Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate mit 300 Gratis…

Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

    Autor: grorg 18.02.13 - 14:58

    Lidl-Talk

    O2-Netz, 400 Einheiten (Minute/SMS), 400 Mb, jede weitere Minute/SMS kostet 9 cent.
    Und das Prepaid.
    Bei Fonic gibts für 17¤ 500 Einheiten und 500 Mb im O2-Netz, Prepaid.

    Allein das Netz wär mir die 2¤ Aufpreis wert.

  2. Re: Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

    Autor: tjayger 18.02.13 - 15:11

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lidl-Talk
    >
    > O2-Netz, 400 Einheiten (Minute/SMS), 400 Mb, jede weitere Minute/SMS kostet
    > 9 cent.
    > Und das Prepaid.
    > Bei Fonic gibts für 17¤ 500 Einheiten und 500 Mb im O2-Netz, Prepaid.
    >
    > Allein das Netz wär mir die 2¤ Aufpreis wert.

    Bitte nicht vergessen, dass bei 7,99¤ noch aldiinterne Gespräche und Nachrichten im Preis mit drinnen sind. Da ich kein Vieltelefonierer bin, haben mit die Internet- und Communityflatrates bisher bestens ausgereicht. Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber jeder so, wie er will.

  3. "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: fratze123 19.02.13 - 08:02

    Wer jammert denn?
    Aldi Talk (E-Plus) funktioniert bei uns nichtmal direkt in den Läden. Total armselig.

  4. Re: "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.02.13 - 09:03

    E-Plus kann nichts dafür, dass die die höchsten Frequenzen erwischt hatten bei der Versteigerung, die eben nicht durch Betonwände gehen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Lidl bevorzugt

    Autor: JohnLock 19.02.13 - 14:13

    ich persönlich würde auch das Lidl-angebot bevorzugen.
    Ich brauche keine kostenlosen netzinternen gespräche, da doch eh jeder einen anderen anbieter hat (bei der riesigen auswahl, die es mittlerwile gibt).
    Ob ich jetzt das eplus- oder o2-netz habe ist mir persönlich egal, da ich mit beiden keine großen Probleme habe.

  6. Re: "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: Kasabian 20.02.13 - 00:07

    seltsam was einige für Probleme haben und wo sie die Täter suchen...

  7. Re: Lidl bevorzugt

    Autor: Kasabian 20.02.13 - 00:11

    Glaube deren Probleme sind örtlicher Natur. In und um Hamburg haste damit kaum Probleme. Kaum weil die Löcher in der Schweiz im Käse sind und Deutschland diese immer noch im Netz hat. Was Netzwerk-Kommunikation betrifft sind wir immer noch Hinterwäldler im EU-Vergleich. Aber der Markt wird es schon richten. So wie mit der freiwilligen Selbstkontrolle und dem Pferdefleisch ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. 56,90€ statt 69,90€
  3. 184,90€ statt 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Apple: Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein
    Apple
    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

    Apple hat es endlich geschafft, seinen smarten Lautsprecher Homepod fertig zu stellen: Ab dem 9. Februar 2018 soll das Gerät erhältlich sein. Allerdings kommt der Speaker vorerst nur in den USA, Großbritannien und Australien in den Handel, Deutschland soll im Frühjahr folgen.

  2. 860 Evo und 860 Pro: Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer
    860 Evo und 860 Pro
    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

    Mit der 860 Evo und der 860 Pro bringt Samsung neue SSDs in den Handel. Sie nutzen einen überarbeiteten Controller und einen aktuellen 3D-Flash-Speicher. Die Geschwindigkeit steigt leicht bei gesunkener Leistungsaufnahme. Und die Preise sind fair.

  3. Mozilla: Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller
    Mozilla
    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

    Für die aktuelle Version 58 von Firefox hat Hersteller Mozilla weitere Grundlagen verbessert, um den Browser zu beschleunigen. Außerdem ändert das Team die Profil-Struktur und weist auf Probleme mit altem Intel-Microcode hin.


  1. 16:14

  2. 16:00

  3. 15:58

  4. 15:35

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 14:13

  8. 13:27