1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 200 Gigabyte: Vodafone vervierfacht…

Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: AlexHoch 05.05.18 - 11:26

    Also ich frage mich ernsthaft wer diesen Artikel "recherchiert" hat. Die infos sind einfach Falsch! Die 200GB Variante wird NICHT den gleichen Preis haben. Red Mobilfunk Kunden werden 34,99¤ zahlen statt 24,99. Nicht Mobilfunkkunden zahlen sogar 44,99¤ Also kostet der Cube in der Ausführung 10¤ mehr im Monat! Auch der einmalige Anschlusspreis ist falsch: Dieser beträgt 39,99 und nicht 50 ¤! Der Gigacube hat in keine Einmalzahlung von 50¤ sondern wird für 1¤ ausgebucht. Bevor man hier als erster falsche Infos raus haut lasst es doch erstmal sein bis Ihr wirklich zuverlässige Informationen habt...

  2. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: saust 05.05.18 - 12:30

    Danke für die Richtigstellung.

  3. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: 1e3ste4 05.05.18 - 12:30

    Wo hast DU denn deine Informationen?

    Die Quelle ist verlinkt. Und da steht nix davon, dass es ein Mobilfunk-Anschluss sein muss. Die Festnetz-/Kabel-Anschlüsse sind nämlich auch RED-Tarife.

    Und wo steht überhaupt was von 24,99 ¤? NIRGENDS!

  4. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: saust 05.05.18 - 12:42

    GigaCube Max im Aktionszeitraum 34,99 bzw. 44,99 mit 200 GB und Hardware 1,00 (24 Monate Laufzeit)
    nach dem Akrionszeitraum 10,00 mehr und nur 100 GB (zum aktuellen Stand)

    GigaCube 24,99 bzw. 34,99 mit 50 GB und Hardware 1,00 (24 Monate Laufzeit)

    GigaCube Flex 24,99 bzw. 34,99 mit 50 GB und Hardware 49,90 (24 Monate Laufzeit, Berechnung jedoch nur bei Nutzung)

    Hinzu kommt VF Logistik- und ggf. Anschaltungspauschalen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.18 12:48 durch saust.

  5. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: 1e3ste4 05.05.18 - 12:47

    Ich hab nach der QUELLE gefragt.

    Dass nach Aktionszeitraum nur 100 GB angeboten werden steht nämlich NICHT in der Pressemeldung.

    P.S.: Hat sich erledigt, den Satz hab ich überlesen. Gibt danach wirklich nur 100 GB danach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.18 12:48 durch 1e3ste4.

  6. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: AlexHoch 05.05.18 - 12:49

    Vielleicht erstmal den Golem Artikel mit der Pressemitteilung abgleichen....Außerdem arbeite ich bei Vodafone und habe den Klartext dazu vorliegen. Golem behauptet man hat Einmalkosten von 50¤. Das stimmt einfach nicht. Der Anschlusspreis beträgt 39,99 und der Cube kostet 1¤ (kannst du auch in der Pressemitteilung sehen). Des weiteren kostet der Cube in der ursprünglichen Fassung (50GB Volumen) für Vodafone RED Kunden 24,99¤mtl und für nicht RED Kunden 34,99¤mtl. Das neue Modell kostet aber für Red Kunden 34,99¤ und für nicht RED Kunden 44,99¤ Also stimmt auch hier der Artikel nicht, da hier geschrieben wird, dass der Preis gleich bleibt!

  7. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: saust 05.05.18 - 12:51

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab nach der QUELLE gefragt.
    >
    > P.S.: Hat sich erledigt, den Satz hab ich überlesen. Gibt danach wirklich
    > nur 100 GB danach.

    Alles klar

  8. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: AlexHoch 05.05.18 - 13:36

    Da hast du Recht, die Red Internet&Phone Tarife sind aber nicht mit dem Rabatt kombinierbar. Vorraussetzung für einen 10¤ Rabatt beim Gigacube ist ein vodafone Red Mobilfunkvertrag.

  9. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: uschatko 05.05.18 - 13:49

    @Golem wann wird der Artikel endlich mal überarbeitet? Ich bin auch voll reingefallen, hab mich schon gefreut als GC Nutzer mehr Volumen zu bekommen. Von einem neuen Tarif mit den ganzen hier genannten Haken steht noch immer nichts im Artikel.

  10. Re: Wer hat für den Artikel recherchiert?? Absolut falsch!

    Autor: AlexHoch 07.05.18 - 09:50

    Interessiert die scheinbar nicht... Artikel geschrieben egal ob wahr oder falsch bleibt dann halt so. Für mich auf jeden Fall der Grund die Seite in Zukunft zu meiden, zeugt leider nicht von vernünftiger journalistischer Arbeit... eventuell sind die klickzahlen ja auch höher wenn da steht gleicher Preis... wer weiß ;) Gibt weit seriösere IT Seiten wie Heise.

  11. Hmmm...

    Autor: Stepinsky 07.05.18 - 12:33

    Von deinem Arbeitgeber her solltest du doch wissen, dass ein Forum in der Regel kein direkter Kontaktweg ist. Wenn du oder dein Arbeitgeber den Artikel richtig stellen möchte, dann schreibt die Redaktion an. Der Autor liest wohl einfach die Kommentare nicht.

    Ansonsten: wenn für dich ein falscher Artikel Anlass genug ist, einer ganzen Seite nicht mehr zu vertrauen, dann tschüß und viel Spaß beim Suchen einer kostenlosen(!), 100% immer korrekten Informationsquelle.
    Sag kurz Bescheid, sobald du sie gefunden hast. Als täglicher Heise Leser kann ich dir sagen, dass auch dort immer wieder gröbere Fehler passieren. Seriöser als Golem finde ich Heise auch nach über 15 Jahren Online-Leserschaft und über 20 Jahren als Abonnent nicht.

    Da man auf der Vodafone Seite ja recht schnell sieht, dass hier was nicht stimmt, ist für mich kein größerer Schaden entstanden. Euer Laden hat ein paar Klicks mehr - das macht eure Marketingabteilung wohl auch nicht unglücklich. Und als Kunde bin ich bei euch nicht über die Preise oder Datenvolumen unglücklich, sondern über euren schlechten Service.

  12. Re: Hmmm...

    Autor: AlexHoch 07.05.18 - 12:38

    Ich sehe das nicht aus Arbeitgeber Seite, sondern aus Privater. Wenn falsche Informationen in einem Artikel einer "It Seite für Profis" veröffentlicht werden finde ich das unseriös. (Meine persönliche Meinung) Das die Autoren dieser Seite dann nicht einmal die Kommentarspalte im Auge behalten zeugt für mich von noch größerer Ignoranz. Selbst Gaming Seiten haben da aufmerksamere Autoren. Tut mir leid wenn du dich da persönlich angeriffen fühlst, aber meiner Meinung nach ist der Kommentarbereich eben auch dafür da Kritik am Artikel auszuüben ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. evm-Gruppe, Koblenz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel