1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Apple behindert Innovationen

Sagt mal... Kennt ihr etwa keine FlashBlocker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sagt mal... Kennt ihr etwa keine FlashBlocker?

    Autor: WurstPrinz 16.02.10 - 14:29

    Was für ein Gejammer....arme User... werden gezwungen mit offenen Augen durch die Blinkhölle des WWW zu gehen und schuld hat ja nur das böse Flash.

    Einfach deinstallieren oder FlashBlocker oder noch besser NoScript installieren und Ruhe ist.

  2. Re: Sagt mal... Kennt ihr etwa keine FlashBlocker?

    Autor: cpuhogger 16.02.10 - 15:03

    WurstPrinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Gejammer....arme User... werden gezwungen mit offenen Augen
    > durch die Blinkhölle des WWW zu gehen und schuld hat ja nur das böse
    > Flash.
    >
    > Einfach deinstallieren oder FlashBlocker oder noch besser NoScript
    > installieren und Ruhe ist.

    Richtig lustig wird es erst, wenn man HTML5-Blocker braucht. Denn Adblock/NoScript wird da auch nur einen Teil Blocken können. Erst recht wenn es sich um "native" Inhalte der Seite handelt.

    Die ganzen HTML5-Fanbois werden schon noch ganz blöde aus der Wäsche gucken, wenn man nicht mehr einfach Flash auf gewissen Seiten blocken kann, sondern fast jede Seite 100% CPU Last wegen schlecht programmierten JavaScript hat ;-)

  3. Re: Sagt mal... Kennt ihr etwa keine FlashBlocker?

    Autor: Der kleine Michel 17.02.10 - 20:17

    Psssst! Bin grad froh , daß ich mit Flashblock und Adblock schöne saubere Webseite habe. Ganz ohne bunte Werbung wo eigentlich eine Elepsiewarnung fehlt.
    Klappt in 95% aller Fälle. Nur einige Seite (Stern.de z.B) versuchen Dir dann Werbung vom eigenen Server unter zu schieben als plain Html. Der Unterschied zwischen redaktionellen Teil und Werbung ist meiner Meinung nach sehr stark aufgeweicht.
    Ich bin für ein Grundrecht auf ein Werbefreies Leben! Ich will gefragt werden ob ich sie haben möchte oder nicht!

    Michel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  3. 19.95€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. GPU-Beschleunigung: Nvidia baut ARM-Referenzplattform
    GPU-Beschleunigung
    Nvidia baut ARM-Referenzplattform

    Gemeinsam mit Partnern hat Nvidia eine Referenzplattform entworfen, um die eigenen Tesla-V100-Grafikmodule mit ARM-Prozessoren zu kombinieren. Passend dazu gibt es Cuda X als Software-Stack und Magnum I/O, um Netzwerk sowie Storage per GPU zu beschleunigen.

  2. Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor
    Cherry Keys ausprobiert
    Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

    Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

  3. Linux: Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte
    Linux
    Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte

    Bisher nutzen die Android-Geräte verschiedene, speziell angepasste Versionen des Linux-Kernel. Google will stattdessen künftig ein einheitliches Image mit stabiler API für Hardware-Treiber nutzen.


  1. 15:08

  2. 14:47

  3. 14:20

  4. 13:06

  5. 12:40

  6. 12:29

  7. 12:04

  8. 12:00