1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android: Neue LineageOS…

Neue Bastelrunde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Bastelrunde

    Autor: Orius 27.02.18 - 15:23

    Habe ca. 1 Jahr LineageOS für ein Xiaomi Mi5-pro (gemini) genutzt. Es war der blanke Horror…
    Wenn irgendwas gefixt wurde, dann ging irgendwas Anderes wiederum nicht. Der Ton im Entwickler-Forum ist von Unterwürfigkeit gekennzeichnet. Konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge werden meistens von blind Ergebenen abgeschmettert, nach dem Motto „Ist ja kostenlos“, „Mache es besser“, „Hier opfert jemand seine Zeit“, „Geh doch woanders hin“, usw.

    Und ich meine nicht böse Kritik oder Beleidigungen, sondern einfach, wenn jemand nach einem Upgrade auf etwas hingewiesen hat. Erwartet wird eine unterwürfige Haltung.

    Dazu kommt, dass auf der Eingangsseite im Forum steht „Broken: Nothing?“ und man nimmt an, dass soweit alles gehen müsste.

    Die Kamera-Qualität ist nicht gut und alleine um das Thema herum konnte man Einiges schreiben. Und wenn die Fotoqualität besser wurde, dann stimmte was nicht mit der Video-Qualität. Oder Wlan schaltet automatisch aus und verbindet sich nicht automatisch neu, wenn das Display angeht. Oder die Themes funktionieren nicht und es kann nichts ausgewählt werden. Oder alle paar Tage erkennt das Gerät den Fingerabdruck nicht mehr und man muss manuell mit Passwort entsperren. Und so weiter, nur um einige Beispiele zu nehmen. Das passiert nicht alles auf einmal, sondern im Laufe der Zeit geht hier was nicht, dafür was Anderes wieder.

    Es ist klasse, was der Coder „bgcngm“ mit sein Team so alles auf die Beine stellt. Für Bastelfreunde die kein Problem haben, alle paar Wochen das Gerät komplett neu einzurichten, vielleicht interessant. Denn einfach ein Update oder Upgrade birgt einer erhöhten Gefahr, dass irgendwas nicht richtig läuft. Daher empfehlen die (so wie auch andere Geräte-Hersteller) eine komplette Neuinstallation zu machen. Und die ist dringend notwendig, insbesondere wenn Features nicht gehen und dann in der neuen Version vorhanden sind.

    Wenn jemand keine Lust auf Basteleien hat und lieber ein Gerät einfach umfangreich und über einen längeren Zeitraum in Ruhe nutzen möchte, dann Finger weg. Seitdem ich MIUI installiert habe, läuft ALLES einwandfrei und seitdem (ca. 1 Jahr) habe ich ein Upgrade auf MIUI 9.1 gemacht und zwar nicht, weil ich es musste (irgendwas ging nicht), sondern weil ich es einfach wollte.

    Von diesen Basteleien habe ich nun genug und mich wundert es nicht, dass das CyanogenMod-Projekt aufgegeben wurde, was höhere Ziele hatte. Und aus CyanogenMod ist nun LineageOS entstanden. Nett gemeint für Bastelfreunde, allerdings nicht für den produktiven Einsatz zu empfehlen.

  2. Meine Erfahrung:

    Autor: carp 27.02.18 - 15:40

    Seit ca. einem Dreivierteljahr verwende ich LineageOS 14.1 auf einem Samsung Galaxy S5. Bisher habe ich keine Probleme damit gehabt. Ich aktualisiere LineageOS alle 1-2 Wochen auf die aktuelle Version. Das funktionierte bisher stets ohne Datenverlust, auch musste ich das S5 bisher nie komplett neu installieren o.ä..

    Evtl. haben die Erfahrungen, die Orius gemacht hat, mit dem Port für das Xiaomi zu tun; der Port für das S5 bereitet diese Probleme offenbar nicht.

  3. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: RalphGL 27.02.18 - 15:43

    Ich hab ein Redmi Note 3 mit MIUI 7.0.19.0.0 Stable (basierend auf Android 5.0.2 LRX22G) und wenn ich auf Updates prüfe sagt das Teil es sind keine verfügbar. Wir kriegt man das Ding aktualisiert?

  4. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: Vögelchen 27.02.18 - 16:09

    Miui ist kein LineageOS! Also keine Aktualisierung, denn LineageOS ist keine aktuelle Version von Miaui! Du wirst schon manuell schauen müssen, ob es etwas für dein Gerät gibt.

  5. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: Vögelchen 27.02.18 - 16:25

    carp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit ca. einem Dreivierteljahr verwende ich LineageOS 14.1 auf einem
    > Samsung Galaxy S5. Bisher habe ich keine Probleme damit gehabt.

    Dann hast du nicht alles ausprobiert. Beispielsweise machte nach einem Update das GPS plötzlich heftige Probleme, war nahezu unbenutzbar.
    Um einen Tag auszulesen, muss ich das Gerät oft nochmal kurz abschalten etc.
    Insgesamt aber recht stabil, wenn auch nicht so gut wie das Original.

  6. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: DeathMD 27.02.18 - 16:29

    Ähmmm... ganz blöde Frage, aber bist du dir sicher, dass du für das Mi5 Pro das Mi5 ROM nutzen kannst?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: carp 27.02.18 - 16:39

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hast du nicht alles ausprobiert.

    Nicht alles ausprobiert? Vermutlich nicht. Navigation habe ich bisher mit "HereWeGo" und "komoot" verwendet, da hatte ich keine Probleme. Ich nutze Navigation allerdings auch nicht täglich. Nachts schalte ich das S5 komplett aus, insofern kann ich nicht beurteilen, ob Komponenten im Dauerbetrieb mal den Betrieb einstellen.

    > Insgesamt aber recht stabil, wenn auch nicht so gut wie das Original.

    Mit dem "Original" wäre bei Android 6 Schluss gewesen, oder?

  8. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: Rauschkind 27.02.18 - 16:56

    Sind halt alles subjektive Erfahrungen...
    Ich habe z.B. für meine Mutter LineageOS 14 auf einem Oneplus X installiert und sie ist sehr zufrieden damit. Keine Bugs, sehr hohe Akkulaufzeit.
    Selbst habe ich ein Samsung galaxy s7 edge auch lange Zeit mit LOS 14 gehabt und hatte nie Probleme...

    Die Kamera App macht bei vielen Geräten Probleme da es da wohl insgesamt schwierigkeiten mit der HAL gab... soll bei LOS 15 besser sein. Aber hier kann man einfach die Stock Kamera app mit einer anderen austauschen und die Probleme sollten geschichte sein. Als alternative Kamera APP empfehle ich den Google Kamera Port (kein root nötig, einfach die apk installieren): https://www.celsoazevedo.com/files/android/google-camera/

    Die App ist dank HDR+ (welches es eigentlich exklusiv für die Pixel Reihe gibt) echt gigantisch und sogar der Portrait modus wird unterstützt.

    lg

  9. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: Johnny Cache 27.02.18 - 17:35

    ROM und Anleitung für die Snapdragon-Variante findest du hier...
    [download.lineageos.org]
    [wiki.lineageos.org]

    Nicht, aber auch so richtig gar nicht, bei der Mediatek-Variante versuchen!

  10. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: kampfwombat 27.02.18 - 20:06

    Kann den Frust nachvollziehen. Hatte auf meinem Nexus 5 vorher cyanogenmod, womit ich sehr zufrieden war. Bin dann vor einiger Zeit auf lineageos gewechselt, und seitdem laeuft es einfach nicht mehr so "rund". Das merkt man schon sofort, wenn man die Camera App aufmacht, und immer 2 Fenster aufgehen (dieser Bug besteht schon seit ich es drauf habe). Die Akkulaufzeit ist auch deutlich schlechter, wobei ich natuerlich hier nicht weiss, ob der Akku selbst so stark nachgelassen hat, oder ob es am OS liegt. Meinem Eindruck nach zieht der Browser ziemlich die Batterie runter, oft auch nachdem man das Fenster geschlossen hat (was mir jetzt schon oft die Batterie auf 0% gezogen hat, das koennte sie auch ruiniert haben). Was dazu gefuehrt hat, dass ich es oft reboote.

    Dazu habe ich auch oefter mal random reboots auch bei vollem Akku. Kann aber auch daran liegen, dass es schon in die Jahre gekommen ist.

  11. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: treysis 28.02.18 - 09:59

    carp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit ca. einem Dreivierteljahr verwende ich LineageOS 14.1 auf einem
    > Samsung Galaxy S5. Bisher habe ich keine Probleme damit gehabt. Ich
    > aktualisiere LineageOS alle 1-2 Wochen auf die aktuelle Version. Das
    > funktionierte bisher stets ohne Datenverlust, auch musste ich das S5 bisher
    > nie komplett neu installieren o.ä..

    Naja, es wurde ja schon angesprochen, aber es gibt vieles, was unter LOS eben nicht mehr so funktioniert. Hast du denn folgendes ausprobiert:

    Bluetooth (Musik und Telefonieren), NFC, Kompass, GPS, VoLTE, HD Voice, Fingerabdrucksensor.

    Das die Grundfunktionen laufen, geschenkt. Dann brauche ich aber kein S5.

  12. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: piori 28.02.18 - 11:06

    Ich habe seit fast einem Jahr auf meinem Moto X Play von 2014 LinageOS 14.1 installiert (Android 7.1). Ich habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Es funktioniert einfach alles:
    - Kamera
    - GPS und auch alle anderen Sensoren
    - Super Performance
    - Root
    - normal gute Akkulaufzeit
    - OTA Updates!!!!

    Inzwischen ist das Handy 4 Jahre alt und kriegt damit immer noch midestens ein Mal im Monat ein Sicherheitsupdate.

    Ist eben immer etwas Glück, welches Gerät ein gutes Linage-Paket bekommt...
    Bei vielen Leuten ist das Problem evtl. auch Hausgemacht weil man bei der Installation Fehler macht. Ich bin da auch immer am kämpfen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.18 11:09 durch piori.

  13. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: Niaxa 28.02.18 - 12:09

    Was nicht stört, wenn Sicherheitsupdates weiterhin kommen. Lieber ein funktionierendes Android 6, als ein Buggy 8.1 Lineage.

  14. Re: Neue Bastelrunde

    Autor: vdrenzo 28.02.18 - 13:07

    https://sourceforge.net/projects/xiaomi-eu-multilang-miui-roms/files/xiaomi.eu/MIUI-WEEKLY-RELEASES/8.2.1/

    musst manuell machen, um auf das weekly updated eu rom zu kommen.
    Redmi Note 3 =HMNote3SE

  15. Re: Meine Erfahrung:

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 28.02.18 - 13:48

    treysis schrieb:
    ---------------------

    > Naja, es wurde ja schon angesprochen, aber es gibt vieles, was unter LOS
    > eben nicht mehr so funktioniert. Hast du denn folgendes ausprobiert:
    >
    > Bluetooth (Musik und Telefonieren), NFC, Kompass, GPS, VoLTE, HD Voice,
    > Fingerabdrucksensor.

    Blödsinn. In der Ankündigung steht explizit, dass diese Dinge funktionieren müssen, sonst gibt es keinen offiziellen Lineage Release für das Modell.

    Zieh dir halt keine inoffiziellen Version aus irgendwelchen Foren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. Mediaform Informationssysteme GmbH, Reinbek bei Hamburg
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. Greenpeace e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

  1. European Processor Initiative: Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV
    European Processor Initiative
    Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV

    Die European Processor Initiative (EPI) arbeitet an einem Prototyp für den geplanten Exascale-Supercomputer. Das Design umfasst ARM-Kerne und RISC-V-basierte Vector-Beschleuniger, überdies nutzt es HBM2-Stapelspeicher und die moderne 6-nm-EUV-Halbleiterfertigung von TSMC.

  2. Sentry Mode: Ist Teslas Wächtermodus illegal?
    Sentry Mode
    Ist Teslas Wächtermodus illegal?

    Die US-Firma Tesla sieht den Wächtermodus seiner Fahrzeuge als Schutz vor Dieben und Vandalismus an. Die Frage ist jedoch, ob die damit verbundene Umgebungsüberwachung hierzulande mit dem Datenschutz vereinbar ist.

  3. Hack-and-Slash: Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram
    Hack-and-Slash
    Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram

    Diablo-Miterfinder Max Schaefer kehrt zurück zu seinen Wurzeln: Das Hack-and-Slash Torchlight 3 soll auf Windows-PCs klassisches Sammeln und Kämpfen bieten. Zuvor war der Titel als persistente Free-to-Play-Welt angekündigt worden.


  1. 12:58

  2. 12:00

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 11:23

  6. 10:49

  7. 10:32

  8. 09:52