Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate mit 300 Gratis…

Gutes Angebot

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Angebot

    Autor: Th3Dan 18.02.13 - 16:26

    Klingt auf den ersten Blick doch ganz gut.
    Ich zahle mit meinen momentanen Vodafone-Vertrag nämlich echt zuviel.
    Zudem da 3.000 Frei-SMS dabei sind von denen ich mtl vllt 200-300 nutze.
    Da ich ab und an auch mal telefoniere, aber nicht so viel dass sich eine komplette Flat lohnen würde, wird solch ein Tarif sicher einer meiner nächsten sein.

    Treue Kunden scheinen Vodafone leider ziemlich egal zu sein, denen sind wohl nur Neukunden etwas Wert.
    Wobei ich das ehrlich gesagt nicht so richtig nachvollziehen kann. Ein zuverlässiger langjähriger Bestandskunde der seine Rechnungen immer fristgerecht bezahlt wäre mir als Unternehmer wesentlich lieber als ein Neukunde, der hier und da mal verspätet und eventuell auch mal gar nicht zahlt.

    Klar gerät ein Anbieter mit Schufa & co nicht mehr blind an 18-Jährige mit 10k Schulden.
    Aber die Verschuldung nimmt ja bei jedem Schuldner irgendwann mal einen Anfang, und dazu kommt eben noch besagter Zuverlässigkeitsaspekt der bei Neukunden wohl nicht automatisch gegeben ist.

  2. Re: Gutes Angebot

    Autor: me128 18.02.13 - 17:49

    Der Dumme ist nur der nie kündigt. Du wirst dich wundern was vf dir für angebote macht wenn du nur kündigst.

    PS: 35¤, Teleflat, Sms flat, Internet 500mb flat + jeh nach telefon z.b. iphone 5 für 180¤


    Grundsätzlich stimm ich aber zu ich hasse diese flats auch da ich außer internet den rest nie viel nutze. Aber drum werden se ja hinterhergeworfen ;).

  3. Re: Gutes Angebot

    Autor: Shaddix 18.02.13 - 19:17

    Das Netz von Eplus ist zwar nicht so gut wie Telekom und Vodafone, aber die haben schon gut aufgerüstet. Der Preis passt auch, einzig die Internet-Flat könnte etwas größer sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  2. BAGHUS GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 76€)
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Hardlight VR Suit: Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen
    Hardlight VR Suit
    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

    Mit dem Hardlight VR Suit will das Start-Up Nullspace VR eine einfach anpassbare Weste auf den Markt bringen, deren zahlreiche kleine Vibrations-Pads Körpertreffer in virtuellen Welten simulieren sollen. Diese Motoren sollen so fein arbeiten können, dass auch Regen fühlbar wird.

  2. Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren
    Autonomes Fahren
    Der Truck lernt beim Fahren

    Lass mal das neuronale Netzwerk steuern: Das US-Unternehmen Embark hat ein System für autonomes Fahren für einen Truck entwickelt. Das System basiert auf Deep Learning.

  3. Selektorenaffäre: BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
    Selektorenaffäre
    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

    Reuters, BBC, New York Times: Wichtige ausländische Medien sollen vom Bundesnachrichtendienst bespitzelt worden sein. Journalistenvertreter und die Opposition sind empört.


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06