1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zwift: Jetzt cheaten sie sogar auf dem…

Arme Würstschen...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arme Würstschen...

    Autor: berritorre 05.02.21 - 20:29

    Ich meine, wie verzweifelt muss man sein, um bei einem Videospiel seine Leistungen zu manipulieren um auf irgendeiner virtuellen Rankliste weiter oben zu landen? Und dann auch noch so plump? Warum nicht die Räder mit einem Elektromotor antreiben?

    Irgendwie komisch, dass Leute solchen "Rekorden" hinterher rennen.

    Ich meine, selbst die Doper bei der Tour de France müssen trotzdem mehrere tausend Kilometer auf dem Rad strampeln. Aber, solche Menschen hat es schon immer gegeben uns es wird sie immer geben.

  2. Re: Arme Würstschen...

    Autor: action_jaxor 05.02.21 - 22:15

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine, wie verzweifelt muss man sein, um bei einem Videospiel seine
    > Leistungen zu manipulieren um auf irgendeiner virtuellen Rankliste weiter
    > oben zu landen? Und dann auch noch so plump? Warum nicht die Räder mit
    > einem Elektromotor antreiben?
    >
    > Irgendwie komisch, dass Leute solchen "Rekorden" hinterher rennen.
    >
    > Ich meine, selbst die Doper bei der Tour de France müssen trotzdem mehrere
    > tausend Kilometer auf dem Rad strampeln. Aber, solche Menschen hat es schon
    > immer gegeben uns es wird sie immer geben.

    Leute die in Multiplayer-Spielen cheaten sind für mich Versager. Die kriegen im Leben nichts richtig gebacken und müssen sich was vormachen und sich so ihren Erfolg holen.

  3. Re: Arme Würstschen...

    Autor: violator 05.02.21 - 23:32

    Oder es sind eben Leute, die es lustig finden, andere zu ärgern.

  4. Re: Arme Würstschen...

    Autor: Nasenbaer 05.02.21 - 23:47

    Ihr habt den Artikel gelesen? Es geht da durchaus auch um Preisgelder.

  5. Re: Arme Würstschen...

    Autor: Hotohori 06.02.21 - 00:35

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder es sind eben Leute, die es lustig finden, andere zu ärgern.

    Also Versager :D

  6. Re: Arme Würstschen...

    Autor: Hotohori 06.02.21 - 00:36

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt den Artikel gelesen? Es geht da durchaus auch um Preisgelder.

    Es macht das Ganze verständlicher, aber halt nicht besser. Betrügen ist betrügen, egal aus welchen Gründen.

  7. Re: Arme Würstschen...

    Autor: Colorado 06.02.21 - 13:27

    Darum gings im OP ja aber nicht, der fragte wieso man das macht nur für eine Rangliste. Und das ist halt eine Frage die sich nicht stellt wenn man den Artikel gelesen und verstanden hat; Geld motiviert Menschen noch viel schlimmere Sachen zu machen.

  8. Re: Arme Würstschen...

    Autor: theFiend 06.02.21 - 14:19

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt den Artikel gelesen? Es geht da durchaus auch um Preisgelder.

    Na, nicht wirklich weil es zwar Wettbewerbe mit Preisgeldern auf Zwift gibt, aber nicht so irre viele, und soweit ich weiss, haben sie sich auch nicht auf ein Niveau gecheatet das mit Preisgeldern belegt wäre.

    Man muss halt schlicht sagen, das gerade in der Rennradcommunity ein recht ausgeprägter "Wettkampfgeist" herrscht. Und wie immer, verleitet das halt einige dazu den "leichten" Weg zu gehen... und auf so einer Plattform muss man dafür nichtmal seine Gesundheit mit Doping gefährden...

  9. Re: Arme Würstschen...

    Autor: berritorre 06.02.21 - 16:37

    Ja, OK, es gibt auch Preisgelder. Aber es geht ja nicht nur um diesen konkreten Fall.

    Aber selbst bei Preisgeldern, es ist jämmerlich.

  10. Re: Arme Würstschen...

    Autor: berritorre 06.02.21 - 16:41

    Ich habe ihn gelesen und auch verstanden. Oder zumindest geglaubt es verstanden zu haben.
    "Es gibt Veranstaltungen wie die Zwift Racing League, bei denen auch Profis um Geldgewinne kämpfen."
    Habe das aber nicht direkt auf den konkreten Fall bezogen. Hatte das als einen unabhängigen Kommentar gelesen, weil konkret auf Profis eingegangen wurde. Aber gut, wenn ich es nochmal lese kann man es auch anders verstehen.

    Wie gesagt, ich bin nicht davon ausgegangen, dass diese beiden Frauen um Preisgelder mitgefahren sind, sondern nur darum um höher in der Rangliste zu stehen.

    Viel besser macht es das für mich aber auch nicht, wenn sie das Preisgeld im Auge hatten. Eher fast noch schlimmer, weil dann der "Schaden" ein anderer ist.

    Sind für mich immer noch arme Würstchen.

  11. Re: Arme Würstschen...

    Autor: berritorre 06.02.21 - 16:42

    So hatte ich den Artikel auch interpretiert. Es gibt in bestimmten Fällen auch Preisgelder, aber bei den beiden Cheater, so hatte ich das verstanden, ging es um eine höhere Position in der Rangliste.

    Aber egal, ob um Geld der nicht, es ist jämmerlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Raum Heilbronn
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme