Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G-Netz: Swisscom sieht Kosten von 5G…

Warum nicht ein Netz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht ein Netz?

    Autor: karlranseier 09.11.18 - 00:44

    1*25k+70k = 95k + mehr Stationen dort, wo sie nötig sind

  2. Re: Warum nicht ein Netz?

    Autor: jones1024 09.11.18 - 06:57

    Dieser Gedanke ist für die Netzbetreiber undenkbar. Das wäre fir die so, als wenn du morgen deine Eigentums-Wohnung mit zwei anderen Familien teilen müsstes. Dieser Gedanke erzeugt einfach nur Schmerz. Als wenn jemand mit die Fingernägeln auf der Tafel rumkratzt. Oder ein Vampier ins Sonnenlicht schaut.

    Deswegen wäre es gut für die Netzbetreiber, ihnen diese schwere Entscheidung abzunehmen. D.h. die Wohnung wegnehmen und ihm zur Miete anzubieten. Das ist zwar ein heftiger Schmerz, aber er wird vergehen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.18 07:03 durch jones1024.

  3. Re: Warum nicht ein Netz?

    Autor: AnAmigian 09.11.18 - 15:37

    Reiner Kommunismus, kommt nicht in Frage. ;-D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. S-IT-Service GmbH, Soest
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 29,95€
  3. 24,99€
  4. (-85%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

  1. Google: Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen
    Google
    Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    Google ist dabei, eine neue Funktion für seinen Kartendienst Maps zu verteilen: Nutzer können damit öffentliche Veranstaltungen erstellen. Dabei lässt sich neben dem Namen und einer Beschreibung auch der Ort und der Veranstaltungszeitpunkt angeben.

  2. Urheberrecht: Aus dem "Irrsinn" der CDU einen Kompromiss machen
    Urheberrecht
    Aus dem "Irrsinn" der CDU einen Kompromiss machen

    Anstatt sich ernsthaft mit den Argumenten der Kritiker zur EU-Urheberrechtsreform auseinanderzusetzen, bezeichnet die CDU sie als Bots oder gekaufte Demonstranten. Sie sollte den "Irrsinn" beenden und die Europawahlen nicht fürchten.

  3. Secure Element: Global Platform gibt Firmware-Loader-Spezifikation frei
    Secure Element
    Global Platform gibt Firmware-Loader-Spezifikation frei

    Mit zwei neuen Spezifikationen soll Global Platform die Entwicklung von Secure-Element-Anwendungen auf mobilen Plattformen vereinfachen. Die Spezifikationen sind zwar nicht neu, laut Global Platform aber erstmals frei verfügbar.


  1. 16:45

  2. 15:48

  3. 15:34

  4. 13:41

  5. 13:31

  6. 13:16

  7. 12:02

  8. 11:55