Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G-Netz: Swisscom sieht Kosten von 5G…

Fernsehen ins Netz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fernsehen ins Netz

    Autor: mxcd 08.11.18 - 18:32

    Das Fernsehen muss ins Netz - schon sind frequenzen frei und die Sache ist geritzt.

    Die TV-affine Bevölkerung, die über terrestrische Signale kuckt ist ohnehin schon so weichgekaut von der vielen Standard-Wechselei, dass sie das eine letzte mal jetzt auch nicht mehr aufmucken wird.

  2. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: AltStrunk 08.11.18 - 18:58

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Fernsehen muss ins Netz - schon sind frequenzen frei und die Sache ist
    > geritzt.
    >
    > Die TV-affine Bevölkerung, die über terrestrische Signale kuckt ist ohnehin
    > schon so weichgekaut von der vielen Standard-Wechselei, dass sie das eine
    > letzte mal jetzt auch nicht mehr aufmucken wird.

    Das würde aber einen großen Rattenschwanz hinterherziehen. Angefangen damit das nicht überall die Internetbandbreite ausreicht über das es einen Grundversorgungsauftrag gibt den Telkos gerne übernehmen, da bin ich sicher, und in zig Milliarden in Rechnung stellen zu das mehr Frequenzen nicht unbedingt besseres Netz bedeutet, es gibt Stellen da würden mehr Frequenzen helfen aber oft ist es einfach so das der Ausbau am Glasfaser, am Mast oder am Geld scheitert. Am Ende hat der Bürger eine erste (laaaannnnggggggge) Zeit lang weder TV noch Internet,, das ist politisch gar nicht zumutbar.

  3. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: nille02 08.11.18 - 19:33

    Ich wäre da bei dir, aber die Netzbetreiber haben es bis heute nicht geschafft LTE oder gar UMTS überall auszubauen. Zumal LTE bei uns meist nur auf 800Mhz verfügbar ist.

    All die tollen 5G Features klappen aber nur in den höheren Frequenzbereichen, ansonsten ist es nur ein leicht aufgebohrtes LTE.

    Dann ist da noch ein anderes Problem. Die Telekom baut z.B. ihre UMTS Technik ab. Ihre Reseller bekommen dadurch aber nicht automatisch Zugriff auf die LTE Technik, also fallen hier alle auf 2G zurück. Auch können die älteren iPhones kein LTE auf 800Mhz.

  4. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: Richard Wahner 08.11.18 - 19:59

    nille02 schrieb:

    > Die Telekom baut z.B. ihre UMTS Technik ab.

    Du wolltest schreiben, dass sie es vorhat, oder?

    > Ihre Reseller bekommen dadurch aber nicht automatisch Zugriff
    > auf die LTE Technik, also fallen hier alle auf 2G zurück.

    Nur dann, wenn die Telekom keine Reseller mehr will. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    > Auch können die älteren iPhones kein LTE auf 800Mhz.

    Das ist dann allerdings Apples Bier.

  5. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: nille02 08.11.18 - 21:02

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    >
    > > Die Telekom baut z.B. ihre UMTS Technik ab.
    >
    > Du wolltest schreiben, dass sie es vorhat, oder?

    Das tut sie bereits aktiv. Bei mir im Ort wurde UMTS abgebaut und die Telekom bietet nur noch 2G und 4G mit 800Mhz.

    > > Ihre Reseller bekommen dadurch aber nicht automatisch Zugriff
    > > auf die LTE Technik, also fallen hier alle auf 2G zurück.
    >
    > Nur dann, wenn die Telekom keine Reseller mehr will. Das kann ich mir nicht
    > vorstellen.

    Die Reseller müssen drauf zahlen um LTE anbieten zu können. Dann sind sie aber teurer als die Tarife der Telekom selber.

    > > Auch können die älteren iPhones kein LTE auf 800Mhz.
    >
    > Das ist dann allerdings Apples Bier.

    Einige benutzen ja auch noch andere Smartphones die kein LTE können. Bei Apple ist es nur einfacher zu benennen weil die Produktpalette erheblich kleiner ist. Auch klammern sich einige an diese Geräte, denn es sei ja immerhin ein iPhone.

  6. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: Richard Wahner 08.11.18 - 21:35

    nille02 schrieb:

    [UMTS abschalten]
    > Das tut sie bereits aktiv. Bei mir im Ort wurde UMTS abgebaut und die
    > Telekom bietet nur noch 2G und 4G mit 800Mhz.

    Bitte sieh es mir nach, dass ich weiterhin zweifle: Die Telekom hat für die UMTS-Frequenzen fast 20 Milliarden Euro bezahlt und darf diese Frequenzen bis Ende 2020 benutzen. Da kann ich diese Darstellung nicht einfach so nicht glauben. Hast Du einen Link, um mich Ungläubigen zu bekehren? ;-)

    > Die Reseller müssen drauf zahlen um LTE anbieten zu können. Dann sind sie
    > aber teurer als die Tarife der Telekom selber.

    Ja, noch. Das bleibt aber nicht so. Ab spätestens dem 1. Januar 2021 wird es Reseller geben, die die Telekompreise unterbieten. Die bekommen dann ggf. "nur" LTE und kein 5G. Die Telekom braucht die Reseller, die mit den Vorteilen des "D1"-Netzes werben können.

  7. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: nille02 08.11.18 - 22:25

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte sieh es mir nach, dass ich weiterhin zweifle: Die Telekom hat für die
    > UMTS-Frequenzen fast 20 Milliarden Euro bezahlt und darf diese Frequenzen
    > bis Ende 2020 benutzen. Da kann ich diese Darstellung nicht einfach so
    > nicht glauben. Hast Du einen Link, um mich Ungläubigen zu bekehren? ;-)

    Nur das die Telekom in der Zelle kein UMTS mehr verfügbar hat und auf Nachfrage es sich um keine Störung handle.

  8. Re: Fernsehen ins Netz

    Autor: keböb 09.11.18 - 14:21

    Per Ende 2019 in der Schweiz Realität, dann wird DVB-T abgeschaltet. Nur 1.9% der Haushalte nutzen es aktuell.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00