1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 9.0.1: Apple bringt kurz nach…
  6. Thema

QS bei Apple

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 10:31

    >Auch wenn ich dir prinzipiell recht gebe razer scheinst du nicht viel Ahnung von QS bzw. QM zu haben.
    >Unittests haben mal rein garnichts mit Qualitätssicherung zutun.
    >Unittest werden verwendet damit der Entwickler sein Modul testen kann.
    >QS bzw. QM heißt aber Systemtest und Integrationstest. Das sind reine Blackboxtests.

    Na, im Prinzip geb ich Dir Recht, aber ganz so strikt ist das mit den Unit Tests tatsächlich nicht zu trennen - es stimmt zwar, dass Unit Tests in erster Linie für Modultests der Entwickler durchgeführt werden, häufig werden diese aber auch nochmal automatisiert in die Systemtests eingebunden, um zB. unbemerkte Seiteneffekte neuer Features auf den bestehenden Code/die bestehenden Module zu testen.

  2. Re: QS bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.15 - 10:36

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zumal es hier um einen sehr kleinen Kreis von Geräten/Modellen geht,
    > > Fragmentierung ist für Apple ja eher ein Fremdwort.
    >
    > Genau das stimmt in diesem Fall nicht.

    Doch, die Geräte kann man an ein, zwei Händen abzählen. Den Stand des OS auch. Im Vergleich zu Android existiert Fragmentierung bei iOS praktisch nicht.

    > Wie Trollversteher bereits richtig
    > angemerkt hat, tritt das Problem bei bestimmten individuellen
    > Konfigurationen/Installationen auf. Nur weil die Hardware-Vielfalt und das
    > OS nicht derart fragmentiert sind wie bei Android, heißt das eben noch
    > lange nicht, dass trotzdem Fehler nicht auch nur auf einer kleineren Zahl
    > von Geräten auftreten kann.

    Ich will ja hier auch nicht auf Apple einschlagen, mir kommt die Liste der Bugfixes nur etwas zu lang vor für einen so kleinen Gerätekreis einer so großen Firma, die so viel Wert auf das reibungslose Funktionieren ihrer Gerätschaften legt, was man diesen ja auch anmerkt.

  3. Re: QS bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.15 - 10:43

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich vervollständige den Satz: "Das Update ist da, Du bekommst es aber
    > nie
    > > zu Gesicht."
    >
    > Und? Habe ich das jemals bestritten?

    Ja.

    > Was hierbei aber gerne vergessen wird:
    > Es gibt Hersteller, wie z.B. Motorla, die die Updates sehr schnell
    > weiterleiten und auch "ältere" Geräte pflegen. dann gibt es Hersteller wie
    > Samsung, bei denen man eigentlich einen großen Bogen machen sollte -
    > zumindest was Updates angeht.

    Kann ich mich aber nicht drauf verlassen. Stattdessen hängen jetzt Millionen Stagefright-Gefährdete in der Luft, weil sie nicht an die Google-Updates kommen. War da nicht auch neulich ein Hersteller in der Presse, der zuerst vollmundig "mindestens zwei Jahre Support" versprach und beim Nachfolgemodell nach einem Jahr schon nichts mehr davon wissen wollte?

    > Merkst Du was? Die grundsätzliche Android-Aussage kann man so eben nicht
    > treffen - sondern nur für bestimmte Hersteller.

    Man kann sie wohl eher nur für ein paar Hersteller nicht treffen. Die Android-Herde hat gefühlt mehr schwarze Schafe als weiße.

    > Einige Apple-Nutzer
    > scheinen es aber nicht zu verstehen, dass Android |= Android ist. Scheint
    > wirklich schwer zu sein.

    Nein, gar nicht. Es sei denn, Du erklärst mir als Nicht-Apple-Nutzer mal, wie ich an Android 5 oder einen Patch für Stagefright komme und wer das Updateprozedere zu verantworten hat. Bitte dabei das Pferd nicht wieder von hinten (Hersteller) aufzäumen, bitte.

  4. Re: QS bei Apple

    Autor: elgooG 24.09.15 - 10:48

    Apps und individuelle Konfigurationen können nun mal eine Unmenge an Seiteneffekte haben die dafür sorgen, dass Probleme auftreten, die auch vom besten QM nicht erkannt werden.

    Du darfst hier auch nicht vergessen, dass es sich um eine Major-Version handelt. Die Anfälligkeit für Fehler ist bei solchen Releases nur zu oft, sehr groß. Außerdem ist es völlig normal, dass man nur kritische Fehler fixt, damit der aktuelle Entwicklungszyklus abgeschlossen werden kann. Nach dem Release kann man sich dann in einem neuen Zyklus darum kümmern, da bei den Endkunden ohnehin viele Fehler auffallen werden.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: QS bei Apple

    Autor: DonOmerta 24.09.15 - 10:50

    Ja klar, wenn man Kritik übt springt sofort der ''Jubelperser-Modus'' an und alle kritischen Berichte werden wieder als zweifelhaft dargestellt.

