1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airpods 2 und Galaxy Buds im Test: Apple…

Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: DrBernd 23.04.19 - 16:10

    Die Preise die Apple und Samsung da aufrufen sind schon sehr sportlich. Ich habe mir Anfang des Jahres QCY-T1 BT-Stöpsel für 15¤ mit Versand aus China geordert. Sie klingen gut, Akku hält 3h+ und statt Sensorfelder gibts Tasten, mit der gleichen Funktion. Einziges Manko die Dose hat keinen Deckel, gibt aber auch andere Versionen, welche einen haben.

    Natürlich ist es mir nichts neues, dass Apple und co den Kunden maximal schröpfen, da die Produktionspreise all dieser BT-Stöpsel ähnlich sein dürften, sind 90%+ Marge schon ziemlich frech.

  2. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.19 - 16:42

    DrBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sind 90%+ Marge schon ziemlich frech.
    1. Angebot und Nachfrage!
    2. Die Bauteile haben sicherlich eine bessere Qualität und halten auf jedenfall länger, du sagst ja selbst schon, dass der Akku nur halb so lange hält. Dazu musst du dann noch bedenken, dass die Chinateile keinerlei Lizenz oder Patentgebühren bezahlen. Auch wird keine MwSt. abgeführt und Wiederruf, Gewährleistung oder Garantie haste auchnicht.

    Klar, du kannst dir von dem Geld 10 mal soviele Kopfhörer aus China kaufen, dann ist das mit der Garantie usw. auch egal. Aber dennoch sind deine "90%+ Marge" eine gute alte Milchmädchenrechnung. Auf ähnliche Weise entstehen leider Fakenews indem man einfach mal die Hälfte weglässt und sich nur die Rosinen die einem passen rauspickt und den Rest untern Tisch fallen lässt.

    Apple und die Topgeräte anderer Hersteller sind halt Luxus. Das ist nicht "Frech". Die Hersteller bieten es an und Leute kaufen es. Und wer nicht bereit ist, das Geld dafür zu bezalhen (komplett unabhängig vom Einkommen), kauft es halt nicht.

    Gehst du auch zu jedem Artikel über Airbus und meckerst dort, dass der Preis der A380 ganz schön frech ist weil die Cessna dich genauso von Köln nach Düsseldorf bringt und nur einen Bruchtteil kostet ... ?

  3. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: FreiGeistler 23.04.19 - 17:31

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gehst du auch zu jedem Artikel über Airbus und meckerst dort, dass der
    > Preis der A380 ganz schön frech ist weil die Cessna dich genauso von Köln
    > nach Düsseldorf bringt und nur einen Bruchtteil kostet ... ?

    BMW und Ferrari passen da besser als Vergleich. Ein A380er befördert ein paar mehr Personen.

    Das Märchen mit der besseren Qualität bei Apple sollte doch auch schon zu den Fanboys durchgedrungen sein.

  4. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: DrBernd 23.04.19 - 19:16

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DrBernd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > 2. Die Bauteile haben sicherlich eine bessere Qualität und halten auf
    > jedenfall länger, du sagst ja selbst schon, dass der Akku nur halb so lange
    > hält.
    Nö, ich habe sie "nur" 3h am Stück genutzt, Akku hält tatsächlich laut vieler Rezensionen 4-4,5h. Also quasi identisch zu Apple, bzw deutlich über dem ersten Modell.

    >Dazu musst du dann noch bedenken, dass die Chinateile keinerlei
    > Lizenz oder Patentgebühren bezahlen. Auch wird keine MwSt. abgeführt und
    Da bewegen wir uns bei einem solchen Produkt in niedrigen einstelligen Eurobereich, im besten Fall.

    > Wiederruf, Gewährleistung oder Garantie haste auchnicht.
    Wiederruf richte ich an den Verkäufer. Sowohl Apple, alsauch Samsung haben einen miesen Service, bei Apple muss man sich ja sogar die bei anderen Herstellern übliche 2-Jahres Garantie teuer dazukaufen.

    > Klar, du kannst dir von dem Geld 10 mal soviele Kopfhörer aus China kaufen,
    > dann ist das mit der Garantie usw. auch egal. Aber dennoch sind deine "90%+
    > Marge" eine gute alte Milchmädchenrechnung. Auf ähnliche Weise entstehen
    > leider Fakenews indem man einfach mal die Hälfte weglässt und sich nur die
    > Rosinen die einem passen rauspickt und den Rest untern Tisch fallen lässt.

    Ahja, Fakenews. Mit Hilfe von iFixit & co kann man sich recht genau angucken was in den Teilen ist, R&D kann keine Milliarden verschlungen haben, sonst würde es der kleine chinesische Hersteller nicht hinbekommen. Selbst wenn man Marketing und Garantie (Apple berechnet 50 USD für den "Batteriewechsel" innerhalb der Garantiezeit und 70USD danach und grundsätzlich gibts natürlich nur ein Jahr) einberechnet, stehen mindestens 150USD auf der Habenseite.


    > Apple und die Topgeräte anderer Hersteller sind halt Luxus. Das ist nicht
    > "Frech". Die Hersteller bieten es an und Leute kaufen es.
    Das ist doch kein Luxus, das versuchen sie ihren Kunden weiß zu machen, damit diese die Marketingkröte schlucken und sich für das ganz Besonderes halten. Jeder 1. Welteinwohner kann sich mehr oder weniger schnell diese Geräte leisten.


    > Gehst du auch zu jedem Artikel über Airbus und meckerst dort, dass der
    > Preis der A380 ganz schön frech ist weil die Cessna dich genauso von Köln
    > nach Düsseldorf bringt und nur einen Bruchtteil kostet ... ?

    Warum nicht gleich mit dem Fahrrad von E.T. vergleichen? Das würde weniger hinken...

  5. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.19 - 19:37

    was hat eigentlich der endverbraucher bitte von patent- und lizienz-gebühren, warum sollte das erheben und abführen davon für simpelste elektronik-spielereien einen vorteil für diesen darstellen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 19:42 durch ML82.

  6. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.04.19 - 19:41

    stimmt das sind keine äußergewähnlichen luxusartikel sondern gemeine massenwaren, sprich wenn aldi sie anbieten dürfte, gäbe es auch dort genung kundschaft dafür.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 19:43 durch ML82.

  7. Re: Alternativ, als "nur" Kopfhörer für 10% des Preises...

    Autor: Sportstudent 26.08.20 - 15:56

    Irgendwie bin ich über diesen alten Kommentar gestolpert und habe mir nun bei Aliexpress für 16¤ Kopfhörer bestellt, die in den Bewertungen hoch gelobt werden. Danke für den Hinweis ;-).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. Wochenangebote mit Ubisoft (u. a. Far Cry 5 - Gold Edition für 16,99€, Far Cry: Primal...
  3. 49,46€ (inkl. 10€ Direktabzug - Bestpreis!)
  4. (u. a. Lexar NS10 Lite SATA-SSD 240GB für 19,99€, Lexar JumpDrive S57 USB-Stick 128GB für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
    Gut gebrüllt, Intel

    Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
    2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
    3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake