Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4G: iPhone 5 kann LTE nur bei Telekom…

Ausbaustatus 1800 MHz LTE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: SeriouslyNot 14.09.12 - 08:27

    Ist ja wohl eine komplette Verarsche auch noch noch damit zu werben, dass nur bei der Telekom die maximale Bandbreite genutzt werden kann. Wenn man sich den Ausbaustand anschaut, sieht man sehr gut, dass das 1800 MHz Netz nur in großen Städten verfügbar ist <5% Netzabdeckung.

    http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-TELEKOM-Site/de_DE/-/EUR/ViewCategoryTheme-Start?CatalogCategoryID=xIAFC7IXuPgAAAE4vhI7fA5o

    Ist natürlich ein Alleinstellungsmerkmal für die Telekom, welches als einziger Anbieter diese Frequenzen nutzt. Die übrigen Anbieter nutzen das wesentlich besser ausgebaute 800 MHz Netz. Schon Scheiße, sobald man 1km aus der Großstadt raus ist nur noch langsames 3G hat.

  2. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: linuxuser1 14.09.12 - 08:57

    Das iPhone unterstützt DC-HSDPA. Das "langsame 3G" außerhalb der Städte hat also immer noch 48 Mbit/s. Das dürfte mehr sein als 99% aller DSL-Anschlüsse in Deutschland liefern.

  3. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: etknup 14.09.12 - 09:41

    Die Telekom nutzt auch 800Mhz, nur in Städten nicht.

    Andere LTE Smartphones können halt auch 800Mhz, da fällt der Übergang nicht auf. Kann die Telekom ja nichts für das Apple nen Chip verbaut der das nicht kann.
    Die ganzen TelekomHater können ja auch zu e-plus gehen, die haben 1800er und sind ja eh viel billiger.

  4. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: Feuerfred 14.09.12 - 12:03

    etknup schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andere LTE Smartphones können halt auch 800Mhz, da fällt der Übergang nicht
    > auf. Kann die Telekom ja nichts für das Apple nen Chip verbaut der das
    > nicht kann.

    Ich frage mich sowieso, warum man ein Smartphone auf den EU-Markt wirft, wenn es nicht mal die für die Fläche beste Frequenz kann. In Österreich, der Schweiz, Frankreich oder auch Belgien soll in der Fläche auch hauptsächlich LTE 800 zum Einsatz kommen. Da nutzt das iPhone zum LTE-Surfen auch nichts oder eben auch nur in größeren Städten.

    Wieder mal nur Murks gebaut. Die Fans kaufen's trotzdem. ;)

    Andererseits spielt LTE ohnehin noch nicht eine so große Rolle. Bis der Ausbau irgendwann mal fertig ist, haben wir schon min. das 7. iPhone.

  5. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: Paule 14.09.12 - 13:12

    Feuerfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------
    > etknup schrieb:
    > ---------------------------------------------------------
    > Ich frage mich sowieso, warum man ein Smartphone auf den EU-Markt
    > wirft, wenn es nicht mal die für die Fläche beste Frequenz kann.

    Moment, gleich kommt die Antwort ...

    > Andererseits spielt LTE ohnehin noch nicht eine so große Rolle. Bis
    > der Ausbau irgendwann mal fertig ist, haben wir schon min. das
    > 7. iPhone.

    ;-)

    Ganz genau!
    Apple hat das iPhone5 eh vor allem für die auf dem US Markt bereits verwendete Technik entworfen. Sobald sich die LTE Netze weltweit mal durchgesetzt haben, wird das nächste iPhone diese bestimmt auch unterstützen.

  6. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: Feuerfred 14.09.12 - 15:11

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz genau!
    > Apple hat das iPhone5 eh vor allem für die auf dem US Markt bereits
    > verwendete Technik entworfen. Sobald sich die LTE Netze weltweit mal
    > durchgesetzt haben, wird das nächste iPhone diese bestimmt auch
    > unterstützen.

    So kann man sich halbgare Ware auch schön reden.

    Ich meinte mit meinem Einwand natürlich nicht, dass das das iPhone rehabilitiert. Denn wenn ich schon mit so einem Feature werbe, das Ding gleich teurer mache, sollten wohl auch in good old Europe die gängigen Frequenzen unterstützt werden. Die Pläne von EU und Ländern sind ja nun nicht erst seit gestern auf dem Tisch (Stichwort: Digitale Dividende).

  7. Re: Ausbaustatus 1800 MHz LTE

    Autor: buntspexxt 14.09.12 - 16:45

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Ganz genau!
    > Apple hat das iPhone5 eh vor allem für die auf dem US Markt bereits
    > verwendete Technik entworfen. Sobald sich die LTE Netze weltweit mal
    > durchgesetzt haben, wird das nächste iPhone diese bestimmt auch
    > unterstützen.

    Hä? Das Netz ist doch da, aber ich kann es nicht nutzen, weil Apple einen "falschen" Chip verbaut hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  4. BWI GmbH, München, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25