Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anaheim: Microsoft arbeitet an Browser…

Sehr gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut

    Autor: demon driver 04.12.18 - 11:23

    Damit verschwindet die - wenn auch bisher nur geringe – Gefahr, dass man sich als Webentwickler irgendwann auch noch um Edge kümmern müsste, dann endgültig.

    Für Windows-User wird die Usability-Katastrophe, die Windows ist und die Edge noch zu vergrößern angetreten war, durch den Wegfall aber natürlich nicht nennenswert besser. Und was Microsoft mit dem möglichen Chromium-basierten Nachfolger für neue Usability-Verbrechen vorbereitet, kann man nur abwarten. Dass da etwas Nicht-Katastrophales kommen könnte, ist dem Unternehmen heutzutage kaum mehr wirklich zuzutrauen.

  2. Re: Sehr gut

    Autor: gadthrawn 04.12.18 - 12:07

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit verschwindet die - wenn auch bisher nur geringe – Gefahr, dass
    > man sich als Webentwickler irgendwann auch noch um Edge kümmern müsste,
    > dann endgültig.

    Solange du sauber entwickelt hat gab es nie eine Gefahr. Eher bei Chromium - das Funktionen doch wieder wegfallen...

  3. Re: Sehr gut

    Autor: demon driver 04.12.18 - 12:24

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Damit verschwindet die - wenn auch bisher nur geringe – Gefahr, dass
    > > man sich als Webentwickler irgendwann auch noch um Edge kümmern müsste,
    > > dann endgültig.
    >
    > Solange du sauber entwickelt hat gab es nie eine Gefahr. Eher bei Chromium
    > - das Funktionen doch wieder wegfallen...

    "Webentwicklung" und "sauber entwickeln" war seit den Anfängen eigentlich contradictio in adiecto, wenn man in Sachen Layout und Usability mehr als unterirdische Ansprüche realisieren wollte.

  4. Re: Sehr gut

    Autor: lala1 04.12.18 - 16:25

    Du erzählst ziemlich viel Unsinn. Es ist keine Useability Katastrophe und das "Kümmern" um den Edge hat sich von Version zu Version verringert. Der funktioniert eigentlich recht zuverlässig ... ich habe seltenst Anpassungen von CSS oder JS vornehmen müssen.

  5. Re: Sehr gut

    Autor: demon driver 04.12.18 - 17:15

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du erzählst ziemlich viel Unsinn. Es ist keine Useability Katastrophe [...]

    Ich könnte das im Detail erklären, wenn ich mir die Details gemerkt hätte, aber ich mache mir solche Mühe nicht mehr. Ich hatte Edge nach zwei bis drei Chancen, die ich ihm nach meinem Erst- und dann nochmal Zweitkontakt mit einem Windows-10-System gegeben habe, schlicht für unzumutbar befunden und dann auch nie wieder aufgemacht – und bin froh, dass mich dazu auch weiterhin keiner zwingt.

  6. Re: Sehr gut

    Autor: redmord 04.12.18 - 19:24

    Mit einem Wort: substanzlos.

  7. Re: Sehr gut

    Autor: demon driver 04.12.18 - 19:43

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem Wort: substanzlos

    Die Illusion darfst du gerne bis zu deinem Lebensende behalten, dass einer Unrecht hätte, weil er keine Lust hat, sich sein Leben lang belanglose Quatschdetails zu merken, nur damit ihm das vielleicht mal in einer belanglosen Golemforumsdiskussion helfen könnte...

  8. Re: Sehr gut

    Autor: schnellschuss 04.12.18 - 20:05

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem Wort: substanzlos
    >
    > Die Illusion darfst du gerne bis zu deinem Lebensende behalten, dass einer
    > Unrecht hätte, weil er keine Lust hat, sich sein Leben lang belanglose
    > Quatschdetails zu merken, nur damit ihm das vielleicht mal in einer
    > belanglosen Golemforumsdiskussion helfen könnte...

    Wobei er schon Recht hat, eine Meinung kundzutun ohne auch nur im Ansatz irgendwie etwas begründen zu können ist schon ziemlich substanzlos. Da wäre es cleverer gewesen gar nichts zu sagen... manchmal ist halt schweigen doch Gold ;)

  9. Re: Sehr gut

    Autor: redmord 05.12.18 - 10:50

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit einem Wort: substanzlos
    >
    > Die Illusion darfst du gerne bis zu deinem Lebensende behalten, dass einer
    > Unrecht hätte, weil er keine Lust hat, sich sein Leben lang belanglose
    > Quatschdetails zu merken, nur damit ihm das vielleicht mal in einer
    > belanglosen Golemforumsdiskussion helfen könnte...

    Sorry. Ich vergaß, dass wir heute in Zeiten leben, in denen Gefühle mehr zählen als Fakten basierte Auseinandersetzungen. In denen man ein Gefühl nicht überprüft, wenn man feststellen muss, dass man keine Ahnung mehr hat woher dieses kommt. Man aber dennoch im Web dem Ganzen freien Lauf lässt.

  10. Re: Sehr gut

    Autor: demon driver 05.12.18 - 15:24

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] vergaß, dass wir heute in Zeiten leben, in denen Gefühle mehr
    > zählen als [...]

    Bla, bla, bla.

  11. Re: Sehr gut

    Autor: demon driver 05.12.18 - 15:32

    schnellschuss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > redmord schrieb:
    > > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > Mit einem Wort: substanzlos
    > >
    > > Die Illusion darfst du gerne bis zu deinem Lebensende behalten, dass einer
    > > Unrecht hätte, weil er keine Lust hat, sich sein Leben lang belanglose
    > > Quatschdetails zu merken, nur damit ihm das vielleicht mal in einer
    > > belanglosen Golemforumsdiskussion helfen könnte...
    >
    > Wobei er schon Recht hat, eine Meinung kundzutun ohne auch nur im Ansatz
    > irgendwie etwas begründen zu können ist schon ziemlich substanzlos. Da wäre
    > es cleverer gewesen gar nichts zu sagen... manchmal ist halt schweigen doch
    > Gold ;)

    Nö. Richtige Tatsachenbehauptungen haben auch ohne tiefere Begründung mehr Wert als Schweigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, München
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Elektrische Nutzfahrzeuge: Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden
    Elektrische Nutzfahrzeuge
    Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden

    Keine lokalen CO2-Emissionen und weniger Lärm: Stadtbewohner hätten lieber heute als morgen leise Müllwagen, Bagger und andere elektrische Nutzfahrzeuge. Viele sind schon im Testbetrieb - und einige sogar schon im regulären Einsatz.

  2. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
    Datenschutzbeauftragte
    Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

    Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

  3. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
    #Twittersperrt
    Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

    Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.


  1. 12:00

  2. 11:50

  3. 11:41

  4. 11:34

  5. 11:25

  6. 11:08

  7. 10:54

  8. 10:43