1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Braucht Gigabit-Mobilfunk über 1…

FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: Electrony 11.10.17 - 15:01

    Hallo, man beachte wie alt das folgende Video ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=BPAauaoCA3k

    Wenn 5G online geht, RIP. Nochmal 300% höhere Krebsquote...

    Je höher die Frequenz, desto höher die potentielle Energie.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 15:03 durch Electrony.

  2. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 15:10

    Electrony schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, man beachte wie alt das folgende Video ist:
    >
    > www.youtube.com
    >
    > Wenn 5G online geht, RIP. Nochmal 300% höhere Krebsquote...
    >
    > Je höher die Frequenz, desto höher die potentielle Energie.

    Nein. Bei 10 Ghz hat die Strahlung eine Wellenlänge von 2,9cm und ist damit noch "kilometerweit" vom Typ der ionisierenden Strahlung, die erst ab 250nm anfängt. Auch bei 100 Ghz und damit 29mm Wellenlänge sind wir da noch ewig davon weg. Licht liegt übrigens im Terahertzbereich.

  3. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: anybody 11.10.17 - 15:11

    > Hallo, man beachte wie alt das folgende Video ist:
    > www.youtube.com
    > Wenn 5G online geht, RIP. Nochmal 300% höhere Krebsquote...
    Äh, ja. Aber vielleicht sterben dann ja wenigstens die Dummen zuerst? Vor allem die die an solche Märchen glauben. Damit wäre dem Land durchaus geholfen.

    > Je höher die Frequenz, desto höher die potentielle Energie.
    Selbstverständlich. 5G sendet laut Artikel also mit 3.6GHz und evtl. zusätzlich mit 26GHz.

    Wichtig ist also dementsprechend dass dich vor Strahlung mit hohen Frequenzen schützt. Ganz schlimm ist die Strahlung mit nochmal Faktor 1000 höherer Frequenz: 400-800 THz. TERRAHERZ !!! DAS IST TOTAL KRASS! 1000x höhere FREQUENZ !!!

    Und sie ist ÜBERALL! Ein Wunder dass du noch nicht tot bist.

    PS: Strahlung mit 400-800THz nennt sich in Fachkreisen auch "sichtbares Licht". Aber bei solchen Expertenmeinungen solltest du Vorsicht walten lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 15:12 durch anybody.

  4. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 15:15

    2,6 Ghz, 260 Ghz, alles egal. Da ändert sich kein Zellkern. Aber lass die Leute glauben was sie glauben wollen;)

  5. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: Electrony 11.10.17 - 15:19

    Traurig. Bin gelernter Radio/Fernseher- Techniker. Verstehe also schon etwas von HF. Finde es interessant das ihr mir das mit dem sichtbaren Licht usw. erklärt. Danke dafür.

    Ich wollte euch die Möglichkeit geben euch zu schützen aber euch fehlt der Wille dazu.
    Ich bin raus aus diesem Thread hier. Schönes Leben.

  6. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: curious_sam 11.10.17 - 18:17

    Tya bis jetzt gibt es keine schlüssige Studie, die einen Zusammenhang zwischen Mobilfunk und Krebs beweisen kann, die einem peer-review standhalten würde.
    Und selbst wenn, sollte die Belastung eher sinken, schliesslich regeln die Antennen automatisch auf die minimal notwendige Leistung, wenn es mehr davon gibt senden sie auch mit niedrigerer Leistung. Das gleiche gilt für verbesserte Fehlerkorrektur, auch ein zentraler Bestandteil von 5G

  7. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: divStar 11.10.17 - 23:29

    Electrony schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traurig. Bin gelernter Radio/Fernseher- Techniker. Verstehe also schon
    > etwas von HF. Finde es interessant das ihr mir das mit dem sichtbaren Licht
    > usw. erklärt. Danke dafür.
    >
    > Ich wollte euch die Möglichkeit geben euch zu schützen aber euch fehlt der
    > Wille dazu.
    > Ich bin raus aus diesem Thread hier. Schönes Leben.

    Die eigentliche Frage wird sein, ob man überhaupt länger leben wird wollen in einer Welt, in der das Hamsterrad "Arbeit" immer mehr an Fahrt aufnimmt. Ich bin froh zu wissen, dass ich - falls kein Unglück geschieht - meine 40-60 Jahre noch habe und es dann auch genug ist. Mir fällt es ja jetzt schon schwer die Dummheit, die mich in diversen Lebenslagen und auf der Arbeit umgibt, zu ertragen ohne direkt oder gar ausfallend zu werden.

  8. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: FinnSchäuble 11.10.17 - 23:44

    1995 entdeckten staalich geprüfte experten (Dr. Heinrich Hertz sowie Prof Dr Oetker) beim Surfen in der nähe von Eckernförde, das kleine wellen die nit einer hohen Frequenz das Bier effektiver kühlen als Große Wellen mit niedriger Frequenz. Dadurch müssen ja Logischer weise kleine Wellen mehr Leistung aufbringen, diese These wurde dann auch durch den tsunami in Japan bestätigt.

    Aber da du ja Ingeneur bist, kann man das ganze aucch ganz einfach mit folgender Formel beweisen: f*k/pi= (E*£)f hier steht die direkte Abhängigkeit von der Frequenz f (in 1/s) zu der Energie E (In W) . Wobei K die kältische konstante von 4/4 * Pi ist und £ natürlich der Wechselkurs der Britishen Pfund zum Goldpreis (Newton der die Schwerkraft erfunden hat kommt aus England! ) .

    Und genau deswegen hörst du auh nachts das babygeschrei deiner nachbarn (hohe frequenz) viel besser durch die Wand durch als der Subwoofer von techno Fan über dir....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 23:45 durch FinnSchäuble.

  9. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: FreiGeistler 12.10.17 - 08:10

    Electrony schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traurig. Bin gelernter Radio/Fernseher- Techniker. Verstehe also schon
    > etwas von HF. Finde es interessant das ihr mir das mit dem sichtbaren Licht
    > usw. erklärt. Danke dafür.

    Aber scheint als fehlen dir zu dem Thema Grundlagen in Physik & Biologie.

    > Ich wollte euch die Möglichkeit geben euch zu schützen aber euch fehlt der
    > Wille dazu.
    > Ich bin raus aus diesem Thread hier. Schönes Leben.

    Geh nicht aus dem Haus, UV-Licht fördert nachweislich Krebs!
    (Und überdies lebenswichtiges Vitamin D)

    Edit: Ok, ernsthaft hier: wikipedia.org / Direct_DNA_damage



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.17 08:17 durch FreiGeistler.

  10. Re: FUNK = KREBS. Weltuntergang kommt...

    Autor: Vögelchen 12.10.17 - 11:02

    FreiGeistler schrieb:

    > Aber scheint als fehlen dir zu dem Thema Grundlagen in Physik & Biologie.

    Woher auch? Das lernt man als Facharbeiter nicht einmal im Ansatz!
    Mehr als Hauptschulwissen brauchst du als Einstieg in die Lehre zum Radio-Fernsehtechniker nicht und in der Lehre lernst du nur, einfache Analogschaltungen zu verstehen und nicht an die Hochspannung zu fassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paulmann Licht GmbH, Springe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. karriere tutor GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme