1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4G: LTE-Ausbau ist für den Post-Chef…

und wozu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wozu

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.19 - 20:24

    Brauchen briefzusteller & co. bitte LTE?

  2. Re: und wozu

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.19 - 21:54

    für pornos, wie 99% der nutzer.

  3. Re: und wozu

    Autor: HabeHandy 04.02.19 - 22:20

    Damit man z.B. die Zusteller besser überwachen kann. Wenn der Tracker nur LTE (idealerweise IoT via B8) unterstützen muss ist der Stromverbrauch geringer. (nur alle zwei Jahre Batterien wechseln)

    Neben den Personal kann man auch die Gitterboxen mit Päckchen tracken und damit die Logistik optimieren.

  4. Re: und wozu

    Autor: Eheran 05.02.19 - 11:25

    >(nur alle zwei Jahre Batterien wechseln)
    Mit LTE? Wie muss ich mir das vorstellen?
    So eine Überwachung soll dich nicht nur alle Stunden 1x senden, sondern schon so... was... im Minutentakt?

  5. Re: und wozu

    Autor: Spaghetticode 05.02.19 - 13:24

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchen briefzusteller & co. bitte LTE?

    Für den Zugriff auf die Paketboxen? Für einen Echtzeitstatus der Pakete? Damit man dem Empfänger minutengenau mitteilen kann, wann der Paketbote klingelt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  4. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de