Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 MBit/s: Vectoring startet spätestens…

Was interessant zu wissen wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.14 - 19:57

    Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?

    Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann automatisch seine Bandbreite erhöht oder macht die Telekom es nur bei Neuverträgen, wenn man extra dafür bezahlt?

    Aus dem Bauch heraus würde ich auf letzteres Tippen.

  2. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: tingelchen 05.06.14 - 21:58

    Benötigst mindestens eine Tarifänderung. Zu welchen Bedingungen diese vorgenommen werden kann, musst du in deinen Vertragsbedingungen Nachlesen.

    Da du jedoch nur noch 40MBit bekommst, würde ich mir eine Änderung überlegen. Denn diese Aussage impliziert das du schon am Ende der Fahnenstange angelangt bist.

  3. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.14 - 22:02

    eigentlich hab ich sogar nur 32 down / 10 up. Allerdings auch nicht bei der Telekom. Interessieren würde es mich trotzdem.

  4. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Ovaron 06.06.14 - 06:09

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?

    Vectoring funktioniert nach dem was bisher zu lesen war nur dann wenn es auf allen VDSL-Modems eines VZk verwendet wird.

    > Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann
    > automatisch seine Bandbreite erhöht

    Das wäre eine Frage die zu stellen eines Fachportals wie golem würdig wäre.

  5. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: wire-less 06.06.14 - 08:06

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?
    >
    > Vectoring funktioniert nach dem was bisher zu lesen war nur dann wenn es
    > auf allen VDSL-Modems eines VZk verwendet wird.

    Ja. Nur dann macht es Sinn. Das zieht im Einzelfall erhebliche Maßnahmen am KVZ nach sich. Wenn z.B. die Modemkarten in mehreren DSLAMs stecken benötigt es zusätzliches Equipment um das zu synchronisieren. Wenn dadurch der Platz im Kasten ausgeht oder die Abwärme steigt ...

    >
    > > Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann
    > > automatisch seine Bandbreite erhöht

    Zumindest braucht er ein Vectoringfähiges Endgerät. Ich denke die Telekom wird sich den Upgrade bezahlen lassen.

    Ich rechne auch mit ziemlichen Schwierigkeiten bei der Umstellung. Das wird Signaltechnisch immer gewagter. Letztendlich treibt die Entwicklung ja nicht die Technik sondern eher der Ärger der Telekom Ihre Leitungen weitervermieten zu müssen.

    >
    > Das wäre eine Frage die zu stellen eines Fachportals wie golem würdig wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,49€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07