Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1-Tarif: 500-MByte-Daten-Flatrate für…

Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: renegade334 02.01.14 - 16:55

    Überall lese ich nur von diesen 8kB/s.
    Gibt es überhaupt einen Anbieter (Also hier in Deutschland), der beim Drosseln eine wenigstens etwas schnellere Verbindung bringt? 20kB/s oder 30kB/s wären wenigstens ein Schritt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.14 16:56 durch renegade334.

  2. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: klink 02.01.14 - 17:00

    Bei z.B. Telekom Drosselt auf 384 kbit/s, kostet aber entsprechend mehr.

  3. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: herzcaro 02.01.14 - 18:04

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei z.B. Telekom Drosselt auf 384 kbit/s, kostet aber entsprechend mehr.

    Nö.

    Telekom Xtra (9¤ Prepaid) --> 64 kbit/s
    Telekom Complete XXL (85¤ Vertrag) --> 64kbit/s

    Bei den reinen Datentarifen ist es ebenso, Geschäftskundengeschichten habe ich jetzt nicht nachgeschaut ist aber auch nicht relevant.

  4. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: klink 02.01.14 - 19:12

    herzcaro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei z.B. Telekom Drosselt auf 384 kbit/s, kostet aber entsprechend mehr.
    >
    > Nö.
    >
    > Telekom Xtra (9¤ Prepaid) --> 64 kbit/s
    > Telekom Complete XXL (85¤ Vertrag) --> 64kbit/s
    >
    > Bei den reinen Datentarifen ist es ebenso, Geschäftskundengeschichten habe
    > ich jetzt nicht nachgeschaut ist aber auch nicht relevant.

    Musst bei LTE Tarifen gucken.
    Mir wollte die Telekom so einen Surfstick mit 384 kbit/s Drosselung andrehen, aber mit 2 Jahre Vertrag.

  5. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: herzcaro 02.01.14 - 19:25

    Habe ich nicht gefunden, der 85¤ Vertrag Complete XXL ist mit LTE.
    Mir geht es nicht darum unbedingt Recht zu haben, aber sogar der "Complete Premium mit LTE Plus 150Mbit" wird auf 64 gedrosselt nach immerhin 20GB, kostet dann 149¤ monatlich :D

  6. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: paris 02.01.14 - 20:16

    bei alditalk kann man nach überschreiten des schnellen volumens für 3 euro das volumen resetten - und hat das ganze volumen mit high-speed erneut frei.

    Finde ich das beste Modell, und 3 euro ist ja auch fair. einfach in der app volumenreset schalten, sekunden später wieder highspeed.

  7. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: Figo200 02.01.14 - 21:30

    Es gibt bei der Telekom die "Combi Card Zuhause". Diese Karten beinhalten eine Drosselung auf 384kbit/s. Man braucht nur einen Handyvertrag von Mindestens 30¤/Monat.

  8. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: vol1 02.01.14 - 21:54

    Figo200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt bei der Telekom die "Combi Card Zuhause". Diese Karten beinhalten
    > eine Drosselung auf 384kbit/s. Man braucht nur einen Handyvertrag von
    > Mindestens 30¤/Monat.


    Und dann nochmal 34,95¤ drauf? o.O

    Kann nicht für P2P genutzt werden. Schade, denn damit kann man prima große Datenmengen über eine schwache Leitung schaufeln. 34¤ bzw. 65¤ sind doch permanente 384 kbit/s Durchsatz wirklich in Ordnung. Könnte man zumindest meinen. :-)

  9. Re: Bietet jemand "schnellere Drosseln" an?

    Autor: herzcaro 03.01.14 - 01:33

    Das stimmt hier gibt es tatsächlich noch die 384 kbit/s. :)

    Aber das ist nicht wirklich das wonach gefragt worden ist, die CombiCard zu Hause ist eine Tarifoption zu einem bestehenden Mobilfunkvertrag der Telekom, der es einem ermöglicht in einem definierten Zuhausebereich zu Vorzugskonditionen das Mobilfunknetz zu nutzen und so auf einen Festnetzanschluss zu verzichten.

    Wenn man unterwegs ist, hängt man doch wieder auf der 64er Drossel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

  1. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
    T-Online-Navigationshilfe
    Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

    Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.

  2. Gaming: Tesla integriert Unity und Unreal Engine in seine Autos
    Gaming
    Tesla integriert Unity und Unreal Engine in seine Autos

    Unterhaltung für Staus und andere Wartezeiten: Tesla-Chef Elon Musk hat angekündigt, das Spieleangebot in seinen Elektroautos deutlich zu vergrößern. Dazu werden zwei wichtige Spiele-Engines angepasst.

  3. Mozilla, Cloudflare und andere: BinaryAST soll Javascript schneller ausführen
    Mozilla, Cloudflare und andere
    BinaryAST soll Javascript schneller ausführen

    In einer Kooperation arbeiten Mozilla, Cloudflare, Facebook und Bloomberg an dem Projekt BinaryAST. Damit soll Javascript schon in einer aufbereiteten Form zum Browser gelangen und so schneller von der Engine ausgeführt werden können.


  1. 14:38

  2. 14:23

  3. 14:08

  4. 13:51

  5. 13:36

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:03