    Ich beziehe mich auf das Problem mit der Kamera auf diesen Bericht, den kann man ja dann auch als zweifelhaft ansehen....

    http://www.wsj.com/articles/iphone-6s-camera-test-new-tricks-marginally-improved-pics-1442923200

    Ich habe ein 4S, Android Loli und ein WP hier im Haus und gehöre keiner Fraktion an...;-)

  6. Re: QS bei Apple

    Autor: elgooG 24.09.15 - 10:54

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Auch wenn ich dir prinzipiell recht gebe razer scheinst du nicht viel
    > Ahnung von QS bzw. QM zu haben.
    > >Unittests haben mal rein garnichts mit Qualitätssicherung zutun.
    > >Unittest werden verwendet damit der Entwickler sein Modul testen kann.
    > >QS bzw. QM heißt aber Systemtest und Integrationstest. Das sind reine
    > Blackboxtests.
    >
    > Na, im Prinzip geb ich Dir Recht, aber ganz so strikt ist das mit den Unit
    > Tests tatsächlich nicht zu trennen - es stimmt zwar, dass Unit Tests in
    > erster Linie für Modultests der Entwickler durchgeführt werden, häufig
    > werden diese aber auch nochmal automatisiert in die Systemtests
    > eingebunden, um zB. unbemerkte Seiteneffekte neuer Features auf den
    > bestehenden Code/die bestehenden Module zu testen.

    Dann bist du aber in der falschen Entwicklungsphase. Klar werden Unit Tests automatisiert ausgeführt und Builds automatisiert durchgeführt und getestet, aber solange die nicht durchlaufen kommt es erst gar nicht in die Phase für das QM. QM wird absichtlich von Whitebox-Testing abgegrenzt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.15 10:57 durch elgooG.

  7. Re: QS bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.15 - 10:54

    DonOmerta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein 4S, Android Loli und ein WP hier im Haus und gehöre keiner
    > Fraktion an...;-)

    Schon schlimm, dass man sowas jetzt unter jeden Post schreiben muss...

    P.S.: Ich benutze Android, Windows und einen Bomann-Geschirrspüler. Außerdem habe ich mal geraucht und inhaliert.

  8. Re: QS bei Apple

    Autor: ap (Golem.de) 24.09.15 - 11:05

    Bevor es wirklich beleidigend wird, wird der Thread geschlossen.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  9. Re: QS bei Apple

    Autor: jo-1 24.09.15 - 11:08

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich bin zwar kein Apple user, dennoch finde ich die Tatsache dass direkt
    > nach einer Woche patches ausgeliefert werden müssen ein wenig... Naja... Da
    > hat wohl die QS gepennt.
    >
    > Naja, ist das nicht bei *allen* Major Betriebssystemversionen, ob Desktop
    > oder Mobile so, dass man besser erst mal die erste Bugfixrunde (bzw. bei
    > Windows den berühmten SP1) abwartet, weil man immer damit rechnen muss,
    > dass noch nicht alles so ganz rund läuft?
    >
    > >Aber, alle sagen ja immer "Och, Apple ist sooo gut mit den updates, die
    > kommen ja so oft und dann noch so schnell nach einem bug"
    > >*hust*
    >
    > Na, in diesem Fall haben "alle" ja recht, oder? Der Bugfix kommt ja auch
    > ziemlich schnell...

    hm- schaun wir doch mal was MS mit office 365 for iOS macht ;-)

    drei updates seit iOS 9 ;-)

    (und das jeweils mit > 200 MB pro APP)

    Und das innerhalb von knapp 2 Wochen - nicht dass ich jetzt bashing wie andre betreiben möchte - doch es scheint so zu sein, dass die Themen einfach sehr komplex sind.

    Ich freu mich wenn es updates gibt. Updates heisst, dass Feinschliff von Seiten der Entwickler gemacht wird - keine updates bedeutet, dass inhärente Fehler bestehen bleiben.

    Nichts ist schlimmer als ein schlecht gewartetes OS - egal von welcher Firma.

    Ich freu mich nicht wenn Android schlecht läuft - schliesslich hab ich ja ein Fire TV parallel zum AppleTV zu Hause und das war zu Anfang super instabil - jetzt nach einem Jahr ist es wirklich gut geworden und das FTV 2 hab ich mir auch schon bestellt - kost ja nix ;-)

    Ich freu mich wenn Geräte einfach nur funktionieren - gerne dürfen die auch selbsttätig updates runter laden - meine Synology DS darf das gerne regelmässig machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Algorithm Engineer Java (w/m/d)
    CAS Software AG, Karlsruhe
  2. Mitarbeiter IT Service Desk (w/m/d) Mac OS
    Bechtle GmbH, Hamburg
  3. (Senior) Computer System Validation Engineer Production IT*
    SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA, Mainz
  4. Trainee (m/w/d) Anwendungsentwicklung C#
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  2. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  3. 79,99€ (Release: 28.10.)
  4. 359,99€ (Release: 04.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de