fand ich dagegen bescheuert, da man sich da recht schnell einen lahmen Arm mit holt.

  18. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Ravenbird 23.07.12 - 21:16

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der PC ist auch nicht gefangen mit Tastatur und Maus.
    > Es ist schlicht das beste Eingabemedium für die meisten Sachen.
    > Was wünschte ich mir eine Konsole die man durchgängig so einfach bedienen
    > könnte wie einen PC! Aber ne, auf Konsolen spielt man Shooter mit nem
    > Controller...


    Jain. Es gab und auch für den PC Ansätze für neuartige Controller. Mal ganz ab von Joystick und Gamepad. Das Problem ist allerdings vielschichtig. Gerade bei schnellen spielen hatten und haben die alternativen Eingabesysteme oft eine wesentlich höhere Reaktionszeit als Maus und Tastatur. Dazu kommt die oft bescheidene Einbindung solcher Steuergeräte in die Spiele. Man sollte meinen das das durch die vielen Portierungen von der Konsole auf den PC inzwischen besser geworden ist, aber da wird offenbar sehr viel kaputt portiert. Das das Spielen von Shootern auf den Konsolen betrifft so kenne ich drei Leute die das so spielen, aber eben nicht mit dem normalen Kontrollern sondern eben mit Maus und Tastatur. Sicher wären auch da optimierte Controller möglich, aber die sind wohl noch nicht entwickelt bzw. die Hersteller sehen kein Verkaufspotential dafür.

  19. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: irata 23.07.12 - 22:23

    Sheep_Dirty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach Gottchen, das TrackIR habe ich schon 1998 zusammen mit Falcon 4
    > benutzt

    Cool, dass du bereits 1998 ein Gerät benutzt hast, dass erst 2001 erschienen ist, zusammen mit einem Spiel, dass vermutlich seit 2004/2005 unterstützt wird ;-)

  20. Re: Innovation gibt es NUR auf der Konsole

    Autor: Tryce 24.07.12 - 11:38

    Ravenbird schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der PC ist auch nicht gefangen mit Tastatur und Maus.
    > > Es ist schlicht das beste Eingabemedium für die meisten Sachen.
    > > Was wünschte ich mir eine Konsole die man durchgängig so einfach
    > bedienen
    > > könnte wie einen PC! Aber ne, auf Konsolen spielt man Shooter mit nem
    > > Controller...
    >
    > Jain. Es gab und auch für den PC Ansätze für neuartige Controller. Mal ganz
    > ab von Joystick und Gamepad. Das Problem ist allerdings vielschichtig.
    > Gerade bei schnellen spielen hatten und haben die alternativen
    > Eingabesysteme oft eine wesentlich höhere Reaktionszeit als Maus und
    > Tastatur. Dazu kommt die oft bescheidene Einbindung solcher Steuergeräte in
    > die Spiele. Man sollte meinen das das durch die vielen Portierungen von der
    > Konsole auf den PC inzwischen besser geworden ist, aber da wird offenbar
    > sehr viel kaputt portiert. Das das Spielen von Shootern auf den Konsolen
    > betrifft so kenne ich drei Leute die das so spielen, aber eben nicht mit
    > dem normalen Kontrollern sondern eben mit Maus und Tastatur. Sicher wären
    > auch da optimierte Controller möglich, aber die sind wohl noch nicht
    > entwickelt bzw. die Hersteller sehen kein Verkaufspotential dafür.

    Jein, ich hatte mal Virtua Fighert auf dem PC gespielt und mit der Tastatur zu steuern
    ist da ein echter Krampf.
    Bei Egoshootern geb ich dir recht aber bei Spielen wie Ninja Gaiden, Devil May Cry
    oder Soul Calibur, auch schnelle Spiele, ist das Gamepad die bessere Wahl.
    Zumindest für mich.
    Und nein ich gehöre nicht zu den Button-smashern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Villingen-Schwenningen
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45