1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yves Guillemot: Ubisoft-Chef…

Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: Micha12345 09.11.17 - 13:57

    Mit etwas Gespür für Marketing und dem Hintergrundwissen, dass Microsoft ein US-amerikanisches Unternehmen ist, ist die Namenswahl der MS Spielkonsolen eigentlich leicht nachzuvollziehen:

    XBox: Die Box mit Direct X
    XBox 360: Die XBox, die dir rundum alles bietet (Spiele, Musik, Filme)
    XBox One: Die EINE XBox - du brauchst keine andere mehr (deswegen auch die Mühe um die Abwärtskompatibilität)

    Das One ist also keine Zählung, sondern eine Eigenschaft (vielleicht auch ein Versprechen). Von daher wird es keine XBox Two geben.
    Eine nächste Generation wird höchstens sowas wie XBox Turbo, XBox Lightspeed oder vielleicht XBox Universe heißen.

    Allerdings sieht MS die XBox One S und die XBox One X als Varianten des gleichen Produkts. Da kann ich mir gut vorstellen, dass sie in Zukunft eher weitere (leistungsfähigere) Varianten der XBox One veröffentlichen (z.B. eine XBox One X Mk2)

  2. Re: Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: Dwalinn 09.11.17 - 14:09

    Irgendeinen namen muss man dem Kind aber geben, die XBO wurde auch erst als XBox 720 bezeichnet

  3. Re: Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: Micha12345 09.11.17 - 14:12

    Dwalinn schrieb:
    > Irgendeinen namen muss man dem Kind aber geben, die XBO wurde auch erst als
    > XBox 720 bezeichnet

    "720" hätte ja auch soweit gepasst (obwohl man sich da zweimal im Kreis dreht *g*)
    "Two" passt halt so überhaupt nicht zum Bild, das man damit in den Köpfen der Kunden erzeugen will.

  4. Re: Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: Hotohori 09.11.17 - 15:46

    Micha12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > > Irgendeinen namen muss man dem Kind aber geben, die XBO wurde auch erst
    > als
    > > XBox 720 bezeichnet
    >
    > "720" hätte ja auch soweit gepasst (obwohl man sich da zweimal im Kreis
    > dreht *g*)
    > "Two" passt halt so überhaupt nicht zum Bild, das man damit in den Köpfen
    > der Kunden erzeugen will.

    Ja, das würde das "One" Bild dann doch empfindlich stören. Hab mir auch von Anfang an gedacht das "One" eher für "die eine" als für "XBox 1" steht, die PS4 heißt ja auch nicht PS Four. ;)

    Dennoch bin ich gespannt, mit "One" hat es MS eigentlich nicht ganz so einfach dem Nachfolger einen anständigen Namen zu verpassen, weil da könnten die Kunden dann kommen "Wie jetzt? Ich dachte nach der One brauche ich nie wieder eine andere Konsole?". ;)

  5. Re: Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: Micha12345 09.11.17 - 16:34

    Hotohori schrieb:
    > Dennoch bin ich gespannt, mit "One" hat es MS eigentlich nicht ganz so
    > einfach dem Nachfolger einen anständigen Namen zu verpassen, weil da
    > könnten die Kunden dann kommen "Wie jetzt? Ich dachte nach der One brauche
    > ich nie wieder eine andere Konsole?". ;)

    Ich würde ja bis zum Sank Nimmerleinstag bei "One" bleiben. Einfach einen Zusatz zum Namen, wie sie es mit S und X machen.
    Kundengewinnung und Branding ist so verflixt teuer, da lasse ich doch die mühsam erkämpften Kunden nicht mehr freiwillig gehen.
    Apple macht das mit dem IPhone ja sehr geschickt vor.

  6. Re: Die nächste XBox heißt ganz sicher nicht XBox Two

    Autor: packansack 09.11.17 - 23:23

    Microsoft sind die Schlechtesten beim Benennen ihrer Produkte. Da ist einfach alles denkbar was als nächstes kommen könnte. Die einzige Regel ist die, dass es keine Regeln gibt.





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.17 23:24 durch packansack.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer Omnikanalsteuerung (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  2. Absolvent der Mathematik / Wirtschaftsmathematik in der Lebensversicherung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Transportlogistik
    ecovium GmbH, Bielefeld, Düsseldorf
  4. Junior Projektmanager / Prozessmanager * Prozessmodellierung (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Troy - A Total War Saga für 27,99€, Total War: Three Kingdoms für 26,99€)
  2. u. a. The Division 2 - Warlords of New York Edition für 16,50€, Rainbow Six Siege - Ultimate...
  3. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware