Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate nur für den USB…

Aldi Internet ein Flopp

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aldi Internet ein Flopp

    Autor: pickser001 16.09.09 - 13:30

    Leider ist der Internet-Stick von Aldi eine absolute Katastrophe. Selbst die knapp 15,00 Euro für eine Monatsflat rechnen sich nicht wirklich. Verbindungen funktionieren zum Teil erst nach Stunden des einwahlversuchens, Verbindungen brechen sehr häufig ohne Grund ab. Ein surfen ist in der Regel nur bis zur zweiten oder dritten Seite möglich. Danach bricht die Verbindung gänzlich zusammen und man hat nur noch über einen Rechnerneustart, wenn man viel Glück hat, die Möglichkeit die Internetverbindung neu aufzubauen. Offensichtlich ist hier der Flaschenhals die Firma E-Plus welche das Funknetz zur Verfügung stellt. Ich bezeichne das Internet von Aldi in Verbindung der Kooperationspartner Medion und E-Plus als Funktionsfrei. Hier bezahlt man gutes Geld und bekommt fast keine Leistung dafür.Ich werde zu O² wechseln. Da funktioniert das ganze reibungslos, dafür zahle ich dann gerne 10,00 Euro mehr.

    Adios Aldi und CO.

  2. Re: Aldi Internet ein Flopp

    Autor: Hardy2 01.10.09 - 10:10

    Auch ich habe mir den Internetstick von Aldi geholt und kann nur bestätigen: Katastrophal! Egal, wo ich bin, ich bekomme EDGE oder GPRS mit Geschwinigkeiten, mit denen man nicht ernsthaft im Internet surfen kann. Schnelle Geschwindigkeiten? UMTS & Co.? Vergiß es. Ich habe den Stick nun gut zwei Wochen, und der geht wieder zurück zu Aldi! Schade um die verschenkten 13 Euro für die Sim und die vergeudete Zeit mit den nervigen Versuchen, vernünftig ins Internet zu kommen.

  3. Re: Aldi Internet ein Flopp

    Autor: Gast_0815 21.12.09 - 13:35

    kann ich nur bedingt zustimmen!
    ich hab den aldi stick seit juli, und bin insgesammt doch eher zufrieden. klar sind die geschwindigkeiten eher schlecht!

    am anfang gab es wirklich sehr oft störungen und probleme mit der verbindung, aber in den letzten monaten habe ich kaum probleme.
    der schlechte netzausbau von e-plus ist ja bekannt, daher sollte man sich vorher informieren, wie der empfang in der jeweiligen gegend ist. ich persönlich surfe eigentlich immer mit UMTS-Geschw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  3. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ + 5,99€ Versand (bei Zahlung mit Masterpass 180,89€) - Vergleichspreis 219,90€
  2. (u. a. LG 55-Zoll-UHD-TV mit True Motion 200 + SK5 Soundbar für 1.499€ statt ca. 1850€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

    3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
      Riders' Day
      Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

      Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


    1. 16:18

    2. 14:18

    3. 12:48

    4. 11:43

    5. 19:18

    6. 12:33

    7. 12:19

    8. 11:36