Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate nur für den USB…

Aldi Internet ein Flopp

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aldi Internet ein Flopp

    Autor: pickser001 16.09.09 - 13:30

    Leider ist der Internet-Stick von Aldi eine absolute Katastrophe. Selbst die knapp 15,00 Euro für eine Monatsflat rechnen sich nicht wirklich. Verbindungen funktionieren zum Teil erst nach Stunden des einwahlversuchens, Verbindungen brechen sehr häufig ohne Grund ab. Ein surfen ist in der Regel nur bis zur zweiten oder dritten Seite möglich. Danach bricht die Verbindung gänzlich zusammen und man hat nur noch über einen Rechnerneustart, wenn man viel Glück hat, die Möglichkeit die Internetverbindung neu aufzubauen. Offensichtlich ist hier der Flaschenhals die Firma E-Plus welche das Funknetz zur Verfügung stellt. Ich bezeichne das Internet von Aldi in Verbindung der Kooperationspartner Medion und E-Plus als Funktionsfrei. Hier bezahlt man gutes Geld und bekommt fast keine Leistung dafür.Ich werde zu O² wechseln. Da funktioniert das ganze reibungslos, dafür zahle ich dann gerne 10,00 Euro mehr.

    Adios Aldi und CO.

  2. Re: Aldi Internet ein Flopp

    Autor: Hardy2 01.10.09 - 10:10

    Auch ich habe mir den Internetstick von Aldi geholt und kann nur bestätigen: Katastrophal! Egal, wo ich bin, ich bekomme EDGE oder GPRS mit Geschwinigkeiten, mit denen man nicht ernsthaft im Internet surfen kann. Schnelle Geschwindigkeiten? UMTS & Co.? Vergiß es. Ich habe den Stick nun gut zwei Wochen, und der geht wieder zurück zu Aldi! Schade um die verschenkten 13 Euro für die Sim und die vergeudete Zeit mit den nervigen Versuchen, vernünftig ins Internet zu kommen.

  3. Re: Aldi Internet ein Flopp

    Autor: Gast_0815 21.12.09 - 13:35

    kann ich nur bedingt zustimmen!
    ich hab den aldi stick seit juli, und bin insgesammt doch eher zufrieden. klar sind die geschwindigkeiten eher schlecht!

    am anfang gab es wirklich sehr oft störungen und probleme mit der verbindung, aber in den letzten monaten habe ich kaum probleme.
    der schlechte netzausbau von e-plus ist ja bekannt, daher sollte man sich vorher informieren, wie der empfang in der jeweiligen gegend ist. ich persönlich surfe eigentlich immer mit UMTS-Geschw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. R & S Cybersecurity Sirrix GmbH, Darmstadt
  2. Mitscherlich PartmbB, München
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. Bundesdruckerei GmbH Human Resources, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Kabelnetz: Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung
    Kabelnetz
    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

    Vodafone will seine Radiohörer im Kabelnetz mit der Analogabschaltung nicht verärgern und bietet ihnen einen DVB-C-Digitalreceiver. In der Pilotregion beginnt die Abschaltung bereits im Januar.

  2. Einigung erzielt: EU verbietet Geoblocking im Online-Handel
    Einigung erzielt
    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

    Verbraucher sollen beim europaweiten Einkauf übers Internet nicht mehr unterschiedlich behandelt werden. Zudem darf es beim Hosting keine Nachteile für ausländische Kunden mehr geben. Dem Einzelhandel geht das Verbot des Geoblockings zu weit.

  3. Unitymedia: Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz
    Unitymedia
    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

    Die günstigen Internetzugänge von Easy werden ohne echten Zugang zum TV-Kabelnetz angeboten. Technisch hat sich Unitymedia für Eazy nicht geöffnet und muss es auch nicht.


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20