1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3G-Abschaltung: Telefónica will…

Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: M.P. 26.08.21 - 13:19

    Jedenfalls klingt der Satz zum Schluss so ...

    Und die 5 MHz mehr Spektrum wird wohl auch die Gesamtbandbreite einer Basisstation nur marginal erhöhen (wenn die Station nicht gar per Richtfunk angebunden ist, und Backhaul-Bandbreite der Flaschenhals ist....)

  2. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: WinnieW 26.08.21 - 13:58

    Mehr Abdeckung bringt die Aufschaltung von LTE im 700 MHz Band, da erfolgt ja zudem noch.
    Bislang nur an ausgewählten Standorten, dort wo keine TV-Sendersignale aus Nachbarländern zu stark ankommen.

  3. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: M.P. 26.08.21 - 14:04

    Naja, der Reichweiten-Unterschied zwischen 700 und 800 MHz wird nicht so groß sein ...

    > In der Regel funkt der 4G-Standard an den Standorten bereits über die zusätzlichen Frequenzbänder 800 MHz, 1.800 MHz und 2.600 MHz.

  4. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: WinnieW 26.08.21 - 14:42

    Signifikant bessere Flächenversorgung bringen nur neue Mobilfunkstandorte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.21 14:55 durch WinnieW.

  5. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: asa (Golem.de) 26.08.21 - 15:27

    Sehe ich auch so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.21 15:27 durch asa (Golem.de).

  6. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: TommyH 26.08.21 - 16:22

    Was ich mich frage und was irgendwie aus keiner Meldung so wirklich rausgeklungen ist - wird wirklich jeder Standort, wo vorher 3G gelaufen ist refarmed?!

    Ich wohne im Herzen von Niedersachsen und hier wurde als einer der ersten Standorte Anfang Juli 3G abgeschaltet...

    Nun hat hier O2 mit Abstand das beste Netz, was auch daran liegt, dass sie am Ortsrand einen riesigen Turm haben von dem sie aus 55m senden und als einziger Anbieter direkt LTE 800 und sogar LTE 1800 ausgebaut haben. Bei mir zuhause kommen 80Mbit und mehr im Haus an...

    Daher stellt sich die Frage, ob jetzt ohne Not die 2100 auch dafür genutzt werden oder ob man die ersatzlos gestrichen hat, schließlich sind hier fürs fläche Land top Werte... Aber mehr ist immer besser, anstatt irgendwann wieder hinten anzustehen...

  7. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: Rolf Schreiter 26.08.21 - 17:44

    Das kannst Du nur einen O2 Techniker fragen.

  8. Re: Mehr Abdeckung bringt das wohl nicht

    Autor: Vögelchen 01.09.21 - 14:42

    TommyH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich mich frage und was irgendwie aus keiner Meldung so wirklich
    > rausgeklungen ist - wird wirklich jeder Standort, wo vorher 3G gelaufen ist
    > refarmed?!

    Ich finde die Fragestellung falsch. Es wird immer so sein, dass Standorte wegfallen und neue Standorte hinzu kommen. Und es ist logisch, anzunehmen, dass ein solcher An/Abbu mit umbauten und Umstrukturierungen bevorzugt zusammen gelegt wird und nicht Dienstag alles von UMTS auf LTE umgerüstet wird und Freitag kommt dann alles in den Schrott.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend-Entwickler:in
    LBD-Beratungsgesellschaft mbH, Berlin (Home-Office möglich)
  2. Fachplaner Access & Voice (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  3. IT Business Partner (m/w/d)
    Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  4. Continual Service Improvement Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 369,99€
  2. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...
  3. (u. a. Die Truman Show für 8,76€, King Kong Extended Edition für 8,29€, Fast and Furious 7...
  4. PC, PS4, PS5, Xbox, Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Fairphone 4 im Test: Innen modular, außen schickes Smartphone
Fairphone 4 im Test
Innen modular, außen schickes Smartphone

Das vierte Fairphone sieht kaum aus wie ein modulares Smartphone - aber auch hier lassen sich wieder viele Bauteile leicht tauschen. Die Qualität ist so gut wie nie zuvor.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Preise und Fotos zum Fairphone 4 geleakt
  2. Smartphone Verkauf des Fairphone 3 wird eingestellt
  3. Green IT Fairphone macht wieder Gewinn

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden