1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 9.0.1: Apple bringt kurz nach…

QS bei Apple

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. QS bei Apple

    Autor: hackCrack 24.09.15 - 08:25

    Ich bin zwar kein Apple user, dennoch finde ich die Tatsache dass direkt nach einer Woche patches ausgeliefert werden müssen ein wenig... Naja... Da hat wohl die QS gepennt.

    Aber, alle sagen ja immer "Och, Apple ist sooo gut mit den updates, die kommen ja so oft und dann noch so schnell nach einem bug"
    *hust*

  2. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 08:29

    >Ich bin zwar kein Apple user, dennoch finde ich die Tatsache dass direkt nach einer Woche patches ausgeliefert werden müssen ein wenig... Naja... Da hat wohl die QS gepennt.

    Naja, ist das nicht bei *allen* Major Betriebssystemversionen, ob Desktop oder Mobile so, dass man besser erst mal die erste Bugfixrunde (bzw. bei Windows den berühmten SP1) abwartet, weil man immer damit rechnen muss, dass noch nicht alles so ganz rund läuft?

    >Aber, alle sagen ja immer "Och, Apple ist sooo gut mit den updates, die kommen ja so oft und dann noch so schnell nach einem bug"
    >*hust*

    Na, in diesem Fall haben "alle" ja recht, oder? Der Bugfix kommt ja auch ziemlich schnell...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.15 08:42 durch Trollversteher.

  3. Re: QS bei Apple

    Autor: Whitey 24.09.15 - 08:39

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar kein Apple user, dennoch finde ich die Tatsache dass direkt
    > nach einer Woche patches ausgeliefert werden müssen ein wenig... Naja... Da
    > hat wohl die QS gepennt.
    >
    > Aber, alle sagen ja immer "Och, Apple ist sooo gut mit den updates, die
    > kommen ja so oft und dann noch so schnell nach einem bug"
    > *hust*

    Ja ja laber laber. Bei Android werden solche Bugs eben entweder gar nicht oder erst nach Monaten gefixt! Lieber so schnell wie möglich! Oder wie ist es bei so gut wie allen aktuellen Computer/-Videospielen? Da kriegste die Patches und Bugfixes dirkt mit dem Kauf mit....

    Wir reden hier ggf. über ein grundsätzliches Problem, aber sicher keines, welches nur einen Hersteller betrifft. Das iOS 9 Update empfand ich bisher als verdammt gut - das Kleinigkeiten immer haken ist völlig normal mMn..

  4. Re: QS bei Apple

    Autor: Wed 24.09.15 - 08:40

    Ja ist vieeel schlimmer als bei Google bzw. Android. Da kommen die Bugfixes erst Monate später und sind nur mit 10% aller Geräte kompatibel.
    Das ist natürlich viel besser als bei Apple.

  5. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:05

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja ja laber laber. Bei Android werden solche Bugs eben entweder gar nicht
    > oder erst nach Monaten gefixt!

    Wie Du schon sagtest: Laber laber...

    > Das iOS 9 Update empfand ich bisher
    > als verdammt gut - das Kleinigkeiten immer haken ist völlig normal mMn..

    Nur das es auf einigen Geräten (wie bei meinem iPad Air) ruckelt wie sau. Manche Apps laufen bei mir beim Wechsel vom Portrait- zum Landsscape-Modus anscheinend mit 5 Frames oder so, Safari ruckelt beim Scrollen, gleiches gilt für den App Store. Ne, aktuell läuft da selbst mein knapp 4 Jahre altes Galaxy Tab 10.1n deutlich flüssiger.

  6. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 09:07

    >Wie Du schon sagtest: Laber laber...

    Nö, Fakt. Selbst wenn Google sich bequemt einen Bugfix zu veröffentlichen heisst das noch lange nicht, dass dieser auch von den Smartphoneherstellern auf die Endgeräte gebracht wird.

  7. Re: QS bei Apple

    Autor: 74zm 24.09.15 - 09:12

    Wie groß soll die QS sein, dass sie Millionen von Konfigurationen, Software-Konstellationen und Verhaltensmuster der Nutzer simulieren kann?

    Fehler treten auf, Fehler werden behoben.

  8. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:15

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wie Du schon sagtest: Laber laber...
    >
    > Nö, Fakt. Selbst wenn Google sich bequemt einen Bugfix zu veröffentlichen
    > heisst das noch lange nicht, dass dieser auch von den Smartphoneherstellern
    > auf die Endgeräte gebracht wird.

    Und was hat das primär mit Android zu tun? Das Update ist da, es wird von manchen nur nicht verteilt. Also liegt das Problem eben nicht bei Android sondern bei den Herstellern. Scheint aber schwer zu verstehen zu sein. Zudem hat Apple in der Vergangenheit auch nicht immer mit Schnelligkeit bei Fehlern geglänzt. Einige waren selbst nach 6 Monaten oder einem ganzen Jahr nachdem sich die "Entdecker" bei Apple gemeldet haben, noch offen.

    http://www.macprime.ch/news/article/apple-laesst-schwere-sicherheitsluecken-in-os-x-und-ios-monatelang-offen

    Nur mal ein Beispiel aus den letzten Jahren. Also bitte auch mal vor der eigenen Haustür kehren...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.15 09:16 durch Lapje.

  9. Re: QS bei Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.15 - 09:21

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das primär mit Android zu tun? Das Update ist da, es wird von
    > manchen nur nicht verteilt. Also liegt das Problem eben nicht bei Android
    > sondern bei den Herstellern. Scheint aber schwer zu verstehen zu sein.

    Nein, gar nicht. Das Updatekonzept von Android sieht die Kette Google>>>Hersteller>>>Netz-Betreiber>>>Endgerät vor, selbst für Updates, die weder mit der Hardware selbst, noch mit dem verwendeten Netz zu tun haben. Und somit ist Android bezüglich Updates broken by Design.

    Die Androidbutze, die mein Telefon gebaut hat (bauen lassen vielmehr), gibt es nicht mehr, ich habe jetzt die Wahl zwischen einem unsicheren 4.2 und einem ebenfalls unsicheren Beta-4.4. Es wird für mein Telefon nie wieder ein Update geben, das Gerät ist noch keine zwei Jahre alt.

    Was daran ist also bitteschön nicht die "Schuld" von Android? Das System ist kaputt. Ganz einfach.

  10. Re: QS bei Apple

    Autor: ger_brian 24.09.15 - 09:21

    Auch Nexus Geräte warten teilweise bis zu Monate auf android updates. Nur weil Google die für ein Gerät veröffentlicht hilft es den anderen Usern nicht weiter.

  11. Re: QS bei Apple

    Autor: Schnarchnase 24.09.15 - 09:26

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ja laber laber. Bei Android werden solche Bugs eben entweder gar nicht
    > oder erst nach Monaten gefixt!

    Und was hat Android damit zu tun? Darf man keine Kritik üben, nur weil andere es vielleicht noch schlechter machen? Das ist doch kein Argument.

    > Wir reden hier ggf. über ein grundsätzliches Problem, aber sicher keines,
    > welches nur einen Hersteller betrifft. Das iOS 9 Update empfand ich bisher
    > als verdammt gut - das Kleinigkeiten immer haken ist völlig normal mMn..

    Sicher ist das ein grundsätzliches Problem, aber ich habe durchaus das Gefühl, dass die QS bei Apple stark nachgelassen hat. Das war zumindest bei iOS schon mal deutlich besser (auch wenn es immer mal Fehler gegeben hat).

  12. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:29

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, gar nicht. Das Updatekonzept von Android sieht die Kette
    > Google>>>Hersteller>>>Netz-Betreiber>>>Endgerät vor, selbst für Updates,
    > die weder mit der Hardware selbst, noch mit dem verwendeten Netz zu tun
    > haben.

    Und? Dennoch ist das Update da. Das Prozedere ist sicherlich nicht optimal. Dennoch ist das Update da. Es liegt also an den Herstellern. Bei Android können mittlerweile aber Bugs oder Sicherheitsprobleme vor allem über die Play-Dienste behoben werden. Damit ist ein komplettes Update des Systems gar nicht mehr notwendig. UNd Updates werden schneller verteilt. Das wird aber auch immer gerne verschwiegen, warum nur? Der eigenen Argumentation nicht dienlich?

  13. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 09:30

    >Und was hat das primär mit Android zu tun? Das Update ist da, es wird von manchen nur nicht verteilt. Also liegt das Problem eben nicht bei Android sondern bei den Herstellern. Scheint aber schwer zu verstehen zu sein.

    Unsinn. Das Problem liegt natürlich bei Android, weil es ein Systemimmanentes Problem ist, wenn man den Herstellern soviel Macht darüber verleiht. Und dem Besitzer eines Android Smartphone ist es völlig egal, warum er ein wichtiges Update nicht erhält - er muss als Android Benutzer darunter leiden.

    >Zudem hat Apple in der Vergangenheit auch nicht immer mit Schnelligkeit bei Fehlern geglänzt. Einige waren selbst nach 6 Monaten oder einem ganzen Jahr nachdem sich die "Entdecker" bei Apple gemeldet haben, noch offen.

    Quelle? Links? Aber selbst wenn - hier geht es aktuelle um dieses Bugfix-Update, welches schnell und zügig erfolgte, und dafür vom TE trotzdem kritisiert wurde.

    http://www.macprime.ch/news/article/apple-laesst-schwere-sicherheitsluecken-in-os-x-und-ios-monatelang-offen

    Nur mal ein Beispiel aus den letzten Jahren. Also bitte auch mal vor der eigenen Haustür kehren...

  14. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:31

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Nexus Geräte warten teilweise bis zu Monate auf android updates. Nur
    > weil Google die für ein Gerät veröffentlicht hilft es den anderen Usern
    > nicht weiter.

    Das sind aber dann meistens Mobilfunk-Versionen. Selbst mein 2012er N7 hat die Updates recht schnell erhalten, ebenso wie mein Nexus 5 oder mein Galaxy Nexus damals.

  15. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 09:35

    >Und? Dennoch ist das Update da. Das Prozedere ist sicherlich nicht optimal. Dennoch ist das Update da.

    Ja, super. Diverse Windows Updates waren irgendwo, auf einem nichtöffentlichen Windows Entwicklungsserver auch schon Wochen vor Veröffentlichung "da". Solange der Endnutzer nichts davon hat, ist das aber völlig irrelevant.

    >Es liegt also an den Herstellern. Bei Android können mittlerweile aber Bugs oder Sicherheitsprobleme vor allem über die Play-Dienste behoben werden. Damit ist ein komplettes Update des Systems gar nicht mehr notwendig. UNd Updates werden schneller verteilt. Das wird aber auch immer gerne verschwiegen, warum nur? Der eigenen Argumentation nicht dienlich?

    Wenn die Updates nicht aufs Endgerät kommen, kommen sie nicht. Punkt. Da gibt es überhaupt nichts dran zu rütteln - Du argumentierst hier mit rein theoretischen Möglichkeiten, die aber mit der Alltagspraxis überhaupt nichts zu tun haben. Was zählt, ist was beim Endbenutzer ankommt. Und wenn es nicht ankommt, dann liegt es am System - weil es eben den Herstellern erlaubt so zu handeln wie sie handeln.

  16. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:38

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Unsinn. Das Problem liegt natürlich bei Android, weil es ein
    > Systemimmanentes Problem ist, wenn man den Herstellern soviel Macht darüber
    > verleiht. Und dem Besitzer eines Android Smartphone ist es völlig egal,
    > warum er ein wichtiges Update nicht erhält - er muss als Android Benutzer
    > darunter leiden.

    Das Update ist genrell aber da. Es stimtm also nru bedingt, dass Android lange mit Updates braucht. Die Hersteller schlafen dabei. Das dieses System stark verbesserungswürdig ist, darüber braucht nicht diskutiert zu werden. Aber Google stellt die Update meistens recht schnell zur Verfügung. Und wie oben beschrieben, können viele Lücken und Fehler mitlerweile über die Play Dienste behoben werden - ohne großes Systemupate. Kann iOS das?


    >
    > >Zudem hat Apple in der Vergangenheit auch nicht immer mit Schnelligkeit
    > bei Fehlern geglänzt. Einige waren selbst nach 6 Monaten oder einem ganzen
    > Jahr nachdem sich die "Entdecker" bei Apple gemeldet haben, noch offen.
    >
    > Quelle? Links?

    Du bist doch sicherlich des Lesens mächtig oder? Ein Link habe ich beigefügt, eine weitere Anzahl lässt sich in Sekunden bei Google finden...selbst ausprobiert.

    > Aber selbst wenn - hier geht es aktuelle um dieses
    > Bugfix-Update, welches schnell und zügig erfolgte, und dafür vom TE
    > trotzdem kritisiert wurde.

    Ja, eben weil es Fehler sind, welcher nicht gerade so komplex sind und eigentlich vorher hätten auffalllen sollen. Dafür IST eben eine QS da. Ich stelle mir gerade vor was hier los wäre, wenn dies bei Android passiert wäre.

  17. Re: QS bei Apple

    Autor: Tamashii 24.09.15 - 09:44

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat Android damit zu tun? Darf man keine Kritik üben, nur weil
    > andere es vielleicht noch schlechter machen? Das ist doch kein Argument.
    >
    > Sicher ist das ein grundsätzliches Problem, aber ich habe durchaus das
    > Gefühl, dass die QS bei Apple stark nachgelassen hat. Das war zumindest bei
    > iOS schon mal deutlich besser (auch wenn es immer mal Fehler gegeben hat).

    Da hast Du absolut recht - dieses reflexartige "nach Android schlagen" hat damit tatsächlich gar nichts zu tun, das muss sich hier jeder Apple-Fan gefallen lassen.
    Und ja, das QM bei Apple war früher sicherlich besser, das kann man schwer bestreiten. Allerdings glaube ich, dass mit dem letzten Jahr die schlechteste Phase vorbei ist.

    Und vor Allem:
    Ich kenne keinen Hersteller, der so schnell, so viele und so lange (pro Geräte-Generation) Updates (nach-)liefert und bin deshalb immer noch total zufrieden mit Apple. Eine bessere Alternative sehe ich derzeit nirgendwo - weder im PC- noch im mobilen Bereich.

    So. Punkt.

  18. Re: QS bei Apple

    Autor: Trollversteher 24.09.15 - 09:46

    >Und was hat Android damit zu tun? Darf man keine Kritik üben, nur weil andere es vielleicht noch schlechter machen? Das ist doch kein Argument.

    Man darf Kritik üben, wenn sie berechtigt ist. Aber hier hat Apple nur wenige Tage(!) nach Veröffentlichung von iOS 9 bereits mit einem Bugfix reagiert - wo ist also Dein Argument?

  19. Re: QS bei Apple

    Autor: Lapje 24.09.15 - 09:50

    Ist das so schwer zu verstehen? Es waren ganz einfache Fehler, die vorher hätten gefunden werden MÜSSEN. Darum geht es. Wie schnell Apple dann gebraucht hat, um dies zu beheben, spielt dabei nur eine Nebenrolle.

  20. Re: QS bei Apple

    Autor: baumhausbewohner 24.09.15 - 09:50

    Kratzt euch, beißt euch und gebt euch böse tiernamen, wie kuschelbär.

    Die qs hat hier meiner Meinung nach das OS zu spät bekommen und somit vielen die Bugs erst später auf. ( seit Jobs tot ist leidet die qs iwie, jedenfalls ist das mein Gefühl).

    Android ist von den Herstellern abhängig. Meiner hat für mein 2013 Smartphone neulich erst 5.1.1 raus gehauen. Aber es stimmt, dass viele Hersteller ihre alten Smartphones nicht weiter supporten. Auch nicht verwunderlich bei der Masse.

    Ios und Android sind in Sachen Sicherheit beide gleich schlecht. Genauso buggy. Sind zwei Systeme die von überall angreifbar sind. Ich nutze Android weil man die leichter rooten und flashen kann, hinzu kommt der starke Preis Verfall. Nach einem Jahr hat mein Handy nur noch 1/3 des veröffentlichs Preis gekostet. Da hab ich erst geholt. Für mich ein klarer Vorteil.

    Und jetzt hört bitte mit der Kindergarten kacke auf. Mein System ist besser, nein meins, deins ist Schrott. Mimimimimimi

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT Service Desk (w/m/d) Mac OS
    Bechtle GmbH, Hamburg
  2. IT- Projektmanager (m/w/d)
    Bike Mobility Services GmbH, Cloppenburg
  3. DevOps Engineer (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, verschiedene Standorte
  4. Datenbank-Entwickler (m/w/d) für innovative Versicherungslösungen
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  2. (u. a. The Elder Scrolls V: Skyrim - Anniversary Edition)
  3. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  4. 17,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth


    In eigener Sache: Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)
    In eigener Sache
    Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)

    Guter Code für guten Tech-Journalismus: Wir suchen dich als Full Stack Developer für unser Entwicklungsteam mit abwechslungsreichen Aufgaben und wenig Overhead.

    1. In eigener Sache Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
    2. In eigener Sache Newsletter-Webinar zum Nachgucken
    3. In eigener Sache Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

    Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
    Ryzen 7950X/7700X im Test
    Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

    Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
    Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

    1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
    2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
    3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren